• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Merkwürdiges zu Treyrach und Call of duty 8

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
EISSCHMIED

EISSCHMIED

Frührentner
Mitglied seit
30. November 2008
Beiträge
1.610
Seltsam, seltsam. Call of duty 2011 als Action-Adventure? :nunu:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.


einfach nur :confused:

PS: SOllte eigentlich Infinity ward heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
raucherbein

raucherbein

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
19. Mai 2009
Beiträge
145
Hatte ich auch gerade gelesen. Wird wohl ein World of Warfare. :ugly:

Naja, ich lass mich überraschen. Da soll wohl die Marke ordentlich ausgeschlachtet werden.

Vielleicht gibts ja auch bald nen Call of Duty Kart oder Golfgame.
 
BUBBA

BUBBA

Altenpfleger
Mitglied seit
26. September 2008
Beiträge
375
Seltsam, seltsam. Call of duty 2011 als Action-Adventure? :nunu:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.


einfach nur :confused:

PS: SOllte eigentlich Infinity ward heißen.
Muha. Lt. Robert Bowling gibts keine genaueren Infos.
Allerdings spekuliert man, dass IW den Vertrag gebrochen hat weil sie sich mit anderen Publishern verabredet haben.

Wie auch immer, ein weiterer Beweis dafür, dass die marke Call of Duty am sterben ist.
 
X30 Darkside

X30 Darkside

Rentenbezieher
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
2.146
... was vielleicht auch besser so ist.
R.I.P.

Aber wer weiss... vielleicht werden wir ja alle überrascht..... ;)
 
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
Also:

Treyarch ist mit "CoD7" beschäftigt.

Infintiy Ward Wird auch zukünftig an CoD arbeiten (momentan natürlich am DLC für MW2.)
Laut Mike Griffith (Activision Publishing President und CEO) wird IW weiterhin der Mittelpunkt der Zukunft CoD´s sein.

Entwickler Sledgehammer arbeitet parallel dazu an einem CoD-Action-Adventure
(Könnten dann also 2011 zwei CoD-Spiele (unterschiedlicher Genres) innerhalb eines Jahres erscheinen)

Würde da also eher von einer Expansion der Serie als von einem Tod sprechen.

Quelle
 
E

einauge

Guest
passt vielleicht auch dazu, Quelle PS3-talk

Mit Call of Duty: Modern Warfare 2hatte Infinity Ward Activision Blizzard einen absoluten Rekordbrecher serviert - binnen weniger Wochen schaffte es der Shooter, mehr als eine Mrd. Dollar zu erwirtschaften.

Zwischen zwei zentralen Angestellten und dem Mutterschiff scheint es allerdings ganz gewaltig gekracht zu haben.
Wie G4TV berichtet, tauchten gestern ein paar bullige Security-Leute bei Infinity Ward auf, welche sich weigerten, anderen Sicherheitsleuten den Grund ihrer Anwesenheit zu nennen.

Die Stimmung der Entwickler wird als "freaked out" und "confused" beschrieben - der Quelle zufolge sei das Verhältnis zwischen Activision und den Shooter-Spezialisten in der jüngeren Vergangenheit ziemlich "angespannt" gewesen.

Es habe ein Meeting mit Vince Zampella (Studioboss), Jason West (Chief Technology Officer) und Vertretern des Publishers gegeben - die beiden seien danach von anderen Mitgliedern des Teams nicht mehr gesehen worden.
Der mutmaßliche Grund: Das Duo wurde in bester Entlassungstradition von der Security aus dem Gebäude begleitet, ohne nochmal an den eigenen Arbeitsplatz zu dürfen.
Zumindest im Falle von West scheint sie Sachlage klar, verkündete dieser danach sowohl per Facebook als auch in LinkedIn, er sei nun arbeitslos.

Über die Details darf spekuliert werden - im Rahmen eines Berichts an die US-Börsenaufsicht hatte Activision Blizzard gestern allerdings mitgeteilt, man sei dabei, "einen Fall von Vertragsbruch und Befehlsverweigerung zweier höherer Angestellter von Infinity Ward zu untersuchen."

Weitere Informationen liegen bis dato nicht vor - auch von Robert Bowling heißt es nur: Er habe "keine Info." Eine möglliche Ursache wäre ein Streit über kommende Projekte des Teams - vielleicht hatte das Duo aber auch damit begonnen, den eigenen Abgang vorzubereiten; Infinity Ward war schließlich einst von Entwicklern gegründet worden, die einen anderen Publisher (EA) verlassen hatten, um ein neues Studio zu gründen.
Einer 1UP-Quelle zufolge will Activision wohl "seine Muskeln spielen lassen" gegenüber dem Studio, welches sich "Änderungen widersetzen" wollte.

Der Chef eines anderen Teams, das sich im vergangenen Jahr Gefechte mit dem Publisher geliefert hatte, konnte sich eine bissige Bemerkung nicht verkneifen - per Twitter sinniert Double Fines Tim Schafer: "Sich wegen solcher Dinge über Activision aufzuregen, das ist so, als ob man sich über den Affen aufregt, der mit Kot wirft.
Das ist eben die Art und Weise, wie das Biest kommuniziert."

*Update*


Nachdem Jason West seinen Abgang bestätigt hatte, hat Vince Zampella jetzt auch sein LinkedIn-Profil auf den neuesten Stand gebracht. Auch in seinem Fall ist es damit quasi offiziell: Der Mitgründer und bisherige Chef des Studios gehört nicht mehr dazu.
 
EISSCHMIED

EISSCHMIED

Frührentner
Mitglied seit
30. November 2008
Beiträge
1.610
Na, hoffe mal doch, dass das was wird, obwohl mir online das COD 5 immer noch um Meilen besser gefällt. Nicht soviel Hektik. Finde übrigens COD3, wenn man das Alter und die schlechtere Grafik zu den neuen Titel weglässt, das beste der Seriein de Kampagne, aber vielleicht nur, wel es mein erstes war.
Vielleicht springt ja MOH in die Bresche, bin ja schon mächtig gespannt. Hab vor kurzem im play³ einen Vergleich des neuen MOH und MW2 gesehen. Ist natürlich noch nicht sehr aussagekräftig, aber es schneidet jedenfalls ausgezeichnet ab.
 
E

einauge

Guest
Da geht wohl eine Ära endgültig den Bach runter, Quelle ps3-talk.de

Infinity Ward - 2 weitere Mitarbeiter verlassen das Studio
Nachdem schon Vince Zampella, ehemaliger CEO bei Infinity Ward und Jason West, ehemaliger Chief Technology Officer, aufgrund von Differenzen mit Activision gegangen worden sind, haben nun 2 weitere Leute das Studio verlassen.
Chef-Programmierer Todd Alderman und Chef-Software-Entwickler Francesco Gigliotti haben bei Infinity Ward aufgehört.
Das geht aus den LinkedIn Profilen der beiden heraus.
Was genau geschehen ist, ist nicht bekannt, dürfte aber bald die Runde machen.
 
Driaon

Driaon

Altenpfleger
Mitglied seit
30. September 2009
Beiträge
282
Sieht ja fast so aus, als ob nun mehrere von denen gehen und vieleicht ne neue Firma aufmachen?

Naja, lassen wir uns überraschen, was draus wird.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben