• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Raspberry Pi

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.295
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Python ist aber recht gängig.
Thx. Hab gelesen dass das Pi von Rasberry Pi für Python steht, aber das gute Stück so ziemlich für alle Programmiersprachen offen steht.
Werde dann mal weiter mit Java Programmieren. Rasberry ist da wohl ebenso zu hause wie bei allen anderen Sprachen. Zudem hab ich schon 2 Bücher und ein (IMHO) gutes Video-Tutorial (bei Interesse, einfach melden, dann wühl ich den Link raus).
 
Phoenix0815

Phoenix0815

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
17. März 2013
Beiträge
4.865
Ich pack mal meine Frage hier rein :)
Ich bin dabei mir so einen Magic Mirror zu bauen, der auch (falls ich´s zum laufen bringe) über einen Voice assistant ala "Alexa" oder "Google" verfügen soll. Ich hätte aber gerne eine Art "Visualisierung" der Stimme auf dem Bildschirm; seih´s ein Equalizier Band was dann ausschlägt wenn der Pi antwortet, oder was kubisches, animiertes ...
Hat jemand eine Idee oder noch besser, so etwas schon selber installiert/programmiert ?
Grüße :giggle:
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.295
Der/die/das Pi 3 B+ schaut schon nett aus. Kosten von ca. 30 Flocken und Wlan/Blauzahn gleich mit an Bord. Denke mal das sollte ich mir mal gönnen um über die Weihnachtszeit etwas zum spielen zu haben. Da die Kisten wohl mit einer Art Linux laufen, wird einem bestimmt nicht langweilig. Mal schauen ob meine USB-Stromversorgung vom Tablet/Kindle auch mit dem Teil funkt. Speicherkarte hab ich und HDMI sollte hier auch noch wo rumliegen. Also noch ein Gehäuse, damit das Teil nicht nackt rumliegt und ab gehts... :unsure:
 
Phoenix0815

Phoenix0815

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
17. März 2013
Beiträge
4.865
Der/die/das Pi 3 B+ schaut schon nett aus. Kosten von ca. 30 Flocken und Wlan/Blauzahn gleich mit an Bord. Denke mal das sollte ich mir mal gönnen um über die Weihnachtszeit etwas zum spielen zu haben. Da die Kisten wohl mit einer Art Linux laufen, wird einem bestimmt nicht langweilig. Mal schauen ob meine USB-Stromversorgung vom Tablet/Kindle auch mit dem Teil funkt. Speicherkarte hab ich und HDMI sollte hier auch noch wo rumliegen. Also noch ein Gehäuse, damit das Teil nicht nackt rumliegt und ab gehts... :unsure:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
scorpionmj

scorpionmj

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
3.301
Ich hab jetzt mal die Software und den Pi in meiner "Retro Konsole" getauscht. Der Pi 2 B wurde durch einen Pi 3 B ersetzt und anstatt Retropie hab ich da jetzt Recalbox drauf gemacht. Viel einfacher in der Handhabung. (y) Eigentlich ist das Plug & Play. Musste ich bei Retropie noch viel im Eingabefenster von Hand konfigurieren ist das bei Recalbox schon alles fertig und es muss im Menü nur noch das ein oder andere eingestellt werden. Beispiel: Bei retropie musste ich den MS Empfänger noch von Hand einrichten. Recalbox hat die Treiber schon an Bord und der funktioniert direkt.

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen was ich mit dem Pi 3 B+ mache. Den hatte ich zuerst gekauft, aber Recalbox läuft nicht auf dem. Naja, wird sich schon was finden. Werd mir gleich mal den Link von @Phoenix0815 zu Gemüte führen. (y)
 
Oben