• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Schwachsinn

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
YetiLester

YetiLester

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
719
...es lohnt sich immer mehr...

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.


Gern würd ich auch auf meine Steuererklärung verzichten. Schade das man aus dem Verein nicht austreten kann.

Hab mich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit schon wieder mächtig über diese Schwachköpfe aufgeregt, eventuell sollte ich einen dieser verblödenden Radiosender einschalten die nur über Nichtigkieten informieren....
Irgendwann sollten sich auch mal die aufregen die diesen ganzen Blödsinn finanzieren..... ist aber mehr ein stiller Prozess... die wandern ab.
 
makossa

makossa

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
19. Oktober 2007
Beiträge
3.964
Wenn du ein Formular kennst füll ich auch aus...
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin,

da steht es wieder schwarz auf weiß, meine oberchefin und ich sind die ärsche dieser nation.

wir müssen für alles den a.sch hinhalten, bekommen lebensumstände die wir nicht wollen und stellen fest das am ende alles umsonst war. alles was man zusammengekratzt hat nach jahrelanger maloche ist wertlos.

immos sind nichts mehr wert, sie verursachen mehr kosten als alles andere und wer so dämlich war sein bargeld einer "sicheren" bank anzuvertrauen stellt heute fest: es reicht nicht.

alles was noch da ist wird der staat sich jetzt auch noch holen, wir sind ja eine solidargemeinschaft. außerdem hab ich ja auch keine verwendung für das letzte bischen kohle.

dabei fällt mir nochwas altes ein.
vor etlichen jahren wollte man uns zwingen ein leerstehendes haus zu vermieten. der staat suchte wohnraum für politische flüchtlinge und fast hätten sie es auch geschaft.

bei genauer überlegung, ich lebe in einem ****** land, ich werde von dummbeutel geführt, .....und ausgequetscht.
 
X

X30 Steppenwolf

Guest
Muss ich einfach mal meinen Senf dazu geben...

moin,

da steht es wieder schwarz auf weiß, meine oberchefin und ich sind die ärsche dieser nation.
Wieso, weil Du Nebeneinkünfte hast? Ach muss es Dir schlecht gehen! Ich denke mal das es Dir auf die 600.- nicht ankäme!

wir müssen für alles den a.sch hinhalten, bekommen lebensumstände die wir nicht wollen und stellen fest das am ende alles umsonst war. alles was man zusammengekratzt hat nach jahrelanger maloche ist wertlos.
Sooo schlecht können Deine Lebensumstände nicht sein es gibt genügend welche entschieden schlechter dastehen, Jammer nicht nur sondern sei einfach mal zufrieden!

immos sind nichts mehr wert, sie verursachen mehr kosten als alles andere und wer so dämlich war sein bargeld einer "sicheren" bank anzuvertrauen stellt heute fest: es reicht nicht.
Gut, ich habe nur ein Häuschen, Du scheinst ja hier etwas mehr als nur für den "Eigenbedarf" zu besitzen. Sollen wir Dich jetzt deswegen bedauern oder vielmehr dafür das Du trotz Deiner schlechten Lebensumstände noch Geld übrig hast um es bei irgendwelchen Banken anzulegen? Wobei sich mir die Frage aufdrängt welche Bank den in der letzten Zeit Hops gegangen ist das Du hier überhaupt was hast verlieren können (Isländische mal ausgenommen). Oder hast Du Deine letzten Notgroschen dummerweise in Aktien investiert ?

alles was noch da ist wird der staat sich jetzt auch noch holen, wir sind ja eine solidargemeinschaft. außerdem hab ich ja auch keine verwendung für das letzte bischen kohle.
Gut, irgendwo muss das Geld was zur Zeit ausgegeben wird herkommen da gebe ich Dir vollkommen Recht.

dabei fällt mir nochwas altes ein.
vor etlichen jahren wollte man uns zwingen ein leerstehendes haus zu vermieten. der staat suchte wohnraum für politische flüchtlinge und fast hätten sie es auch geschaft.
Ich kenne Leute die haben sogar neue Häuser gebaut um sie dann an Asylanten und Sozialhilfeempfänger zu vermieten. Im Schnitt würde ich sagen haben sich diese dabei Dumm und Dusselig verdient. Förderung hier, Abschreibung da - eigentlich kein großer Unterschied zur Abwrackprämie...

bei genauer überlegung, ich lebe in einem ****** land, ich werde von dummbeutel geführt, .....und ausgequetscht.
Jedes Land hat seine Fehler! Wo willst Du hin?

Gruß
Thomas
 
YetiLester

YetiLester

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
719
...die alte Mär

@ Steppenwolf

..sorry, aber das kann ich soooo nicht gelten lassen.
Der Moment bei dem mir immer Kotzübel wird und ich meine gute Kinderstube vergesse ist der wenn ich von jemand höre: Tja, wenn Du soviel Steuern bezahlst dann hast Du aber auch gut verdient.

Hab ich nicht dafür vor Jahren Haus und Hof dafür aufs Spiel gesetzt ?
Hab ich nicht dafür Samstags, Sonntags, Feiertags gearbeitet ?

Macht es doch so !

Es geht nicht darum das Steuern bezahlt werden, es geht auch nicht darum sich einer sozialen Verantwortung zu entziehen.

Es nervt mich nur ungemein das die Gelder so verschwendet werden.
Es nervt mich nur ungemein das denen die noch Steuern zahlen immer mehr zur Kasse gebeten werden sollen.
Zu Wahlkampfzwecken werden wieder Parolen unters Volk gestreut, welches dann auch noch soooooooo dooooof ist auf diese Lügenbarone reinzufallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

X30 Steppenwolf

Guest
@Yetilester

auch Sorry, aber mir geht das ständige Genörgel einfach auf den Keks.

Man kann sich nicht auf der einen Seite hinstellen und bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf seine Errungenschaften und wie teuer diese gewesen wären hinstellen und dann über seine ach so schlechten Lebensumstände beschweren.

Ich behaupte einfach mal das es z.B. Dir, dem O und mir definitiv nicht schlecht geht und jeder von uns 3 genügend Menschen kennt die es erheblich schlechter getroffen haben, die wirklich einen Grund zu jammern haben.

Ich wollte und will auch niemanden seine Erfolge streitig machen oder gar den Eindruck von Neid erwecken, aber in dem Post welchen ich zitiert habe schien es mir mehr darum zu gehen das man wegen seiner Nebeneinkünfte nicht in den Genuss der Prämie käme und deshalb der A..... wäre.

Egal was man aufs Spiel gesetzt hat, egal ob man 24h/7 Tage dafür gearbeitet hat - das ist einfach nur den Rachen nicht voll genug bekommen!

Gruß
Thomas
 
F

FaiR Volkmar

Guest
Viele Leute wären froh wenn sie mehr Steuern zahlen könnten - denn dann hätten sie am Ende des Monats auch mehr Geld in der Brieftasche.

Wer das Pech hat für 3 bis 8 Euro Brutto pro Stunde arbeiten zu müssen in unserem Land ist viel schlimmer dran als die mit hohen Steuern.

Darüber sollte man wirklich mal nachdenken wenn man oben auf dem hohen Gehaltsross sitzt.

Nicht jeder hat die Fähigkeiten - das Kapital oder das Glück im oberen Management zu landen oder ein sehr pfiffiger Unternehmer zu sein mit einer grossartigen Idee.

In jeder Gesellschaft muss es jede Menge Wasserträger geben - und Fakt ist denen geht es verdammt dreckig in dieser Konsumgesellschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Khaanara

Khaanara

Frührentner
Mitglied seit
02. Oktober 2008
Beiträge
1.104
Bis jetzt lag ich nach dem Ausgleich immer unter 300 €, da würde es sich ja für mich rentieren, darauf zu verzichten und habe einen Tag mehr Freizeit dafür :D !
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
Man kann sich nicht auf der einen Seite hinstellen und bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf seine Errungenschaften und wie teuer diese gewesen wären hinstellen und dann über seine ach so schlechten Lebensumstände beschweren.

Ich behaupte einfach mal das es z.B. Dir, dem O und mir definitiv nicht schlecht geht und jeder von uns 3 genügend Menschen kennt die es erheblich schlechter getroffen haben, die wirklich einen Grund zu jammern haben.

Ich wollte und will auch niemanden seine Erfolge streitig machen oder gar den Eindruck von Neid erwecken, aber in dem Post welchen ich zitiert habe schien es mir mehr darum zu gehen das man wegen seiner Nebeneinkünfte nicht in den Genuss der Prämie käme und deshalb der A..... wäre.

Egal was man aufs Spiel gesetzt hat, egal ob man 24h/7 Tage dafür gearbeitet hat - das ist einfach nur den Rachen nicht voll genug bekommen!

Gruß
Thomas
ich sage mal ihr kennt nicht viel vom leben. es gibt leute wie mich, die in der grauzone agieren, ohne anstellung, ohne hilfen vom staat und schlußendlich eine rente die für eine woche reicht.

ich bin seit 20 jahren (anfangs selbstständig) freiberufler der immer arbeitskraft anbietet die gerade gebraucht wird. jeden morgen muss man schauen wie man sein geld verdient und wie man es beisammen hält.

momentan lebt es sich als würde man mit einem auto fahren das nicht nur benzin verbraucht sondern auch ein ziemlich großes loch hat wo einfach alles in den gully wegläuft. die nächste tankstelle ist weit weg und man weiß, man wird dort nicht mehr ankommen.

manchmal wünsch ich mir ich würde irgendwo arbeiten, dann bräucht ich mir keine gedanken machen, wir haben ja einen sozialstaat.
wenn ich bedürftig werde wird man mir die tür zeigen, bis dahin wird der staat mich anständig melken und dann auspucken.

tja, das sind meine zukunftsaussichten, aber ich werde auch das meistern. jetzt bedauere ich aber erstmal die armen alg und harz IV empfänger.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.388
ich bin seit 20 jahren (anfangs selbstständig) freiberufler der immer arbeitskraft anbietet die gerade gebraucht wird. jeden morgen muss man schauen wie man sein geld verdient und wie man es beisammen hält.
Versteh ich nicht. Was soll das sein? Wie verdient man da Geld? Bist du Geldeintreiber, oder Auftragskiller?

vom Rasenmähen und Tante Edna die Tüten tragen verdient man bestimmt nicht soviel Geld um diesen Standard zu halten.

manchmal wünsch ich mir ich würde irgendwo arbeiten, dann bräucht ich mir keine gedanken machen, wir haben ja einen sozialstaat.
Was willst du damit sagen? Etwa das es voll geil ist auf Sozialhilfe angewiesen zu sein und einem eigentlich nichts besseres passieren kann?

Man, man. Jammern auf ganz, ganz großem Niveau.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben