• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Playstation VR (PSVR)

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.019
L.A. Noire könnte aus VR-Sicht interessant werden. Freie Kamera und Sicht aus der 1st Person vorausgesetzt. Aber Rockstar hat die Ego-Ansicht auch bei GTA5 ganz gut hinbekommen.
Es wäre faszinierend, durch das Nachkriegs L.A. der 40er und 50er Jahre in VR zu schlendern... Mal sehen was da auf uns zukommt! Es ist immer eine Frage der Umsetzung.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.092
L.A. Noire könnte aus VR-Sicht interessant werden. Freie Kamera und Sicht aus der 1st Person vorausgesetzt. Aber Rockstar hat die Ego-Ansicht auch bei GTA5 ganz gut hinbekommen.
Es wäre faszinierend, durch das Nachkriegs L.A. der 40er und 50er Jahre in VR zu schlendern... Mal sehen was da auf uns zukommt! Es ist immer eine Frage der Umsetzung.
Man sollte sich aber drauf einstellen, dass die VR-Version kein komplettes L.A. Noire bietet, sondern nur 7 ausgewählte Missionen plus Intro bietet.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.019
Es gibt jetzt von The Last Guardian eine PSVR-Demo. Lohnt sich es, die zu laden bzw. hat es jemand angespielt?
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.019
Nach meiner Erfahrung mit Star Wars: Squadrons auf der Xbox One, habe ich mir das Spiel nochmals für die PS4 zugelegt. Bei einem Neuverkaufspreis von ca. 40€ war das auch noch in meinem finanziellen Rahmen.

Was soll ich sagen? Der Mehrwert durch die komplette Umsetzung in VR ist einfach grandios!
Kein Motion Sickness vorausgesetzt, kann man hier in ein komplettes Star Wars Universum, mit all seinem speziellen Flair, eintauchen. Wie auch schon die Star Wars Demo von damals, mit dem Meteoritenfeld und dem Sternenzerstörer, kann man sich auch bei Squadrons herrlich frei durch das Weltall bewegen und spektakuläre Momente erleben.

Dabei ist das Geschwindigkeitsgefühl um einiges besser zu spüren, als bei der 2D Version! Die Steuerung ist sehr präzise und durch den Rundumblick in VR durch das
Cockpit, hat man einen großen Vorteil, dank der wesentlich besseren Übersicht und Orientierung.
Die VR-Umsetzung ist sogar so gelungen, dass ich so gut wie nie das Bild nachjustieren musste.

Das Flüggefühl ist fantastisch und auch die Grafik ist für einen PS VR-Titel außergewöhnlich. Bisher konnte höchstens Farpoint qualitativ da mithalten. Insbesondere die Figuren und deren Animationen in den Missionsbriefings sehen super aus! Spätestens wenn R2D2 vor einem seine Pirouetten dreht, bekommt der alteingesessene Star Wars Fan Herzrasen!
Man ist aber froh und dankbar, wenn die Besprechungen bald vorbei sind und man gleich wieder in seinem Tie-Fighter, X-Wing, A-Wing oder sonstigem Fluggefährt sitzt und den Feind ins Visier nehmen darf. Schließlich sind das herumfliegen und die Dogfights in VR das beste am Spiel.

Ich muss mein PS+ verlängern, weil ich jetzt auch auf den Multiplayer gespannt bin!
Es hatte sich also gelohnt, die zusätzlichen Kröten zu investieren und das VR-Set nochmal hervorzuholen, um den vielleicht spektakulärsten aller PS VR-Titel zu zocken! Eine absolute und bedenkenlose Kaufempfehlung an alle schwindelfreien Star Wars Fans und VR-Besitzer!
 
Wi7cher

Wi7cher

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
03. Mai 2013
Beiträge
124
Ich zocke es auch seit gestern. Hab mir zur Sicherheit erstmal die Testversion bei EA Play heruntergeladen um zu schauen wie stark das mit der Motion Sickness bei dem Spiel ist. Gestern ca. 2h gespielt und es lief echt super. Das ganze Spiel ist eine wirklich hochwertige Produktion und da steckt viel Liebe drin, das merkt man an allen Ecken und Kanten. Für solche Spiele ist VR gemacht. Ich sitze in meinem Sessel, setze das Headset auf und bin in einem X-Wing. Die Immersion durch die Cockpits ist einfach großartig. Klasse Spiel nicht nur für Star Wars Fans.
 
Ronin

Ronin

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
10. Dezember 2014
Beiträge
118
Bei Shootern bin ich sehr anfällig für Motion Sickness. Doom VFR kann ich nur mit "Teleport" spielen. Railshooter wie Blood&Truth gehen da schon wesentlich besser, auch wenn es da auch den ein oder anderen Moment mit schwachem Magen gab.
Bei Squadrons hingegen hatte ich von Anfang an 0 Probleme. Das Game ist so eine tolle, immersive VR-Erfahrung!
 
Wi7cher

Wi7cher

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
03. Mai 2013
Beiträge
124
Bei Shootern bin ich sehr anfällig für Motion Sickness. Doom VFR kann ich nur mit "Teleport" spielen. Railshooter wie Blood&Truth gehen da schon wesentlich besser, auch wenn es da auch den ein oder anderen Moment mit schwachem Magen gab.
Bei Squadrons hingegen hatte ich von Anfang an 0 Probleme. Das Game ist so eine tolle, immersive VR-Erfahrung!
Das geht mir genauso. Keine Ahnung wie sie das gemacht haben. Bei der X-Wing Mission von Battlefront wurde mir total schlecht. Bei Squadrons kann ich ohne Probleme Loopings und wilde Manöver fliegen.
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
210
Ich zocke es auch seit gestern. Hab mir zur Sicherheit erstmal die Testversion bei EA Play heruntergeladen um zu schauen wie stark das mit der Motion Sickness bei dem Spiel ist. Gestern ca. 2h gespielt und es lief echt super. Das ganze Spiel ist eine wirklich hochwertige Produktion und da steckt viel Liebe drin, das merkt man an allen Ecken und Kanten. Für solche Spiele ist VR gemacht. Ich sitze in meinem Sessel, setze das Headset auf und bin in einem X-Wing. Die Immersion durch die Cockpits ist einfach großartig. Klasse Spiel nicht nur für Star Wars Fans.
Muß ich da bei EA angemeldet sein oder ein Abo besitzen, um die Testversion runterzuladen?
 
Wi7cher

Wi7cher

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
03. Mai 2013
Beiträge
124
Muß ich da bei EA angemeldet sein oder ein Abo besitzen, um die Testversion runterzuladen?
Ja, du muss EA Play für einen Monat abonnieren (3,99€). Kannst das Abo dann gleich kündigen. Wenn dir das Spiel zusagt, bekommst du auf den Kaufpreis 10%.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben