SAT Receiver FTE maximal S200 PVR

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
#1
Na dann weihe ich das Forum mit einer Frage ein.

Ich brauch einen neuen SAT Digital-TWIN-Receiver. HDTV will ich noch noch noch nicht da HDTV bislang kaum frei ausgestraht wird und dieser momentan sowieso noch an normalen 16:9 Röhren TV hängt.
Daher ein normaler Digitaler SAT allerdings mit Festplatte weil ich bequem aufnehmen will. Ich hab mich ein wenig umgeschaut, am besten gefällt mir der: FTE maximal S200 PVR wegen der einfachen Bedienung und USB 2.0. Er hat auch zwei Empfänger (TWIN) was mir entgegen kommt da ich sowieso zwei SAT Antennendosen habe.

Hat den vielleicht zufällig jemand von euch HiTech Freaks? Erfahrungen würden mich interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Doro

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Juli 2007
Beiträge
6
#2
Morgen Oldi,
mein Bekannter hat einen Homecast S 8000 CIPVR Twin, der soll auch gut sein.

 
Zuletzt bearbeitet:

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
#3
Hi,
danke für den Tipp. Den Homecast habe ich auch in Betracht gezogen weil er immer gut in den Tests abschneidet. Allerdings hat mir auf den Bildern die ich gesehn habe die Menüführung nicht so gut gefallen, er ist glaube per EPG nicht so schön übersichtlich zu programmieren. Beim FTE mach ich bei der Sendung ein klick und schon wird's aufgenommen. In der Timer-Übersicht sieht man immer schön die Sendungen die programmiert wurden.
Zudem werden beim Homecast die USB-Datenträger nicht erkannt, man muss immer spezielle Software zum überspielen auf PC nutzen. Beim FTE kann man einfach USB-Festplatte oder USB-Stick anschließen wenn man Filme per Mpeg1 oder 2 kopieren möchte.
 

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
#4
Ich hatte mir heute FTE geholt, bin aber sehr enttäuscht. Gefällt mir garnicht, die Menüführung ist eine Katastrophe, umständlicher gehts garnicht. Zudem scheinen trotz Firmware-Update noch diverse Bugs in der Software zu sein, jedenfalls macht er oft nicht das was er soll. So geht der zweite Tuner offenbar garnicht, trotz aller Versuche gelingt es nicht gleicheitig aufzunehmen und anderes TV zu schaun. Sortieren der Kanäle ist auch enorm umständlich. EPG und Kanalumschaltung ist zu langsam.
Das Aufnehmen war allerdings wunderbar bequem per EPG. Aber schon beim stoppen einer Sofortaufnahme muss man wieder ewig nach Taste suchen, steht noch nicht mal in der Anleitung. Immer wieder werden in jeder Situation andere Tasten verlangt - ohne Doku kann man den garnicht bedienen und mit auch kaum.
Nö, das geht zurück - der hat mich genug genervt!

Da leg ich lieber noch was drauf und kauf mir was vernünftiges. Vielleicht den neuen TechniSat DigiCorder HD S2 160 GB , obwohl ich HDTV eigentlich nicht unbedingt bräuchte.
 

Dark

Jungspund
Mitglied seit
21. Juni 2007
Beiträge
48
#5
Ja nimm den "TechniSat DigiCorder HD S2 160", das soll ein wares Wunderding sein. Nicht ganz billig aber zur Zeit wohl der beste SAT Festplatten Empfänger. Der empfängt alles, neben normalen Programmen auch alle HDTV-Programme. Neben USB,HDMI hat er sogar einen Netzwerkanschluß. Gibt aber leider noch Lieferzeiten, siehe [amazonbutton]B000RJW4AS[/amazonbutton]
Berichte mal wenn du ihn hast, vieleicht hole ich ihn mir auch.

 
Zuletzt bearbeitet:

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
#6
moin,

es ist bei dieser technik scheinbar etwas umständlicher als das langjährig benutzte. es erfordert etwas mehr lesen in den unterlagen, die exakte einstellung aller geräte und ein "richtiges" anschließen mit den "richtigen" kabeln ist enorm wichtig.

nach meiner erfahrung stellen sich die usb anschlüsse als blindbuchsen ohne funktion dar und die netzwerkbuchse ist nicht standard. es muss eine spezielle software auf dem verwendeten pc installiert werden. bei jeder komunikation muss der sat recorder umständlich hin und hergeschaltet werden das ist bei einigen geräten mehr oder weniger gut gelöst und kann zu frust führen.

etwas technikwissen ist von vorteil. die heutigen receiver und auch die passenden bildschirme haben ein sehr umfangreiches einstellmenue und bedürfen einer ausgiebigen auseinandersetzung mit den handbüchern.

gruß, das böse O
 

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
#7
Moin Boese,

das man bei den neuen Receivern öfters auch mal genauer Doku lesen muss ist schon klar. Ich kenn mich mit dem Zeug schon recht gut aus und kenne die Tücken. Mit LNB´s, Transpondereinstellungen wie H/V, der 22 khz Umschaltung hab ich gewöhnlich keine Probleme.
Aber in dem oberen Fall war es garantiert keine Fehlbedienung sondern diverse Firmware Bug´s. Der Hersteller FTE hat per Mail inzwischen auch einige Fehler eingeräumt. Durch zurücksetzen in Werkeinstellung und das angeben gewisser Parameter bei jedem Programm soll man dann den Tuner 2 auch zum laufen bringen. Aber alles das steht nirgends!

Aber auch wenn man von den Fehlern absieht ist die Bedienung einfach umständlich. Man kann auch von einem modernen komplexeren Gerät eine intuitive Bedienung erwarten. Gerade das erwartet man ja von einem Festplatten Receiver, der muss bequem bedienbar sein.

Da ich mit SL und Technisat Digitalreceivern immer gute Erfahrung gemacht habe, werde ich mit den TechniSat DigiCorder HD S2 160 bestellen. Das EPG und die Menüführung sind da einfach Klassen besser.

Danke für die Pokereinladung gestern, aber momentan werde ich zu dieser späten Stunde richtig müde, da fange ich dann keine neue Runde mehr an. Mir ist´s jetzt schon mehrfach passiert das ich kurz beim Pokern eingenickt bin, irgendwie wird man gerade bei dem Game so müde, nur gut das es dann automatisch "gepasst" wird. Hab trotzdem verloren. Aber ab und zu ist das schon ein feines Spiel.
 

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
#8
moin,

die netzwerkfunktion der sat recorder dient einzig und allein der archivierung/brennen auf DVD. da das auch mir etwas umständlich war, habe ich das anders gelöst. ich habe ja sowiso einen pc in der multimedia anwendung integriert, also habe ich einen HDTV sat empfänger in den pc eingebaut und lasse den pc bei bedarf eine sendung aufzeichnen und auf DVD brennen. (bei der wiedergabe ist von HD aber bei allen geräten nichts mehr übrig, weil die aufzeichnung nie in HD gemacht wird.)

mal im ernst, hab ich erst einmal in dem einen jahr gemacht, eine doku für einen befreundeten lehrer, weil der gerade im urlaub war, ansonsten steht das alles nur rum.

gruß, das böse O
 

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
#9
Ich hab auch einen SAT Empfänger in einem PC, aber der steht bei mir auch nur rum bzw. ich glaub ich hab die Karte noch nichtmal mehr an der Antenne.

Gerade deshalb will ich ja ne bequeme Lösung im Wohnzimmer. Ich will eigentlich nicht viel archivieren und sonderlich viel aufnehmen, daher auch kein DVD-Recorder oder so. Aber wenn ich dann doch mal ne Sendung nicht verpassen will, dann will ich das schnell per Klick machen können ohne viel umständliches Timer eingetippe!
Und das geht wirklich schön bei den Festplatten Recordern per EPG, es gibt nichts bequemeres. Auch das die Videos fein unter dem Titel abgelegt werden ist einfach super. Kein spulen, keine DVD´s oder Videokassetten suchen !

Für was genau die Netzwerkversionen beim Technisat sind weiss momentan noch keiner genau. Ich hab aber gelesen das man da nicht nur Filme kopieren sondern auch streamen kann, eventuell sogar übers Internet.
Es wird sicher zukunftig noch mehr Funktionen über´s Netz geben, Technisat hat ja neben EPG noch eigene Datendienste die EPG ergänzen (nicht nur Updates und Programmänderungsinformationen). Wird wohl derzeit alles über SAT übertragen, ist jedoch durchaus denkbar das da immer mehr auch über Internet erfolgt. Ist ja dann alles nur Sache der Firmware und da war Technisat eigentlich schon immer recht innovativ.
Schaun wir mal.
 

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
#10
moin oldi,

auf dem kabelsektor gab es mal was richtig geniales:
You do not have permission to view link Logge dich ein oder registrieredich jetzt.
den kannst du übers i-net fernprogrammieren
You do not have permission to view link Logge dich ein oder registrieredich jetzt.
einfach im epg anklicken und der server zu hause hat dann aufgezeichnet. leider hat der epg dienstleister letztes jahr insolvenz angemeldet, schade das war echt stark.

wenn du bei den fotos mal in meine zockerbude schaust, wirst du ihn dort stehen sehen, heute habe ich ihn im schlafzimmer weil die xbox jetzt ihren platz dort hat.
 
Oben