Pokemon GO

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
P

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.084
#51
Das hab ich ja schon ewig nicht mehr angerührt. Berichte nach Eurer Tour bitte mal Deine Eindrücke von den Änderungen und ob es sich lohnt, das mal wieder anzuwerfen.
Gerne!
Also vorweg, ich bin kein Pokemon Profi - eher Noob!

Meine beiden Jungs kamen überraschend mit Pokemon Go vergangenes WE an (sind nur alle 14 Tage bei mir, daher bekomme ich neue Hobbys langsamer mit).
"Papa, morgen muss ich um 10h-14h raus, da findet ein Pokemon Event statt. Okay.. Der pennt sonst bis 11h".

Also erste Info, die mich aufhorchen ließ.. Es gibt jetzt Events. Diese werden rechtzeitig angekündigt und laufen x Stunden. In diesem Event sollte man ein bestimmetes Pokemon fangen - ganz viele davon. Weil man eben an die Bonbons zum weiterentwicklen kommen muss 125 Stück. Nur in der Zeitspanne ist dieses Pokemon übermäßig viel zu finden. Und man muss es 2x weiterentwickeln bis 15h. Dann und nur dann bekommt man im Rahmen dieses Events für dieses Pokemon eine besondere Attacke.. Okay, bei Events scheint es also drum zu gehen eine besondere Attacke zu bekommen. Die finden 1-2x im Monat wohl statt.

Kumpel:
Man kann ein Pokemon als Kumpel deklarieren und alle paar Kilometer gibt es einem dafür ein Bonbon (für Weiterentwicklung wichtig)

Raids:
Es gibt jetzt 1-5* Raids. Da hockt also ein besonders fettes Pokemon in einer Arena und will besiegt werden. An gut besuchten Orten kann es sein, dass 20 Spieler auf ein 5* Pokemon eindräschen. Dafür gibts natürlich wieder was tolles als Belohnung (Bälle, Obst und alles was der Trainer so braucht neben massig Erfahrung). Als Bonusaufgabe kann man versuchen dieses mächtige Pokemon zu fangen.

Freunde:
Man kann Freundschaftscodes austauschen und sich Geschenke senden oder wenn man in 10m Entfernung ist Pokemons tauschen. Das Freundschaftslevel steigt dann.

Missionen:
Ständig bekommt man Missionen und Aufträge wie "fange 10 Wasserpokemons, wirf 10 großartige Bälle, laufe 5 KM u.s.w.) Es ist also ständig was los, die App bimmelt wenn man mag ständig. Immer kleine Erfolgserlebnisse.

Fußtapsen:
Die gingen ja mal nicht. Jetzt haben die das System umgestellt. Die Pokemons, die man mittels Fußtapsen finden kann sind nun immer an Pokestops. Man kann also spezielle Pokemons suchen gehen.

Wetter:
Pokemon Go ist mit den aktuellen Wetterdaten verknüpft. Regnet es gibts mehr Wasserpokemons und die bekommen Boni. Ebenso halt bei Nebel, Sonne, Schnee.. manche Pokemons werden dadurch stärker, manche schwächer.

Insagesamt ist die App echt gut geworden, so man sich dafür interessiert. Ist krass wie viele noch draußen unterwegs sind. Das merkt man vor allen an Orten wo große Raids stattfinden.

Das wars, was mir so nach 10km Fußmarsch aufgefallen ist an Neuerungen ;-9.
 
Zuletzt bearbeitet:
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
15.836
#54
Kumpel:
Man kann ein Pokemon als Kumpel deklarieren und alle paar Kilometer gibt es einem dafür ein Bonbon (für Weiterentwicklung wichtig)
Toller Tipp. Hab gestern so eine Art Biber zu meinem Haustier gemacht. Heute früh bin ich dann erst mal gemütlich 5km mit ihm spazieren gegangen. :geek:

Anfängerfragen:
-Was macht man eigentlich mit den doppelten Tieren? Einfach verschicken, oder kann man die zusammenpacken und bekommt dann ein superduper Tier?
-Besteht das "Ziel" des Spiels jetzt darin rumzulaufen und wilde Pokemons zu fangen, bis man alle hat, oder findet man besondere nur in diesem "Fußspurenmodus"? Also dieser Modus wo man unten/rechts auf diese kleinen Schattenumrisse klickt und gezielt diese dann ansteuert? Sind das dann vielleicht keine wilden, sondern normale?
 
Oben