Raceseat und Lenkrad

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Brendex

Brendex

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
751
Nachdem ich unzählige Renn-/ Simulationsspiele immer nur zeitweilig gespielt habe weil es mir irgendwann zu schwierig/langweilig wurde mit dem Kontroller die Boliden, Boote und andere Gefährte zu steuern und ich mir immer gedacht habe, eigentlich braucht man ein Lenkrad. Dann habe ich Preisleistung-Test angeschaut und gedacht. Junge, was wie Apothekerpreise. So wichtig ist es dann doch nicht. Nun zock ich Forza 7 und bin schon wieder an diesem Punkt. Nur das ich jetzt bereit bin evtl. doch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. So bis zu 500€ etwa.

Ich habe mir diverse Testberichte angeschaut und bin jetzt auf das Logitech G920 gekommen. Das ist momentan bei 240€ plus 40€ für den Schaltknauf.Oder gibt es noch aktuellere Lenkräder mit gleichen Fähigkeiten. Welche benutzt ihr?
Was ich möchte: leichtes bis sehr kräftiges Force Feedback - einstellbar, Schaltwippen und Schalthebel. 3 Pedale. Ordentliche Qualität die nicht gleich zerbricht wenn man auch mal draufschlägt. Kein Billigerät für 20€. Die Möglichkeit die Lenkräder evtl zu wechseln.

Da ich keinen Tisch im Spielkino habe muss das Rad ja auch irgendwo draufmontiert werden, womit habt ihr da eure Erfahrungen gemacht? Raceseat oder Stand. Oder evtl selbstgebaut. Ich bin ja knapp 2 m groß und bring auch so 110kg auf die Waage, von der Stange kaufen war noch nie mein Ding. Meistens gibt's nur Kindergrößen (nicht falsch verstehen ;-) ) Ein evtl Raceseat muss also schon etwas aushalten und nicht gleich verbiegen.

Ich hab mir deswegen erstmal nen Stand ausgesucht. Spiel aber mit dem Gedanken das ich für das gleiche Geld mir etwas stabiles auch zusammenschweißen kann. Hat sich jemand sowas schon zusammengezimmert und/oder das erforderliche Talent zum heimwerkeln? Ich interessier mich zwar für jede Art von Technik, Modellbau und was sonst so die DMAX Männer alles machen, hab aber kein Talent sowas fehlerfrei auszuführen. :shame: Bin da eher der Grobmotoriker. Bilder wären toll. Hab zwar so ne Idee im Kopf wie es ausschauen soll bin aber für Vorschläge dankbar.

Ich war vor über ein Jahrzehnt im internationalen Fernverkehr mit nem 40 Tonner unterwegs. Irgendwie sind so LKW Simulationen an mir deswegen mangels Interesse vorüber gegangen. Gibt es da was realistisches auf der Xbox das man dann auch mit dem Lenkrad zocken könnte? Eurotruck Simulator hab ich irgendwo gelesen soll sehr gut sein? Bisher konnte ich mir nie vorstellen warum ich einen Simulierten LKW steuern sollte wenn ich es doch jahrelang gemacht habe. Heute denke ich, so, noch einmal Quer durch Europa fahren wäre auch mal wieder schön. Und wenns doch kein Spaß macht schalt ich aus und bin wieder zu Hause.^^ Das ist ja live nicht so einfach möglich.
 
Brendex

Brendex

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
751
Wie hab ich das denn übersehen können? Danke.

Dieser Thread kann verschoben oder gelöscht werden.
 
fokuzx2

fokuzx2

Altenpfleger
Mitglied seit
23. Oktober 2017
Beiträge
286
ich bin 2m gross und bringe so ca 115kg auf den asphalt. hab einen playseat evolution (hält bis 125kg, hatte aber schon einen kumpel drin mit ca 140kg), lenkrad hab ich das Logitech setup. könnt nicht zufriedener sein...
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.176
Glaube, habe den selben Sitz, wiege aber nicht so viel und bin nur ein Zwerg von 178.

Das Logi habe ich zurückgegeben, nach einem Tag und mir das Thrustmster 458 italia Edition genommen, hat wenigstens keine Zahnräder mehr wie das Asbach Logi. Bin sehr zufrieden mit dem Wheeel.

Aber mal im Ernst: Willst du wirklich Forza 7 mit dem Wheel zocken? Da wirst du wie viele andere auch, keine Freude erleben, denn bei Forza ist die Wheelsteuerung, leider, feinste Gülle. Wenn du dann aber mal ein anderes Race Fame, wie Assetto Corsa, Pcars, Dirt 4, NASCAR Heat Evo etc. mit Wheel fährst, wirst du es bei Forza nie wieder nutzen wollen. Forza ist für das Pad auf der Couch geschaffen und da ist die Steuerung bestens.
 
Brendex

Brendex

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
751
Woher soll ich das wissen, hab ja noch nie ein Lenkrad besessen. Aber sagen wir mal so. Wenn Forza 6/7, FH3 und andere (Renn) Simulationen damit keinen Mehr-Spaß bieten lass ich es in Zukunft sein mit Rennspiele. Gamepad Steuerung macht mir da auf jeden Fall kaum noch Spaß. Ich bin jetzt auch kein Pro der damit seine Zeiten verbessern möchte, ich möchte einfach nur mehr Spaß rauskitzeln. Liegt wahrscheinlich an mein neues Auto, ich will dieses Fahrgefühl auch an der Konsole. Soweit möglich. Ich kurbel halt gerne :rolleyes:
 
Bull

Bull

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
26. November 2009
Beiträge
3.381
Woher soll ich das wissen, hab ja noch nie ein Lenkrad besessen. Aber sagen wir mal so. Wenn Forza 6/7, FH3 und andere (Renn) Simulationen damit keinen Mehr-Spaß bieten lass ich es in Zukunft sein mit Rennspiele. Gamepad Steuerung macht mir da auf jeden Fall kaum noch Spaß. Ich bin jetzt auch kein Pro der damit seine Zeiten verbessern möchte, ich möchte einfach nur mehr Spaß rauskitzeln. Liegt wahrscheinlich an mein neues Auto, ich will dieses Fahrgefühl auch an der Konsole. Soweit möglich. Ich kurbel halt gerne :rolleyes:
Ich denke, das hast du falsch verstanden. Assetto Corsa, PC, PC2 machen mit Lenkrad nicht nur sehr viel Spaß, sondern ist schon fast Voraussetzung. Bei Forza verhält sich das ein wenig anders, man könnte sagen, es ist wie bei AC oder PC, nur umgekehrt. Während bei AC und PC die Controller-Steuerung, sagen wir, nicht so optimal gelungen ist und ein Lenkrad Pflicht ist, ist es bei Forza eben so, das Turn10 die Gamepad-Steuerung perfektioniert und das Spiel auch darauf ausgelegt hat. Im Gegenzug wurde halt die Wheel-Steuerung etwas stiefmütterlich behandelt. Diese ist keineswegs vergleichbar mit der von beispielsweise Assetto Corsa.

Und rein vom Fahren her gibt es virtuell nichts besseres, als Assetto Corsa mit einem Lenkrad zu fahren.
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.025
Woher soll ich das wissen, hab ja noch nie ein Lenkrad besessen. Aber sagen wir mal so. Wenn Forza 6/7, FH3 und andere (Renn) Simulationen damit keinen Mehr-Spaß bieten lass ich es in Zukunft sein mit Rennspiele. Gamepad Steuerung macht mir da auf jeden Fall kaum noch Spaß. Ich bin jetzt auch kein Pro der damit seine Zeiten verbessern möchte, ich möchte einfach nur mehr Spaß rauskitzeln. Liegt wahrscheinlich an mein neues Auto, ich will dieses Fahrgefühl auch an der Konsole. Soweit möglich. Ich kurbel halt gerne :rolleyes:
Mit einem Wheel in der Mittelklasse wirst du in jedem Rennspiel positive Erfahrungen machen, das ist eine ganz andere Welt als PAD Steuerung. Dir muss aber auch klar sein, das man sich ein wenig mit den Einstellungen beschäftigen sollte je nach Spiel. Bei dem einen reichen die Standard Einstellungen, bei PC z.B. gibt es dutzende Einstellungen um das "perfekte" Rennerlebnis zu haben. Aber auch das ist alles kein Hexenwerk, sogar ich Dämel hab das kapiert. :D Und du bist ja nicht alleine hier. :top: Also nur zu wenn du mal vom Sofa runter möchtest und kurbeln willst.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.176
Nun deshalb habe ich es ja erwähnt, dass das Wheel mit Forza nicht wirklich Fun bereitet. Dafür ist es bei anderen Race Games eben vorzüglich und mehr als sinnvoll, da dort die Pad Steuerung Gülle ist, von F1 2016/17, Dirt 4 mal abgesehen, dort funktioniert auch die Pad Steuerung gut.

