• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Ruhe in Frieden, Bernd Eichinger

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
gamecubler

gamecubler

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
548
Bernd Eichinger verstarb gestern Abend an den Folgen eines Herzinfarktes völlig überraschend.

Mein Beileid an Familie und Freunde des besten innerdeutschen Filmemachers.

Kerngesund mit 61 beim Abendessen zu sterben ist echt schrecklich :(
 
Ektoparasit

Ektoparasit

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
09. Januar 2011
Beiträge
858
Es tut mir zwar leid für ihn und seine Hinterbliebenen, aber die schrecklichste Art zu sterben ist es sicherlich nicht. Eine schöne Familienrunde, Spaß, Lachen und dann ein kurzer Schmerz, weg ist man... besser, als lange Zeit zu leiden?!
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.111
der Tod gehört zum Leben, Ruhe in Frieden.
 
gamecubler

gamecubler

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
548
Kenne mich sehr gut aus, mit sterben und langem leiden.
Hatte ja nicht gesagt ist die schrecklichste sondern es ist schrecklich so zu sterben.
Andere kiffen rauchen und saufen sich die Birne weg bringen nix zu weg und leben noch mit 99 .
Dann ist es doch schrecklich so zu sterben oder ?
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.111
gerade das ist der Wunde Punkt, einerseits schlimm so aus dem Leben gerissen zu werden, andererseits wünscht sich doch jeder, so abzuscheiden.
 
gamecubler

gamecubler

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
548
Aber doch nicht schon mit 61 .
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.111
tja, ich habe meinen Bruder in den Tod begleitet vor 2 jahren, er war 38.Man kann es sich nicht aussuchen! Gottes Gißkanne ist groß,aber wehe der Tropfen erwischt Dich!
 
Rikyu 1522

Rikyu 1522

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Oktober 2010
Beiträge
923
Echt Schade um den Mann R.I.P
 
Fading

Fading

Senior
Mitglied seit
10. Oktober 2007
Beiträge
5.748
Klasse Tod, besser wäre natürlich beim Sex aber tausendmal besser als monatelang im KH vor sich hin siechend.
 
X

X30 Kusi CH

Guest
Kenne mich sehr gut aus, mit sterben und langem leiden.
Hatte ja nicht gesagt ist die schrecklichste sondern es ist schrecklich so zu sterben.
Andere kiffen rauchen und saufen sich die Birne weg bringen nix zu weg und leben noch mit 99 .
Dann ist es doch schrecklich so zu sterben oder ?
Diese Ansicht kann ich nicht teilen. Der Mann hatte 61 schöne Jahre, starb kurz und schmerzlos im Kreise der Familie. Ich war vor kurzem im Kinderspital Zürich. Was ich dort alles gesehen habe, das ist schrecklich. Oder wenn man langsam erstickt, weil sich der Krebs in der Lunge immer mehr ausbreitet oder man ALS hat und die Lungenmuskulatur nicht mehr mitmacht, das ist schrecklich.

Bernd Eichinger musste vielleicht zu früh gehen, aber so ein Abgang kann man sich eigentlich nur wünschen.

Trotzdem ist es für die Angehörigen bitter, wenn jemand einfach so von einer Sekunde zur Anderen so aus dem Kreise der Familie gerissen wird.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben