• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Sensible World of Soccer

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.342
So die ersten Siege sind eingefahren. Muss man sich ja echt erstmal wieder dran gewöhnen.
Aber mit Deutschland gegen die Faroer Inseln klappt es schon sehr gut.
hehehe der Klinsi und der Bierhoff(nicht der Bobic, der kann nix! ) sind ein Top Sturmduo. Was der Bierhoff für krumme Dinger schießt... sieht ja aus wie echt.
Und was der Hässler ein Fummelkönig ist... klasse da ist ja richtiger Spielaufbau möglich! :thumbsup:

Genau das richtige Fussballspiel wenn man mal was für zwischendurch sucht. :)
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.050
Gestern habe ich auch ein paar Versuche gestartet. Bei der Steuerung mit dem Pad wird ja laut Anleitung der linke Stick zum steuern der Figur genommen, und das Digipad hat noch zusätzliche Funktionen.

Aber ehrlich gesagt wüßte ich nicht, wie ich in bei einem so schnellen Spiel, noch das Digipad benutzen sollte. Außerdem kann ich mit dem linken Pad dem geschossenen Ball auch noch einen Effet mitgeben.

Und dann habe ich noch den Arcade-Stick versucht. Ein Traum im Gegensatz zum Xbox Pad. Mir fehlt hier zwar das Digipad (ob das überhaupt nötig ist...), aber die Pässe sind genauer.

Beim Klassiker Deutschland vs Niederlande habe ich erst zum Ende hin 2 Treffer kassiert. Irgendwie muß ich mich erst noch an den schnellen und manchmal etwas hektischen Spielverlauf gewöhnen. Aber die KI macht keine Scherze.

Obwohl die Grafik trotz leichter Aufwertung immer noch altbacken ist, macht das Teil Spaß. Allerdings bin ich noch viel zu hektisch beim Ballannehmen, bzw. passen.

Gruß
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.342
Das Digipad hat keine Sonderfunktionen!
Du kannst nur entweder Digi oder analog nehmen.

Dem Ball einen Effet mitgeben nach dem Schuss solltest Du aber mit beiden hinbekommen.
Wie gesagt man nehme Bierhoff!

Und für den Anfang sind die Faroer wirklich schon ein ernst zu nehmender Gegner.
Ich hab danach ne EM gestartet und hatte dann mit Tschechien ein wirklich schnelleres Gameplay. und hab trotzdem 7:4 gewonnen. yeah :)

Danach bin ich leider wegen der total bescheuerten Menüstruktur aus der EM rausgegangen... grummel.

Den größten Spielspaß ziehe ich auch daraus das man sich die eigenen stärken der Spieler und des gegnerischen Teams erstmal anschauen muss.
Und zwar nicht in tabellarischen Werten sondern aufm Platz.
Manche Goalie halten jeden geraden Schus... JEDEN! Aber wehe er kommt mit leichtem Effet.... das macht echt Spaß herauszufinden.

Oder Z.B. der Möller schiesst extrem genau und hart geradeaus.

Wo ich mir noch im unklaren bin... kann man Lupfen indem man das Digikreuz entgegen der Schussrichtung drückt nach dem Schuss?
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.050
Oha, worauf Du schon alles achtest! :ugly:

Ich bin schon froh ein paar gute Pässe zu schaffen und mal einen Ball in den gegnerischen Strafraum zu bekommen. Noch mal wegen dem Digipad. Ich fand die Darstellung des Pads mit den Funktionen etwas irritierend. Aber jetzt ist es klar. :thumbsup:

Auf jeden Fall werde ich beim Arkade-Stick bleiben. Das kommt dem Spielgefühl der alten Automaten am nächsten und ist auch am präzisesten. Am besten finde ich, daß man nur einen Stick und eine Taste braucht. Das behalte sogar ich :lol:

In der Beschreibung stand etwas zum "hochspielen". Heute Abend, bevor ich die Jungs und Mädels bei Blur auf Ihre Plätze verweise :D, schaue ich mal in die Anleitung.

Irgendwie ist das Spiel schon "urig" mit seinem Retrolook und der Möglichkeit vieles zu editieren.

:)
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.342
Anleitung?

Ach Du meinst das Ingame wie wird gespielt Ding...

Stimmt da könnte was stehen.
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.227
*rauskram*

Ich bin etwas verwundert noch nichts zu dem Spiel hier geschrieben zu haben, aber das lässt sich ja nachholen :D

Zu seligen Amiga Zeiten gab es ja eigentlich nur zwei Fraktionen (Fifa kam erst später, und war zumindest für Standard Amigas nah an der Grenze des Unterträglichen), die Kick Off und die Sensible Soccer Fans. Mein Onkel liebte beide, und ich dürfte regelmäßig als Opfer seiner Siege herhalten :D

Im Gegensatz zu Kick Off, kam ich mit Sensible Soccer einiges besser klar. Beide Serien hatten mehrere Ableger, Kick Off neben der ursprünglichen Reihe auch noch Goal, nachdem der Entwickler die Firma gewechselt hatte und natürlich den Player Manager.

Sensible Soccer hat eine ähnliche Laufbahn hinter sich; nach einigen regulären Varianten (European Champions, International Edition) des eigentlichen Spiels kam später auch noch weit umfangreichere Variante namens Sensible World of Soccer heraus. Das umfangreich ist hier wörtlich zu nehmen; bot Sensible Soccer schon einige Topmannschaften der Welt und Nationalmannschaften, so trieb man es hier auf unbekannte Höhen; simuliert wurden ganze Ligen, insgesamt über 1.600 Originalteams und ca. 22.000 Spieler mit unterschiedlichen Eigenschaften. Davon träumt ein Fifa heutzutage, fairerweise muss man aber auch sagen, dass damals die Lizenzproblematik noch nicht in diesem Maße gegeben war.

Man wählte also eine Mannschaft seiner Wahl aus, und bekam dann einen für heutige Zeiten überschaubaren Managerpart, in dem man sein Team über 20 Saisons führen dürfte. Dazu gehörte auch das Einkaufen von Spielern, Cup-Wettbewerbe und wenn man erfolgreich genug war auch Jobangebote anderer Teams (ab der 95/96er Version auch Angbote eine Nationalmannschaft zu führen). Die Finanzen musste man bei allem auch noch in Betracht ziehen, sonst war man, wie auch bei Ausbleiben eines gewissen Erfolgs, bald seinen Job los.


Neben Pirates! und Civilization auf dem Amiga eines der Spiele, für die bei mir Nächte drauf gegangen sind. Und auch wenn die Magergrafik heutzutage (und damals auch nicht wirklich) keinen mehr vom Hocker reißt, dieses Spiel hat eine ungemeine Langzeitmotivation; irgendwo im Niemandsland von Neuseeland oder Indien anfangen, sich hochzuarbeiten, gute Spieler finden und dann später Nationaltrainer zu werden (die Nationalmannschaft stellt man übrigens auch selbst zusammen), das ist auch heute noch Motivation pur.

Sensible World of Soccer hatte auch immer tolle Momente parat; findet sich unter meinen Leih- oder Reservespielern vielleicht ein echtes Juwel? Verletzungsanfällig waren die Spieler auch, und gerade bei kleineren Vereinen merkte man recht gut, wenn einem gerade der Starspieler (Geschwindigkeit war hier mit Trumpf) für die Saison weggefallen ist. Und dann war es auch nicht gerade leicht; meine ersten Erfahrungen bei Teams wie Frankfurt, Schalke oder Köln waren alles andere als gut; irgendwann landete ich dann bei Hannover, von dort in Portugal und dann gings ab nach Hudderfield Town. Dort kamen dann endlich die Erfolge, Aufstieg in die Premier League und dann der Kampf die Klasse zu erhalten, neue Spieler zu holen, etc. Ich bleibe dabei, vom Spielspaß her und vom Umfang ist dieses Spiel auch heutzutage noch ungeschlagen. Auch war es immer ein Überraschungsei, welche Spieler man da neu verpflichtet hat; zwar konnte man eingrenzen ob diese z.b. starke Schuss oder Geschwindigkeitswerte hatten, aber auch das war kein wirklicher Indikator dafür das man da eine Topkraft erhielt. Interessant dabei, schnappte man einer guten Mannschaft die Topspieler weg, so wurden diese durch andere Zufallsspieler ersetzt; da konnte man die ein oder andere Mannschaft ganz gut mit schwächen.


Wer es heutzutage spielen will, der hat - neben Emulation noch folgende Möglichkeiten:

Xbox One: Sensible World of Soccer ist abwärtskompatibel. Es beinhaltet die Daten der Clubs Mitte der 90er, leider aber ohne original Team- und Spielernamen. Es hat aber auch einen "Vorteil"; da die Steuerung mit dem Xbox Pad nicht so genau ist wie seinerzeit mit einem guten Joystick oder Gamepad auf dem Amiga und PC, wird das Spiel ungleich schwerer. Für Motivationsbiester :D

PC: Zu erwerben über GoG.com. Sensible World of Soccer hat auf dem PC auch heute noch eine sehr große Fangemeinde, die u.a. regelmäßige Weltmeisterschaften sowie aktuelle Teamdaten der jeweiligen Saisons anbietet; wer sich dafür interessiert, der schaut bei Sensible Soccer.de rein, es lohnt sich definitiv.

Emulation: Grunsätzlich möglich, jedoch in der Amiga-Fassung nicht legal freigegeben. Zum Spielen über den kostenfreien Emulator WinUAE wird zudem eine Kickstart Datei benötigt, die man über Cloanto erhalten kann. Die PC Fassung bekommt man über den obigen Link. Die Unterschiede sind geringfügig; auf dem Amiga bot Sensible World of Soccer seinerzeit eine größere Übersicht über das Spielfeld als bei der PC Fassung, hatte dafür (auf Standard 1 MB Amigas) sehr viel längere Ladezeiten zwischen den einzelnen Saisons.

Sensible World of Soccer ist zeitlos; ich spiele es auch heutzutage immer mal wieder gerne. Wer auf Grafik oder Realismuss setzt, der ist bei dem Spiel an der falschen Stelle. Aber vom Spielspaß her ist dieses Spiel für mich bis heute ungeschlagen.
 
Lionheat69

Lionheat69

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
529
SWOS......Ach wie war dat schön.....Ganze Wochenenden sind draufgegangen....gesuchtelt ohne Ende....mit dem besten Kumpel.....Kiste Bier....mal nen Schnappes......und dieses Klick Klick Klick....Amiga... erst den 500er und dann der1200 mit AGA Chipsatz .....schwelg in Erinnerungen....:cry::)
 
Seb007

Seb007

Frührentner
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
1.713
ja das waren geile Zeiten als Fußball einfach noch Fußball war "gehts auf den Platz uns spielts einfach"
finde es schade dass es neben PES und FIFA keine aktuellen Alternativen mehr gibt. Hauptproblem sind wohl die Lizenzen denn ohne die kauft halt die Masse nicht. Aber echt schade, wobei die Zeit für solch "einfache" Fußballspiele evtl. auch einfach vorbei ist?
Legenary Eleven hatte gute Ansätze, aber leider kümmert sich der Entwickler hier nicht um sein Produkt(n)
 
ronnypony

ronnypony

Jungspund
Mitglied seit
14. Februar 2019
Beiträge
45
Für SWOS gibt es einmal im Jahr ein Wochenende lang eine Meisterschaft auf Original Amiga Hardware mit Wanderpokale. Da ist es egal, ob als Amateur oder Profi. Dank Spielspaß ist es schon ein Erlebnis dabei zu sein.
 
Oben