Wenn du außer Forza also auch andere Rennspiele zocken möchtest, so lohnt sich die Investition in ein Wheel auf alle Fälle und da wirst du dann auch mächtig viel Spaß damit haben. Nur eben nicht so sehr bei Forza Motorsport, Horizon und solchen Arcade Titeln.

Heißt natürlich nicht, dass Forza 6/7 mit Wheel unfahrbar wäre, nur beim Einlenken in Kurven schwindet der Widerstand extrem und macht auf Dauer gesehen keinen Spaß, besonders dann, wenn man bei anderen Games sieht wie toll das Wheel funktionert und präzise man da einlenken kann.

Da muss man auch nicht auf Bestzeiten aus sein. Es einfach nur fantastisch mit Wheel und den passenden Games dazu. Forza zählt, zumindest für mich und viele andere auch, eben nicht zu den Games die dir mit Wheel ne Erektion hervorrufen. :smile:

Ich sag mal so wie es bei mir ist:

Forza 6/7 nur mit Pad
Horizon nur mit Pad
Need for Speed nur mit Pad
The Crew nur mit Pad

Project Cars 1/2 nur mit Wheel
Assetto Corsa nur mit Wheel

Dirt Rally eher mit Wheel, geht aber auch ganz gut mit Pad
Dirt 4 mit Wheel, aber auch mit Pad sehr gut
F1 2016/17 mit Wheel, aber auch mit Pad gut zu fahren.
NASCAR Heat Evolution mit wheel, aber auch mit Pad noch akzeptabel fahrbar
Sebastien Loeb Rally Evo mit Wheel, aber auch mit Pad akzeptabel zu fahren
WRC 6 habe ich, aber den Schrott zock ich nicht, weder mit Wheel, noch mit Pad


Also Auswahl an Games fürs Wheel sind genügend vorhanden und da wirst du mit nem Wheel glücklich werden, sehr glücklich.

Würde mir aber überlegen, ob du veraltete Technik a la Logi oder doch für vielleicht ein paar Euronen mehr, ein Thrustmaster zulegen würdest. Ein hochpreisiges Fanatec ist eher was für Profis und Freaks, oder wenn man nicht aufs Geld schauen muss. Ich selber habe um die 550 Euro für das Thrustmaster und den Playseat hingeblättert und bin voll zufrieden, Dank den Leuten die mich, als Newbie, im Forum (Forzalife) beraten haben.

Beim Thristmaster 458 Italia kannst auch das Wheel wechseln. Selbst ein F1 Wheel ist da möglich und nachrüstbar, ebenso andere Pedale.
Einfach mal in den einschlägigen Threads nachschauen.
 
Brendex

Brendex

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
751
Danke. Davor hab ich keine Angst. Frikkelei kenn ich und mag ich. Am Ende muss es nur passen.


Gibt es ne brauchbare Truck Simulation auf der Xbox die ein Wheel unterstützt? Hab mir gestern mal Mudrunner runtergeladen, und bin begeistert. Allerdings reicht mir da auch das Pad. Ist ja eher ne Holzlieferung Simulation :ugly:
 
Oben