• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Puzzle Quest: Galactrix

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
T

TheEdge

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
08. Januar 2008
Beiträge
113
ich kaufe kein spiel für mehr als 800 punkte. so wichtig ist mir bisher keins gewesen, dass ich jetzt soviel geld dafür ausgeben müsste. das beste arcade spiel war für mich eh carcasonne und das gabs für lau^^
 
Thalamus

Thalamus

Altenpfleger
Mitglied seit
09. Dezember 2007
Beiträge
373
So langsam reichts aber:
Wollte mir das Spiel morgen eigentlich holen und nun muss ich lesen dass das Spiel satte 1600 Punkte kosten soll. :eek::eek:
Finde 1200 Punkte für so manch Arcadespiel schon unverschämt, aber 1600.... nein Danke.
Habe den Vorgänger wirklich gerne gespielt, aber bei dem Preis verzichte ich lieber auf das Spiel und hoffe das es irgendwann günstiger wird.
Sei froh, daß das Spiel nicht die üblichen 800 Punkte kostet. Denn dann hättest du es als Fan des Vorgängers wahrscheinlich blind gekauft und wärst bitter enttäuscht worden, sobald du gemerkt hättest, daß Galactrix dem ersten Teil in keiner Hinsicht auch nur ansatzweise das Wasser reichen kann.

Hatte mich als PQ-Fan der ersten Stunde (DS-Import aus USA) tierisch auf das Spiel gefreut, muß aber leider sagen, daß Galactrix einfach nur dröge ist, sich unfaßbar umständlich und daher unnötig langwierig spielt und mich nach kurzer Spielzeit einfach nur zum Ausschalten animiert hat.

Selbst im PC-Demo, in dem man nur Zugang zu wenigen Systemen hat, gestaltet sich z.B. die Reise zwischen den Systemen als eine einzige Klickorgie mit obligatorischen Hacksequenzen (die keinen Spaß machen), ich wag' mir kaum vorzustellen, wie nervenzermürbend im vollen Spiel später eine Reise über die gesamte Karte sein wird....

Nein danke. :)
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
14.700
10 euro ist imho auch ein angemessener preis (wobei peggle fuer den pc nur $5 kostet, auf der 360 10eur).
das problem bei den 1600 points/20 euro arcade-games ist einfach, dass es fuer den preis schon 3-6 monate alte retail-games gibt (bourne, quake wars:15e, mirrors edge: 25e, kungfu panda/lego-indy knapp 10e... usw...), die (normalerweise) mehr bieten als die arcadegames.
Nunja, das muss man relativieren. Peggle ist auf dem PC seit ca. 2 Jahren draussen. Mittlerweile kriegt man es je nach Download-Plattform für 5 bis 10 Dollar/Euro. Bei Erscheinen lag es jedoch bei 20 Dollar/Euro. Insofern geht es uns mit der XBLA-Version noch ziemlich gut.

Zum zweiten Punkt: Klar, es gibt mittlerweile massenweise Bugdet-Games. Aber die große Masse sind halt auch nur Budget-Games, weil sie einfach nur Durchschnitt sind wie z.B. Bourne oder Quake Wars. Andere bieten deutlich weniger Content als die guten Arcade-Games. Mit dem originalen Puzzle Quest kann man 3-4x soviel Zeit verbringen wie mit Mirror's Edge. Und das gilt auch für bestimmt 50% aller anderen Arcade-Spiele.

Ich bin durchaus bereit, für gute Arcade-Games 1200 und in wirklichen Ausnahmefällen (die es bisher nicht gab) 1600 Points zu zahlen. Dann muss aber Spielspaß und Umfang stimmen. Und das war bisher nur bei Braid (einmaliges Spielprinzip) und Puzzle Quest (viel Spielzeit bei viel Spielspaß) der Fall. Das zweite Puzzle Quest wird der PC-Demo nach weder das eine noch das andere bieten.

Für dieses Hasbro-Dingens hätte ich höchstens 1200 Points bezahlt, dann aber auch komplett inkl. der Spiele, die da künftig noch erscheinen.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben