• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Neu am Kiosk&Buchladen - Hefte und Bücher zu unserem Hobby

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.431
Zwar gesellt sich die Computerbild Spiele demnächst leider auch zu den eingestellten Computermagazinen, das ein oder andere Gute gibts aber weiterhin zu finden, gerade im Bereich Retro- und auch Spielebücher :)

Aktuell am Kiosk: Retro Gamer Sonderheft 2018 - Amiga. Wie der Name schon zart andeutet, gehts hier um Commodores Kult-Computer der 90er Jahre, der das Erbe des C-64 sehr gut fortgeführt hat. Auf knapp 194 Seiten gibts u.a. 60 Spiele-Hits als Vorstellung, die wichtigsten Amiga Modelle sowie ein kleiner Bereich über Amiga Kunst und Public Domain. Die vorgestellten Spiele dürften dabei dem ein oder anderen die Retro Augen feucht werden lassen, bei der Masse müssen sich die meisten Spiele aber mit einer Doppelseite zufrieden geben. Wer zudem regelmäßig die "reguläre" (deutsche) RetroGamer liest, dem dürften viele der Artikel bereits bekannt sein. Preis: 14,95 EUR.

Es sollen eher Bücher sein? Dann kann ich die Gameplan Bücher von Winnie Forster (ehemaliger Redakteur u.a. bei PowerPlay) nur wärmstens empfehlen; gerade Spielekonsolen und Heimcomputer sowie Joysticks bieten gut bebilderte Lesekost :)
 
ronnypony

ronnypony

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
14. Februar 2019
Beiträge
147
Die aktuelle Retro Gamer habe ich bereits und kann es weiter empfehlen :- )
 
xMOVIEMAKERx

xMOVIEMAKERx

Frührentner
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
1.031
Find die Preise ganz schön happig trotz all der Nostalgie!
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.431
Find die Preise ganz schön happig trotz all der Nostalgie!
Nachvollziehbar :) Allerdings sind es immerhin fast 200 Seiten und dazu halt eher eine "Nischen"zeitschrift (auch wenn es gefühlt inzwischen fast mehr Retromagazine gibt als reguläre Spielemagazine.



Ich habe mal ein wenig in das Amiga Special der Retro Gamer reingeschaut. Obwohl schon vorher mit dem Hobby angefangen, nimmt der Amiga einen besonderen Stellenwert bei mir ein, viele meiner besten Spieleerfahrungen verbinde ich mit der "Freundin". Die Sonderausgabe ist auch nicht verkehrt, aber ich hätte es besser gefunden, man hätte weniger Spiele, dafür längere Texte für die einzelnen Spiele genommen. Zwei Seiten, teils auch noch gut bebildert, sind für Klassiker wie Pirates! einfach etwas wenig. Und das It came from the Desert nicht dabei ist...pfui! :D Aber für einen kurzen Nostalgietrip nicht das schlechteste.


Was die Bücher angeht, zumindest Gameplan 1 - Spielekonsolen und Heimcomputer kann ich eigentlich bedingungslos empfehlen; im deutschsprachigen Sektor wohl mit die Referenz überhaupt was Konsolen und Computer der Jahrgänge 1972 - 2005 angeht. Natürlich kann man da auf knapp 265 Seiten auch nicht alles unterbringen, es zeichnet sich aber allein schon durch die gute Lesbarkeit sowie die sehr gute Bebilderung wirklich aus :)
 
Semi Silesian

Semi Silesian

Oller Schafskopp
Sponsor
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
2.441
Die Retro-Gamer lese ich mittlerweile regelmäßig-weil so herrlich nostalgisch (y)
Es hängen an diesen alten Spielen eben viele Erinnerungen dran-ist bei der Musik ähnlich,da bevorzuge ich auch eher "Retro".
Diese Amiga-Sonderausgabe sollte ich mir wohl auch mal zulegen.
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.431
Sid Meier schreibt jetzt auch Bücher..genauer gesagt Sid Meier´s Memoir! Das Buch ist leider nur in Englisch erhältlich, bei Amazon & Co. aber ohne Probleme aufzufinden.

Gelesen habe ich es noch nicht, es kam eben erst an. Aber allein das Cover weckt sehr wohlige Erinnerungen an eines meiner meistgespielten, und die von mir meistgespielte Reihe überhaupt...Civilization! Diese Perle der Spielegeschichte hat mich unzählige Nächte, unzählige Wartezeiten (zumindest auf dem Standard A500) und viele versäumte Schulstunden gekostet :D

Natürlich war das bei weitem nicht das einzige Spiel an dem Sid beteiligt war, Klassiker wie Pirates!, Railroad Tycoon oder Colonization reihen sich ohne große Probleme in die großen Strategieklassiker ein.

In dem Buch erzählt Sid Meier nun ein wenig über seinen Werdegang; die Zeiten bei Micorprose, vor allem aber natürlich seine Spiele. Das ganze wird auf 286 Seiten präsentiert, optisch aber eher schlicht. Einige Photos sind dabei, grundsätzlich aber im Schwarz-Weiß Format.

Bin mal gespannt was der gute Sid zu erzählen hat...das WE ist Lesen angesagt :D
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.412
Sid Meier schreibt jetzt auch Bücher..genauer gesagt Sid Meier´s Memoir! Das Buch ist leider nur in Englisch erhältlich, bei Amazon & Co. aber ohne Probleme aufzufinden.

Gelesen habe ich es noch nicht, es kam eben erst an. Aber allein das Cover weckt sehr wohlige Erinnerungen an eines meiner meistgespielten, und die von mir meistgespielte Reihe überhaupt...Civilization! Diese Perle der Spielegeschichte hat mich unzählige Nächte, unzählige Wartezeiten (zumindest auf dem Standard A500) und viele versäumte Schulstunden gekostet :D

Natürlich war das bei weitem nicht das einzige Spiel an dem Sid beteiligt war, Klassiker wie Pirates!, Railroad Tycoon oder Colonization reihen sich ohne große Probleme in die großen Strategieklassiker ein.

In dem Buch erzählt Sid Meier nun ein wenig über seinen Werdegang; die Zeiten bei Micorprose, vor allem aber natürlich seine Spiele. Das ganze wird auf 286 Seiten präsentiert, optisch aber eher schlicht. Einige Photos sind dabei, grundsätzlich aber im Schwarz-Weiß Format.

Bin mal gespannt was der gute Sid zu erzählen hat...das WE ist Lesen angesagt :D
Das brauche ich dringend auch!!

Noch ein kleiner Tipp für alle, die gerne die (neuesten und älteren) Computer- und Videospielzeitschriften lesen (so wie ich) und keinen Nerv haben, dafür jeden Monat ein Vermögen auszugeben... Besorgt Euch die Readly-App! Kann ich nur allerwärmstens empfehlen. Nutze die App auf Handy und Tablet eigentlich an jedem Ort: Friseur, Frühstückstisch, Arzttermin, bei langweiligen Verwandtenbesuchen, auf lästigen Hochzeiten und eigentlich überall da, wo einen etwas vom Zocken abhält... Dank einer PC-App klappt das theoretisch auch bei der Arbeit ;)

Auf der App gibt es Video- und Computerspielzeitschriften aus der ganzen Welt... Ich lese da momentan:

- Gamestar (inkl. aller Sonderhefte)
- Gamepro
- M Games!
- Retro Gamer
- PC Games
- PC Gamer US (auflagenstärkste Magazin dieser Art weltweit)

Es gibt da also die neusten Ausgaben, aber auch natürlich ältere. Von jedem Magazin haben sie so die letzten 5-7 Jahre vorrätig. Man kann die Magazine auch bequem runterladen und offline konsumieren.

Es gibt wirklich nichts besseres für den Schont!

Und es gibt natürlich noch 1000e von anderen Zeitschriften: Von Anglerzeitschriften bis hin zu Zoomagazinen. Auch Tageszeitungen haben sie. Wer gerne die BamS liest, ist hier auch richtig.

Kosten: ca. 10 Euro/Monat! Wer sich das Geld sparen möchte (so wie ich), der nimmt regelmäßig die Angebote mit. Es gibt eigentlich ständig Aktionen wie 2 Monate für 99 Cent usw. Das gilt natürlich nur für Neukunden. Aber alles, was man braucht, ist eine frische E-Mail-Adresse ;) Ich lese da jetzt seit gut zwei Jahren mit und es ist meine Lieblingsapp geworden...
 
Zuletzt bearbeitet:
ronnypony

ronnypony

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
14. Februar 2019
Beiträge
147
Es geht sogar kostenlos ;- )

Und zwar auf Kultboy kann man doch so gut wie alle ehemalige Zeitschriften digital lesen.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben