• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Skateboard Spiele - welche lohnen sich für wem.

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Spyder0815

Spyder0815

Rentenbezieher
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
2.086
Einen Gruß an die Skateboardaffinen die auf der Suche nach dem Skateboard Spiel sind das Spaß bringt, rein subjektiv gesehen ist das natürlich bei jedem anders. Der eine will es Arcadig haben und der Superstar sein, andere suchen die Herausforderungen und wollen Freiheit haben bei der Suche nach dem geilen Spot usw.

Ich vergleiche hier mal die erhältlichen Skateboard Games die es gerade gibt. Es wird auch Skate 3 und aus der Erinnerung raus die Tony Hawk Teile 1 und 2 erwähnt, da Skate 3 zumindest auf der Xbox abwärtskompatibel ist und THPS 1 und 2 bald als Remastered erscheint. Die OliOli Spiele muss ich leider weglassen da sie mir nie auf dem Radar erschienen sind, aber vielleicht kann der ein oder andere was dazu beitragen.

Kommen wir zum Eingemachten;
Zur Zeit gibt es auf Ps4, Xbox und Pc zwei neuere Spiele wobei eines in der early Accsess Phase ist, dies wäre Session auch dem gerade erschienenen Skater XL hätte dieser Prozess erstmal gut getan. Warum ? Hier die Mängelliste und Proseiten der Spiele. Ich nehme als erstes mal die Steuerung auseinander:

Das essenzielle beim Skateboarding ist und bleibt der Oli, also der Absprung um überhaupt einen Trick zu machen, außer dem Manual natürlich 😁.
Ich fange mit Skate und seiner Flickit Steuerung an: dort ist es denkbar einfach wie logisch, man zieht den rechten Stick runter und dann schnell hoch der Oli ist gemacht. Durch diese Flickit Steuerung lassen sich dadurch leichter Kombos aneinander reihen, ähnlich leicht wie bei THPS, wo alles durch Knopfdruck auflösbar ist und mit Richtungstasten alle möglichen Trick abfeuern kann und den Komboscore hochjagen kann.

Dies gestaltet sich bei Skater XL sowie Session ein wenig anders.
Bei Skater XL ist das wie bei Session mit der Doppelfußsteuerung zu bewältigen, Skater wissen was gemeint ist der Hintere Standfuß poppt das Board während der Vordere das Board pusht.
Und da unterscheiden sich beide Spiele oder besser gesagt Sinulationen deutlich, Sessions Oli ist quasi dem Flickit Oli ähnlich, nur dass der hintere Fuspoppt und der vordere pusht also beide Sticks für einen Oli braucht, dabei bestimmt die Dauer vor dem Push die Höhe des Oli um auf höhere Obstacles zu springen.

Bei Skater XL ist das zwar ähnlich gelöst jedoch ein wenig einfacher, für low Pops drückt man nur den hinteren Standfuß runter, also den rechten Stick und lässt ihn los, fertig ist der Oli, für hohe Olis zieht man beide Sticks nach unten und lässt los. Funktioniert auch bei den Nollies so, bei beiden Spielen wird das dann mit dem Linken Stick eingeleitet.
Manuals sind bei allen ähnlich nur Skate 3 hat quasi alles auf einen Stick wo nur die Schultertasten als Modifikator herhalten. Skater XL und Session sind identisch, rechter Stick zurück Manual linker Stick vor Nosemanual.

Wie Trickst man rum - Flips:
Hier ist Skater XL neben Skate 3 leicht zugänglicher als Session. Wobei es bei Session verschiedene Settibgs gibt, von Guided bis hardcore. Insgesamt 5 Einstellungen, ich bin bei der Standard geblieben, die Mittlere.

Bei Skater XL ist das recht intuitiv gelöst, Absprung und linken Stick bewegen für Flips, es gibt Varrianten da nimmt man beide, aber man macht Tricks egal wie 😀
Bei Session ist das schwieriger, du hast quasi auf einen Stick die Flickit Mustersteuerubg, also Halbkreis usw, diese können dann mit dem anderen Stick modifiziert werden also rechter Halbkreis und linker Stick runter zb. Dabei ist ein Fülle an Tricks möglich ebenso wie bei Skater Xl,
Diese erreicht aber nicht Skate 3, es gibt keine Plants zum Beispiel bei Skater und Session, bei Session sind die Grabs ein wenig Buggy.
Bei Skater XL hätten Plants ruhig dabei sein können da es dort ne Big Ramp gibt.
Steuerungstechnisch ist Session der Abschluss von den Spielen, das ist schon gewöhnungsbedürftig und kann frustrieren.
Skater XL ist zugänglicher, Bedarf nicht einer so langen Eingewöhnung bis zu den ersten Lines.
Skate 3 ist um einiges einfacher da das Flickit zugänglicher ist, da man Varials mit den anderen Stick oder Schultertasten durchführen kann.

Was will ich eigentlich haben ?

Die Kernfrage dabei, wer Highscores oder mit Freunden den Wettkampf sucht wird nr mit THPS und Skate 3 Glücklich. Man hat eine Kampagne oder Ziele die erreicht werden sollen.

Bei Skater XL gibt es auf fünf Maps nur Herausforderungen die Tutorials gleichen und man bekommt die Spots vorgegeben.
müßig und auf Dauer langweilig.
Hinzukommt das die Maps nicht die Größten sind und auch wie bei Session wie nach einer Apokalypse belebt sind. Tony Hawk hat das auch bei den ersten beiden Teilen, vielleicht ändert das sich mit den Remastered Teilen, alleine Skate lässt die Freunde als Bots mitfahren, man hat Verkehr an dem man skitchen kann oder saudumme Fußgänger einen die Line versauen😂

Wobei Session auch einen großen Spielplatz hat der in 4 Sektoren aufgeteilt ist aber hauptsächlich auf Street ausgelegt ist, da ist Skater XL mit einer Riesenrampe im Vorteil wenn man auf Vert steht natürlich.

Session bietet Versteckte Spots die esczum entdecken gibt oder tägliche und Wöchentliche Challenges, und man kann mit 4 Freunden eine Skate spielen, einer legt vor und andere versuchen die Line zu toppen.

Skater XL bietet somit außer den Herrausforderungen nichts.

Grafisch gesehen findecich Session schöner, Skater XL Sieht da recht blass aus, auch bei der Charakterisierung ist Session mit mehr Kosmetiks ausgestattet, Skater XL ist sehr überschaubar und wenn man bedenkt das ein Erfolg Trophäe besagt das man sich 20 mal umziehen soll, das unweigerlich komisch ist.

Skate 3 muss sich als AK Titel aber nicht verstecken, es sieht besser als Skater XL aus 😂 und es hat alles zu bieten Street Vert usw und das mit Scoring und NPC Gegner.

Alle haben ihre Daseinsberechtigung, je nachdem was man erwartet und will, wer nur mal rumskaten mag der kann sich Session oder Skater XL greifen sofern er auf Steuerungsmasochismus steht😂

Wer Style und fette Punkte will wird, sofern er es nicht hat mit Skate 3 glücklich oder wartet lieber auf Tony Hawk 1+2 Remastered.
 
Spyder0815

Spyder0815

Rentenbezieher
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
2.086
Kleiner Nachtrag zu den Steuerungen bei Session, wer es richtig Skate 3 mäßig mag spielt mit der Legacy Steuerung.

Bei dem Easy und Assisted ist mir zu Hardcore nichts großes an unterschiede aufgefallen, man kann jederzeit die Steuerung auf Custom anpassen und seinem Bedürfnissen anpassen.

Das,Session noch early Access ist merkt man, schon dafür kostet das nur die Hälfte von XL.
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.408
@Spyder0815 vielen Dank für die ausführliche Erörterung.

Damit ist für mich als nicht Skater klar, das mir vorerst Skate 3 reicht und das ich dann bei Tony Hawks Remastered nochmal aufs Brett steige.

Ich bin zu unkreativ als das ich in einem Videospiel ....Lines ausprobieren könnte....von denen ich überhaupt keine Ahnung hab.

Ich erinnere mich aber noch an die Couch Multiplayerschlachten mit dem Tony Hawk.
Damit hab ich sogar nicht Videospieler zum mitspielen gebracht.....
 
Spyder0815

Spyder0815

Rentenbezieher
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
2.086
Ja darum ging es mir auch dabei.
Wer Skate schon hat der braucht nicht unbedingt Session oder Skater XL.
Besonders wenn man auch ein bisschen einen roten Faden hat der einen durch das Spiel zieht. Da ist es dann bei Skater XL nur die Herausforderung die man hinter einem Geist abfährt.
Bei Session gibt es zwar Daily und Weekly Challenges, die sind aber wegen der Early Access Geschichte leicht Buggy.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen dass zum jetzigen Zeitpunkt Session nichts verzeiht, ein kleiner Hänger und du fliegst aufs Maul, da ist Skater XL toleranter. Auch kommt es bei Session zu seltsamen nicht nachvollziehbaren Verhalten.
Beispiel: gibt gerade eine Challenge wo man eine Oli 2 Kickflip 2 Manual 2 Kickflip 2 Manual Kombo machen muss an dem Police Plaza, nur stürzt man ständig weil irgendwie was unsichtbares von den Füßen haut.
Wie gesagt Early Access, auch kann es vorkommen dass sich die Mechanik aufhängt und du den Skater wie auf Schienen durch die City schubsen kannst.

Da ist Skater XL bis jetzt sauberer, was eigentlich auch so sein sollte, da Finale Version. Jedenfalls bis jetzt, da soll ja noch Community Zeug umgesetzt werden, was aber nur nach neuen Maps aussieht bis jetzt.

Bei beiden ist das auch mit der Zweifuß Steuerung ein wenig tricky gutes Timing hinzubekommen, gerade Session hat da ein bisschen Probleme, weil die Steuerung unnötig kompliziert ist, was durch den Legacy Mode ha ein wenig bereinigt wurde, aber dann ist es ein Skate Klon, nur halt mit Abstrichen bei den Variationen. Da ist Skate noch der König am Rail. :D
Tony Hawk bietet dafür wieder maßig Schnickschnack, von Highscore bis Sammelkram wie die Hidden Tapes und die SKATE Buchstaben.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben