• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Neue Ego-Shooter Themen braucht die Welt...

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Hallo

Zweiter Weltkrieg: Ausgelutscht bis auf die letzte Patrone
"Modern Combat": An jeder Ecke und ebenso abgeschlabbert..
Weltraum: Das All ist weit - aber irgendwie waren wir überall schon.


Geht es euch auch so, das bei jeder "neuen" Ankündigung eines Ego-Shooters ihr mit einem tiefen Seufzer bekundigt: "Och neee.. Nicht schon wieder.. Naja.. Muß ich wohl durch, gibt ja nix anderes".. ?

Aber gibt es wirklich nichts anderes als diese paar Themen, die zu einem Ego-Shooter das Zeug haben?

Ich habe gerade angefangen "Call of Juarez - Bound in Blood" zu spielen und finde, das dieses noch relativ unverbrauchte Thema bezüglich des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg einiges an Potential hätte.
Oder wie wäre es mit der Französischen Revolution? Als desartierter Gardist schlägt man sich auf die Seite des Volkes und muß gegen die Armee des Königs antreten um für das Volk Nahrung zu beschaffen.

Oder als "Söldner" im 30jährigen Krieg? Oder, oder oder..

Was hättet ihr so für Ideen zum Thema Ego-Shooter?

Gruß
Andreas
 
gamecubler

gamecubler

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
548
ja BiB is ein klasse Game ohne frage, die Franz. Rev möcht ich net kann nämlich die Franz. net leiden :D

Ich wäre einfach mal dafür das man so 2 Jahre lang keinen neuen Shooter entwickelt damit alle mal wieder auf den Boden zurück kommen.
 
10tacle

10tacle

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
06. Juni 2009
Beiträge
957
Ich wäre einfach mal dafür das man so 2 Jahre lang keinen neuen Shooter entwickelt damit alle mal wieder auf den Boden zurück kommen.
Das wäre aber ungefähr so als würde man fordern für 2 Jahre Weihnachten auszusetzen :D
 
simple smile

simple smile

Frührentner
Mitglied seit
01. August 2009
Beiträge
1.609
Ich glaube, das Genre ist es gar nicht so sehr. Shooter leiden irgendwie darunter, dass man halt doch immer wieder das gleiche macht. Deckung suchen, Zielen, Peng. Da kann man halt wenig dran drehen.
Die Taktischen Shooter und die Coop-Shooter waren ja durchaus was Neues, auf sowas hoffe ich ja immer wieder mal. Oder halt (in spaßiger) sowas wie diese ganzen Ideen mit Zeitmanipulation oder Landschaftsmanipulation, da ist vielleicht auch noch was drin.
Ansonsten einfach auf Portal 2 warten - ist eigentlich kein Shooter, aber vielleicht ist das ja genau die Lösung :D
 
gamecubler

gamecubler

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
548
es muss einfach mehr Story geben alla Bioshock

das würe viele shooter bereichern ! aber halt auch auf co-op ausgelegt
 
Fading

Fading

Senior
Mitglied seit
10. Oktober 2007
Beiträge
5.744
2 Jahre ohne Shooter, ich glaub's hackt :D
 
E

einauge

Guest
So ein guter Mix aus Shooter und Rollenspiel, wie schon oben genannt Bioshock oder auch Fallout reichen mir schon völlig, gute Action gemischt mit ner packenden Story und nem Protagonisten der einem ans Herz wächst, das reicht mir völlig, Borderland war auch o.k.
BiB fand ich jetzt nicht so pralle, o.k. mal ein anderes Thema aber die NPC sahen ja wirklich alle gleich aus, mal Siedler allein oder Siedler mit Frau oder Siedler tot und Frau lebt aber völlig identisch, nee.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.391
Keine Bange. Kommt ja demnächst ein Shooter der das Genre revolutionieren wird. Sein Name ist Duke Nukem. :ugly:
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.025
Shooter sind halt per se das dummbratzigste Genre von allen, da sie doch meist relativ wenig Tiefe in der Spielmechanik bieten und stattdessen eher auf Effekthascherei, Gewalt etc. setzen. Daher sprechen sie halt auch primär eine jüngere Zielgruppe an und die schert sich doch in der Regel eh nicht drum, ob Setting interessant ist oder die Story packend. Daher wird halt in der Regel das Schema F oben drauf gepackt.

Die interessanten Settings und/oder Geschichten bieten dann ja doch meistens eher die Genre-Mixe. Da gab es im letzten Jahrzeht ja durchaus einige gute Beispiele: Fallout 3 (auch wenn es auf einem nicht Ego-Shooter basiert), No One Lives Forever, System Shock (2), Deus Ex, Bioshock (mit Einschränkungen), Half-Life 2 (mit den Physik-Spielereien ja teilweise gar ein Puzzler) usw.

Der stinknormale Ego-Shooter ist meiner Meinung nach in Sachen frischer Ideen schon lange tot, daher kann ich nur sagen:

2 Jahre ohne Shooter, ich glaub's hackt :D
Doch, das geht wunderbar ;-)
 
giron35

giron35

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
30. Januar 2010
Beiträge
126
Mir kommt es eigentlich bei einem Egoshooter nicht so sehr auf das Setting an.Vielmehr kommt es drauf an, wie ein Shooter aussieht und wie er sich anfühlt.
Was nutzt dir das beste Shooterthema der Welt, wenn das Spiel eine verbockte Steuerung hat.
Alien vs Predator ist doch das beste Beispiel.Tolle Idee mit den drei spielbaren Kreaturen.In der Praxis zeigt sich aber das es nicht funktioniert.Hakelige uberladene Steuerung, und eine Grafik die zum Teil richtig schlecht aussieht.
Da renn ich lieber in einem COD 7 im 2.Weltkrieg durch die Gegend, wenn es gut aussieht, und sich so gut anfühlt wie die anderen Teile.
Was ich damit sagen will ist, fur mich zählt bei einem Egoshooter nur das Gameplay.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben