• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Rocksmith 2014 Edition

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Rocksmith 2014 Edition - Remastered
Firmen
Ubisoft
Genres
Simulator
Sil3ntJul86

Sil3ntJul86

Altenpfleger
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
390
Ich hatte als Jugendlicher ein paar Monate Unterricht. Aber als dann die Ausbildung usw. begann, habe ich das total vernachlässigt. Würde gerne wieder anfangen. Aber nach wie vor fehlt die Zeit für eine "Musikschule". Daher kam ich auf diesen Titel :)
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.830
Ja, ich versteht Dich da vollkommen. Ich mein' Du kannst es ja mal probieren, vielleicht klappt es ja. Du kannst dann vielleicht Rocksmith meistern, aber Rock 'n Roll ist das nicht. Das Gefühl fürs Instrument, der Groove, jammen und einfach mal nur mit den coolen Musikern abhängen (als Bassist durfte ich mich nie selbst als Musiker bezeichnen :p). Aber man hat dafür natürlich nicht immer Zeit. Verstehe ich schon. Probier's halt trotzdem mal mit dem Game. Vielleicht bin ich auch einfach ein alter ausrangierter Ex-Bassist mit dem Hang zum schwelgen in der Erinnerung und auch nur neidisch auf due heutigen technischen Möglichkeit Spaß zu haben.👨‍🦳


🤪
 
BLI7ZNILZ

BLI7ZNILZ

DONNERSCHLAG!!!
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
249
Ist das eigentlich was für "Könner"? Oder kann man damit auch Gitarre spielen lernen? :)
Also definitiv was für beide. Die einen, die Gitarre spielen können, und einen neuen Song lernen wollen. Und für blutige Anfänger, die das damit von der picke lernen können.
Geiles Lernspiel!
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.539
das lernen von spiel und songs ist nicht ganz optimal gelöst, aber trotzdem machbar und auch sinnvoll. ist jedenfalls deutlich unterhaltsamer, als vorm notenblatt zu sitzen und zu versuchen, gleichzeitig den song mitlaufen zu lassen.
es gibt auch ne menge 'lern' cdlc (pc-version), die nur auf übungen, skalen etc abzielen.
ein vollblut-musiker wird man so nicht, aber gitarre-spielen ist schon drin.
 
Spyder0815

Spyder0815

Rentenbezieher
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
2.108
Da lernt man als Anfänger gar nix, wenn du als Jugendlicher ein paar Monate gespielt hast ist das gut, sofern du gleich vom Blatt gespielt hast. Ansonsten kann das frustrierend werden, aber machbar ist es da ja auch auf leicht spielen geht, da fehlen paar Noten, aber man kann sich gut an das Lagenspiel gewöhnen.
Und seit der Remastered spiele ich sowieso nur im Übungsmodus, und suche mir raus.die Parts die ich üben will raus.
Jetzt mit 4K und der X habe ich aber auch Latenz dass es mir keinen Spaß macht, aber ich hab ja noch die alte one und den alten TV, das kommt mit in die neue Musikecke, nur für Ricksmith
Ich vermisse die Band beim Spielen.😂
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.539
klar lernt man was... spielen nämlich ... sogar mit der passenden hintergrundmucke. sprichst ja selbst den übungsmodus an.
wobei ich klar gegen die nutzung des 'levels' plädiere.. die starke vereinfachung der songs ist manchmal mehr als suboptimal und kann beim 'aufleveln' probleme bereiten.
lieber gleich volle tabulatur/höchster grad nutzen und die geschwindigkeit runtersetzen... jedenfalls solange man den dann oft sehr schäbigen sound vom originalstück ertragen kann :D

musiktherorie wird hier eher nicht vermittelt, aber für die motorische entwicklung inkl motivation ist RS top.

einer meiner lieblings-twitcher (FacelessClown) hat sich (afaik) das spielen nur mit RS selbst beigebracht..
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.830
Alles ist möglich, solange man Interesse an der Sache hat und dranbleibt. Würde ich heute anfangen das Gitarrespielen zu erlernen, würde ich dem Spiel auch eine Chance geben.
Vom Notenblatt spielen können die wenigsten Gitarristen, ich auch nicht. Tabulatur oder das Notenlesen sind wichtige Hilfsmittel und erleichtern viel, aber müssen nicht unbedingt beherrscht werden. Es gibt einige berühmte Virtuosen die ohne den Namen der Noten zu kennen mit ihrem Können ausverkaufte Konzert geben.
Als ich anfing mit meiner Tschiboklampfe die beigelegten Weihnachtslieder zu spielen, war das auch nicht so die Wucht in Tüten. Deshalb sind Motivation und Dranbleiben sehr wichtig.
RS kann ein schneller und motivierender Einstieg sein. Und man lernt ein paar Töne aus dem Holz zu kitzeln. auch den einen oder anderen Song hat man dann drauf, das Niveau ist ja einstellbar.
Und wenn man dann erstmal Blut geleckt hat, sucht man sich früher oder später andere Übungsmittel.
Aber ich muss trotzdem sagen. Das reine zocken mit RS ist nur ein möglicher Einstieg in die Materie, aber es bringt Dir nicht das Musizieren bei. Ist meiner Meinung nach in etwa zu vergleichen mit Rockband und dem Gitarrencontroller. Da gibt es ja auch wahre Könner auf dem Eingabegerät. Da werden in der Tat die Hand-Auge-Koordination sowie das Gedächtnis trainiert.
Von daher kann man mit dem Spiel auch nix falsch machen und das Preis-Leistung-Verhältnis passt schon.
🎸
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.539
musizieren ist ein netter begriff :)

hab erst vor 2 tagen einen recht interessanten artikel irgendwo gelesen, der sich mit dem thema 'musiker oder gitarrenspieler' beschäftigt.
von daher interessant, weil ich mich trotz gewisser leidenschaft und interesse bisher nie als musiker bezeichnet hätte oder das tun würde.
dafür fehlt mir einfach ein wenig 'feingeistigkeit'... (Dur) harmonien find ich oft eklig, ich find balladen kacke, konnte queen's 'bohemian r.' noch nie leiden...
hotel california ist aber ganz okay :D

ich mag die (emotionale) wirkung von 'klängen'... aber das wars im grunde auch schon größtenteils.
daher verbringe ich auch (leider?!) viel mehr zeit damit, zB nach dem perfekten Distortion-Sound zu suchen, als das spielen zu üben
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.830
@Khaaoos :
Das ist bei mir das Gleiche. Und gerade das unterscheidet ja die Gitarre vom Klavier z.B. Die Klampfe ist viel intuitiver und mit wenigen Griffen und ohne viel Spieltechniken kann man sich super ausdrücken. Und auf der Suche nach dem richtigen Sound wurden in der Folge schon einige Gitarristen später als vermisst gemeldet...:p
Musizieren ist eine akustische Ausdrucksform, eine Art Sprache. Das ist auch keine Frage von Feingeistigkeit oder Level der Komposition und Spieltechnik. Wenn es einem selbst gefällt ist es schon mal super. Und wenn es anderen auch gefällt, um so besser. :)
Ich selbst hatte nie wirklich Talent oder die super Ausdauer um richtig gut zu werden. Ich habe solange geackert, bis ich das rüberbringen konnte was ich wollte. Es waren Sinfonien in meinem Kopf, Punkrock nannten es die Zuhörer. Soviel zur Selbstwahrnehmung. ;-)
Jedenfalls kann Rocksmith der Einstieg in ein tolles neues 'Hobby sein. Und ich vermute mal das jemand wie Pete Townshend heute genau diesen Weg gegangen wäre.
 
Spyder0815

Spyder0815

Rentenbezieher
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
2.108
So endlich habe ich Rocksmith auch wieder latenzfrei 😊.
Habe jetzt aber nix großartiges gemacht, habe nur beschlossen dass die alte Xbox und der alte Fernseher in die Musikecke einzieht. Die Konfiguration war schon immer ohne nennenswerte Latenz.
Blöde dabei; ich bin deswegen jetzt komplett am Renovieren 😂
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben