• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Nintendo 3DS oder "Der 3D Boom"

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Hallo

Ich habe mir ja gestern einen Nintendo DSi XL bestellt.
Ich habe derzeit einen normalen DS Lite und fahre demnächst in den Urlaub, weswegen ich die Idee hatte mein altes System mal auszutauschen.

Nun wurde ich oft gefragt, warum ich mir denn nicht den 3DS holen würde. Klar, so ein 3D ohne Brille ist was feines. Doch in den meisten Testberichten ließt man immer wieder sowas wie "am besten spielt es sich aber ohne 3D".

Außerdem habe ich mir bisher immer den ersten "Handheld" von Nintendo geholt und habe mich dann geärgert, weil ein bisschen später eine verbesserte Version herauskam. Den ersten DS konnte ich damals mit Spiel zum Glück für gutes Geld verkaufen und mir dafür dann den DS Lite holen.

Aber ich gehe davon aus, das es in ein oder zwei Jahren einen 3DS mit besserem Display gibt. Vielleicht holt man sich ja dann den mal.

Habt ihr schon am 3DS gespielt, oder habt sogar einen?
Ich hatte mal das Vergüngen das Gerät in der Hand zu halten und kurz anzuspielen. Das ganze war schon sonderbar. Zunächst sieht man überhaupt nicht. Als würde man einen 3D Film ohne 3D Brille gucken. Alles verschwommen.
Erst wenn man nicht "aufs" Display guckt, sondern "durchs" Display erkennt man die 3D Grafik.
Allerdings.. Wirklich natürlich gucken tut man da nicht und somit geht das ganze wieder nur auf die Augen :(

Genau wie in Filmen. Klar, die Technik ist schon toll, aber das Problem bei Filmen ist, das ständige Schnitte sind und sich die Augen ständig neu "justieren" müssen um das zu erfassen, was eigentlich gerade wichtig ist.
Das geht arg auf die Augen und nervt auch gewaltig.
Das selbe ists mit Spielen in 3D auf dem PC. Hatte früher auch ne Shutter-Brille. Das war schon toll, jedoch immer nur für kurze Dauer. Nicht mal deswegen, weil einem die Augen weh getan haben, sondern weil man einfach nicht wirklich gut Entfernungen abschätzen konnte um die Figur zu steuern.

Dennoch bin ich gespannt wohin die Technik einmal gehen wird. Vielleicht können wir ja bald schon richtiges 3D erkennen ohne das es "auf die Augen geht". So wie Hologramme, die einfach 3D sind ohne Wenn und aber.

Apropos: Ich finde ja, das viele 3D Sachen oft so aussehen, als würde man so ein Aufklappmärchenbuch haben, wo sich dann Bäume und Häuser "aufstellen". Also alles ist irgendwie Flach aber mit unterschiedlicher Entfernung zum Betrachter.
Wirklich "plastisch" kommen die Sachen überhaupt nicht herüber.


Wie denkt ihr denn so über das Thema?

Gruß

Andreas
 
bhaalus

bhaalus

Altenpfleger
Mitglied seit
25. Oktober 2009
Beiträge
360
Hi,

mein Sohnemann hat seit 2 Wochen einen 3DS. Ich muss sagen dass ich den gar nicht mal soooo schlecht finde. Klar sind 235 € schon eine gute Hausnummer und man sollte sich genau überlegen ob das Ding einem so viel Geld wert ist. Mir persönlich nicht, denn ich zocke halt nicht gerne auf nem Taschenrechner....aber das ist meine eigene Meinung.

Nun mal ein wenig zu dem Gerät selber. Gute Verarbeitung. Man hat vom Gewicht her nun auch mal das Gefühl etwas anständiges in der Hand zu halten.

Der 3D-Effekt funktioniert gut, auch wenn man nicht erwarten sollte, dass einem die Monster, etc. entgegenspringen. Der Tiefeneffekt jedoch ist gegeben.

Da ich selber nicht der große Freund von 3D bin und auch mal mit Kopfschmerzen aus dem 3D-Kino gehe war ich schon sehr skeptisch. Am ersten Abend hatte ich dann ein leichtes Unwohlsein nach 45 Min.

Dieser Effekt trat bei meinen anderen Spielzeiten dann nicht mehr auf. Die Grafik wirkt im Vgl. zu den Vorgängern weitaus besser. Die Einstellungen des WLan wurden Gott sei Dank verbessert, so dass der 3DS nun auch "sicher" ins Netz kommt.

Der Browser und der DS-Shop sind noch nicht online. Schön auch, dass eine 2GB-Karte schon von Werk aus im 3DS steckt.

Als temporäres Manko sehe ich die dünne Lage an Spielen, die sich bisher auf dem Markt befindet.....das ist aber halt nur temporär.
 
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Also nur das hier keine falsche Meinung von mir herüberkommt:
Im Prinzip giert mich das Gerät auch unheimlich an. Und die Tatsache das ich bisher jede Nintendo-Konsole gekauft habe, weiß ich auch jetzt schon, das ich mir den 3DS sicher irgendwann mal holen werde.

Der "normale" DS fungiert bei mir eigentlich auch nur als "Betthupferl" anstelle eines Buches. Und ab und zu mal im Wartezimmer :)
Eigentlich ist der Kauf des XL purer Luxus. Aber nun habe ich es getan, nun ist es auch egal :)

Ich kann mir vorstellen, das auch der 3DS in einem Jahr ein verbessertes Modell bekommt. Mit besserem Bildschirm oder größer und mit mehr funktionen.
Das mit dem "sicheren Surfen" wurde - glaube ich - schon beim DSi eingeführt.
Der DSi XL hat ja den Browser und ein paar Mini-Spiele ebenfalls vorinstalliert. Das will ich gerne mal ausprobieren, wie das so funktioniert. Im Urlaub vielleicht mein einziger Weg ins "volle Leben" :D

Aber das mit den Spielen ist ja bei jeder neuen Konsole so. Selbst wenn irgendwer zig Spiele zum Start rausbringt, sind doch meistens nur 2 Toptitel dabei und der Rest ist Ware, die man schnell auf den Markt bringt, weil man sie garantiert nicht mehr verkaufen kann, wenn Konkurrenzprodukte auf dem Markt sind :)

Aber beim letzten "Shopping" habe ich gesehen, das ja doch schon ein paar Spielchen draußen sind. Die LEGO-Spiele zum Beispiel.

Aber im Moment finde ich die Preise von über 40 Euro einfach zu happig.
Ich denke dann immer gleich, das ich für die 45 Euro auch schon ein "richtiges" Spiel bekomme. Oder für den PC meist sogar zwei oder drei..
 
lesmue

lesmue

Frührentner
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
1.179
Generell finde ich die Konsole interessant, allerdings hab ich ein problem mit den Typischen Nintendo DS Games die dafür herauskommen, und wohl auch für den 3DS kommen werden.

Klar ich finde Spiele wie Super Maio DS, Super Mario Kart oder ein Donkey Kong auch Super aber irgendwann, wenn nur noch das neuste jaosch oder Barbie Spiel rauskommt geht mir das Ding auf den Keks.

Ich warte erstmal die kommende E3 ab, da ich mir gerade im Bezug auf Nintendo von dort einige "Neugigkeiten" erhoffe sei es nun im Bezug auf Project Cafe wovon man in den letzten Tagen/Wochen immer mehr "unglaubliche" Neuigkeiten
liest oder halt kommende Games für den 3DS...

Da ich den 3DS selbst noch nie Live und in Farbe testen konnte mal ne frage:

Gibt es eigentlich mittlerweile in den diversen Kaufhäusern/Elektronikmärkten entsprechend angekettete Handhelds zum ausprobieren?
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.336
Also hier im MM liegen seit dem ersten Tag 2-3 Teile zum Ausprobieren rum.

Als ich das erste mal den 3D-Effekt gesehen hab fand ich ihn gut. Als ich ihn beim nächsten Besuch nochmal geckeckt hab, blieb aber nur noch ein ganz nett übrig.

Und für 250eus muss ich nicht lange überlegen ob ich ihn mir kaufe.

Hab noch den ganz alten DS. Der liegt auf dem Klo damit er überhaupt ab und zu benutzt wird. *g*
 
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Bei uns im Media Markt ist auch noch kein Gerät vorhanden. Irgendwie komisch. Ne XBOX für 300 Euro und ne PS3 für 400 steht da rum, aber nen 3DS für 250 nicht :)
Dabei wäre gerade dieses Gerät zum Ausprobieren wichtig, ob man überhaupt den 3D Effekt wahr nimmt und wie es aussieht, denn über Konsolen kann man sich zur Not mit Videos informieren.

Mit den Spielen ist das auch bei mir so ne Sache. Wobei ich sage "so langsam" hängen mir die Nintendo-Spiele auch zum Halse raus. Ich meine speziell Zelda. Bekommt pauschal 95% in der Wertung auch wenn es im Grunde genommen JEDES MAL das selbe ist. Und dann immer diese Nervigen Wiederholende Beschreibungen. "Dies ist der Kompass er zeigt dir auf der Karte alle Schatztruhen an".. Und so weiter. JEDESMAL!
Und IMMER ist es Ganondorf (oder Bowser bei Mario) und IMMER muß man die selben Sachen aufsuchen (Bogen, Eisenschuhe, Boomerang usw).
Und die Musik ist auch meistens die selbe.

Nun gut, man kann sagen "Das ist eben der Stil" und ich finde es ja auch immer wieder toll, wenn die Zelda-Musik erklingt.
Aber mal ganz ehrlich. Münzt das mal auf irgendeine andere Spielserie.
Stellt euch vor jedes Tomb Raider würde die selben Orte in modifizierter Form bieten (Feuertempel, Wassertempel, Eistempel usw). Ihr bekommt IMMER die selbe Ausrüstung und jedes mal wenn ihr über ein Artefakt Stosst bekommt ihr gesagt "Dieses ist ein Artefakt. In jedem Level gibt es eine bestimmte Anzahl Artefakte, sammle alle um einen Erfolg zu bekommen".
Ehrlich. Kein Mensch würde es spielen!

Aber bei Zelda ist es anders, denn das ist von Nintendo....

Wie gesagt: Ich spiele Zelda (und die anderen Mario/Nintendo Titel) auch sehr gerne und freue mich immer über ein "Revival" ,aber IM GRUNDE genommen ist es eigentlich schon ziemlich arm und ich versuche mir vorzustellen, wie die Spiele wohl auf dem Project Cafe aussehen werden mit einer Besseren Grafik als aktuell machbar.

Die Pads von dem Gerät sollen ja Mini Bildschirme haben. Vermutlich Touchdisplay. Mal ehrlich: Ein XBOX Controller kostet um die 40-50 Euro, eine Wii Einheit kostet um die 70 Euro... Was soll denn bitteschön ein Controller mit Touchdisplay kosten? 99 Euro??
Also wirklich nicht ...

Und die Frage ist, obs da mal Drittherstellergeräte gibt..
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.336
Stimmt. Wunder mich auch jedes mal wieder aufs neue wie die Nintendofanboys jedes mal ausflippen wenn sie zum 1000 mal Mario und Co. spielen dürfen.

Fand damals Mario gut. Mario und Pac man waren immerhin die ersten Automaten an denen ich gespielt hab.
Aber jetzt nach ca. 30 Jahren ist mir das auf Dauer zu wenig neues.

Für Fans halt. Die freuen sich dann auf das "neue" Ridge Racer genau so wie auf Zelda. Ich muss ja nicht alles verstehen. *g*
 
lesmue

lesmue

Frührentner
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
1.179
Bei mir ist es generell so das ich irgendwie "Konsolen Games" gesättigt bin.

Was nichts damit zu tun das ich nicht mehr gerne zocke, aber im moment bin ich es einfach nur leid die Xte angebliche Neuerfindung des Shootergenres zu zocken.

Von daher wäre ich froh wenn mal was vergleichbares wie zb. Super Mario 64 für die 360 kommen würde.

Wenn ich mir aber die Releaselisten für die kommenden Monate anschaue bekomme ich graue Haare....

Shooter X + Shooter Y + dann wieder ein FIFA oder ein Rennspiel...

Irgendwie ist im Moment die Lust raus, von daher reizt mich das "angebliche" neue Wunderwerk von Nintendo schon....

In der Theorie:
Endlich Umsetzungen von 360 Games mit vernünftiger Grafik, dazu ab und an ein hochkarätiger Games von Nintendo ala Mario....

In der Praxis wird es aber wieder so sein:
Zu Release ein paar hingeklatschte Umsetzungen von CoD und Co. plus ein paar Nintendo Titel, und später dann nur noch Barbies Ponyhof oder SpoongeBoob Games...

Ganz zu schweigen von der Online Plattform im vergleich zu Xbox Live...

Im Endeffekt würde ich mir fast schon wünschen Nintendo macht es wie Sega und entwickelt nur noch Spiele, die dann das Xbox 360 und PS3 Lineup um die Nintendo Hochkaräter ergänzen...

Aber ich drifte hier ab, da es um den 3DS geht...

Angeblicher Leak von ner Internen Nintendo Präsentation:

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Ich möchte nicht unbedingt die neue Konsole als "Casual-Game-Flop" bezeichnen. Die Wii hat damals auch niemand ernst genommen. Hat sich bis heute aber doch recht stattlich verkauft.
Wobei die Grafik auf dem großen Fernseher schon arg grauselig ist :)

Aber angeblich will Nintendo ja mit der neuen Generation wieder ganz oben einsteigen und aus den Casual-Keller raus. Das hoffe ich eigentlich, denn Nintendo war mal führender Konsolenhersteller. Das liegt aber schon arg lang zurück, doch erinnern wir uns immer wieder gern an die gute alte Super Nintendo Zeit :)
Ich hab grade gestern noch mal das SNES-Zelda als Emulation auf meinen neuen DS gespielt. Da werden erinnerungen Wach :)

Aber die fehlende Abwechslung auf der XBOX muß ich auch bemängeln. Shooter bringen Geld und deswegen gibts da so viel von. Dann noch einen dicken Haufen Action-Adventures und Sportspiele. Ich finde Rennspiele sind auch nicht mehr so viele wie früher mal. Zumal die Qualität auch oft abnimmt. Aber es ist natürlich auch schwer. Irgendwie hat man ja alles schon mal gesehen, und etwas wirklich neues zu entwickeln traut man sich ja heutzutage kaum noch.
Man rechnet einfach damit, das sich ein gut verkauftes Spiel auch ein zweites mal verkaufen lässt. Das geht dann so lange, bis es dann eben nicht mehr so ist und dann kommt ein "Re-Start" wie z.B. bei Need for Speed oder Tomb Raider (ja, ja, ich weiß.. Raider heißt jetzt Twix!)

Aber mal so Innovationen findet man meist nur noch im Casual Bereich (z.B. XBOX Arcade Games), damit das Risiko gering gehalten werden kann.
Nintendo versucht wenigstens ab und zu noch mal was neues wie damals das geniale Pikmin, das ja leider auch nicht weitergeführt wurde (aber davon distanzieren wir uns ja auch gerade).

Die "hübschen" Jump&Runs sind aber auf der XBOX nicht gewollt. Das will Microsoft einfach nicht, das ist was für die anderen Konsolen. Die XBOX soll eine "Erwachsenen-Konsole" sein. Wobei ich dies total doof finde, denn letztendlich entscheide ich selbst mit dem Kauf der Spiele für welche Altersklasse die Konsole ist, bzw. glaube ich eigentlich nicht das J&Rs nur noch von Kindern gespielt wird.
Das es (halbwegs) geht zeigen eigentlich die Spiele Sonic Unleashed, Crash und Banjo&Kazooie, wobei letzteres eigentlich ganz toll ist, nur hätte es ruhig ein reines J&R sein dürfen.

Mein Wunsch: Eine Fortsetzung von "Conkers Bad Fur Day". Das war wirklich Klasse. Zum Glück bin ich noch im Besitz der XBOX-Fassung, die auch noch auf der XBOX 360 läuft ;)
 
bhaalus

bhaalus

Altenpfleger
Mitglied seit
25. Oktober 2009
Beiträge
360
Bei uns im Saturn ist eine recht große Nintendo-Ecke in der es mind. acht 3DS zum testen gibt. Allerdings nur 2 Spiele (Pilot Resort o.ä. und Nintendogs) und ein 3DS zum tüfteln mit den vorinstallierten Sachen.

Deswegen wurde mein Sohnemann auch darauf aufmerksam (verflucht sei der Tag!) ;-)

Von meiner Seite aus erwarte ich ja noch nicht mal gute Spiele auf dem DS. Der DS ist etwas für unterwegs, oder auch mal kurz vorm Schlafen im Bettchen oder halt für Kiddies die ans Zocken rangeführt werden.

Das Lego-Spiel hatte ich auch gesehen. Aber warum sollte ich ein Spiel, welches ich fast zum gleichen Preis für die Box bekomme, auf nem kleinen 3DS spielen? Allerdings stimmt die Qualität der Lego-Spiele immer.

Ob der 3DS zum großen Erfolg für Nintendo wird, kann ich nicht sagen. Die Vermutung liegt nahe, da einfach zu viele Kiddies geil drauf sind. Neulich hatte ich in ner Spielezeitschrift einen Kommentar gelesen, da vermutete ein Programmierer den schleichenden Tod der großen Konsolen und der PC-Spiele. Er sah die Zukunft im mobile gaming, wie z.B. PSP, 3DS und vor allem auf Smartphones.

Ganz ehrlich sehe ich da überhaupt keine große Zukunft, zumindest nicht als Ablösung der Box oder der PS3. Das ist was für unterwegs in der S-Bahn, oder mal zwischendurch aber ganz bestimmt nicht als ersatz für ein Zocken auf dem großen TV.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben