• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Modular Synthesizer (Eurorack) Mein neues Hobby

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30_Tarkin

X30_Tarkin

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
19. Juli 2018
Beiträge
649
Gestern war in der Eurorack Welt Weihnachten.

Der Nachfolger des legendären Clouds Moduls von Mutable Instruments wurde released. Es wurde gemunkelt dass das Modul heute vorgestellt wird, aber wie in der Games Welt gibts Leaks.

Das ganze fühlte sich so ähnlich wie ein Konsolen Release an. Innert kürzester Zeit war das Modul ausverkauft. Ich konnte meins bestellen und warte nun auf die Versandbestätigung :)

Clouds war das Modul dass mich und wohl auch viele andere in die Modular Welt gebracht hat.

Und wie es der Zufall so will habe ich nächste Woche Ferien :love:
 
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
Hej Tarkin ...

DIESER thread ist so ziemlich das Interessanteste was ich im Zusammenhang mit Musik je gelesen habe.

Es kommt sogar an "Die Kunst des Klavierspiels" heran, ganz ehrlich.

Einfach nur WOW ... mehr kann ich dir nicht schreiben, da ich jetzt weiter in den zahlreichen Links und aufkommenden Ideen unterwegs bin.

Thumbs up!

paint
 
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
Allerdings fehlt mir auch eine Bassline wie beim Technodub.
hierzu wuerde ich gern, auch wenn es schon ene Weile her und eine ganz andere Herangehensweise ist,
zumindest mal einen Zusatz bringen wollen und tue es hier:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Alexander Naut ist in meinen Augen mit seinen beiden Tools: Arpeggionome und Fugue Machine ein echter Kuenstler.

Beste Gruesze ...
 
X30_Tarkin

X30_Tarkin

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
19. Juli 2018
Beiträge
649
Hej Tarkin ...

DIESER thread ist so ziemlich das Interessanteste was ich im Zusammenhang mit Musik je gelesen habe.

Es kommt sogar an "Die Kunst des Klavierspiels" heran, ganz ehrlich.

Einfach nur WOW ... mehr kann ich dir nicht schreiben, da ich jetzt weiter in den zahlreichen Links und aufkommenden Ideen unterwegs bin.

Thumbs up!

paint
Hallo Paintinx

Ups. Ich habe hier vor ein paar Tagen schon was geschrieben, aber wohl nur auf Vorschau geklickt.

Cool dass du den Thread interessant findest :cool:

Mich hat das ganze auch völlig in den Bann gezogen.

Alexander Naut kannte ich noch nicht. Das klingt wirklich sehr geil, aber ich hätte keine Spass damit
mit Software und iPad Musik zu machen. Ich benutze überhaupt keinen Computer für meine Musik. Auch wenn ich etwas
aufnehme dann geschieht das direkt im Rack auf SD Karte. Ich liebe Hardware, richtige Knöpfe drücken, Regler drehen, Fader
bedienen. Und das beste an einem Modular Synth ist halt ääähh dass er Modular ist :p Man stellt sich sein
eigenes Instrument zusammen. Das gelingt halt leider nicht auf Anhieb, so dass auch mein Rack in ständigem Fluss ist.

Ich habe gerade wieder ein paar Module verkauft um was neues ins Rack zu schrauben.

Mein Gott. Es ist voller Knöpfe.

Das hier ist ein Quantizer/Chord Generator/Arpeggiator. Ich habe schon etwas ähnliches, nur viel kleiner. Leider bin ich mit der Bedienung nie so richtig warm geworden und das Modul dazu zu bringen habe ich nie geschafft. Zum Thema Bedienung der Module schreibe ich dann später nochmal was.



Zudem ist gestern auch noch ein kleiner Semi-Modularer Synthesizer eingetroffen. Strega von Make Noise. Eigentlich sollte das Teil erst im Mai bei mit eintreffen, aber nun ist halt da :D. Strega wurde von Make Noise zusammen mit Alessandro Cortini, den Nine Inch Nails Fans kennen sollten, entwickelt.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Fast hätte ich es vergessen. Bist du Ezio Auditore auf YT?
 
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
richtige Knöpfe drücken, Regler drehen
YEP ... auch genau mein Ding - aber nun hab ich mal das MK3Viech hier und schau was drauß wird.
Demnext sicher mehr ... muss aber erstmal los, am Auto bauen ^^

btw, I am Ezio Auditore :)

Schoenes WE erstmal! Stef
 
X30_Tarkin

X30_Tarkin

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
19. Juli 2018
Beiträge
649
Mal wieder was neues von mir.

Ich habe eine kurze Piano Phrase auf ein Diktiergerät (die Dinger mit den kleinen Microkassetten) aufgenommen. Das Signal habe ich übersteuert aufgenommen damit es schön verzerrt. Vom Diktiergerät habe ich die Aufnahme dann in den Granular Sampler gesamplet.

Mit dem Sampler habe ich das ganze dann runtergepitcht und geloopt. Der Sampler spielt vor dem Ende des Loops bereits wieder den Anfang des Loops ab und transponiert dies dann bis zu 1 Oktave rauf. Da ich während der Aufnahme manuell mit dem Start und Endpunkt des Samples spiele wirkt das ganze nicht so extrem statisch.

Vom Sampler gehts dann noch ein schönes grosses Reverb mit ein wenig Delay und fertig ist der Track.

Das ganze ist schon sehr LoFi, aber ganz nach meinem Geschmack ;) Und es gibt erstmal "bewegte" Bilder dazu.


Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Zuletzt bearbeitet:
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
Es ist auch sehr nach meinem Geschmack, ich hab mir von deinen Files eine Playlist gemacht und hoere die wenn ich ab und zu was in 3d modelle oder irgwelchen PaintKram am Rechner mache. Es ist wirklich was ziemlich Besonderes. Danke auch fuer die descr wie du es gemacht hast.

Hut ab.
 
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
Moin Tark ... was macht "die Kunst"?

Habe gerade aus einem anderen music thread aus eben deiner Auflistung "
Sedibus x The Orb - The Heavens (2021)" gezogen und wuerde gern hoeren, ob du an deinen symphonischen Werken weiterzauberst.

Wie ich schon mal sagte ... du bist da ein AusnahmeTalent in my eyes.

Gruesze auf jeden Fall ...
 
paintinx

paintinx

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
07. März 2021
Beiträge
209
oh nein ... von dir war Orbital - In Sides und Tim Hecker, entschuldige ... aber the orb ist aus meiner bescheidenen Sicht auch immer hoerenswert.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben