• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Macht euch der Coronavirus Sorgen?

Wie siehst du das mit dem Coronavirus?

  • Sehe das ganz entspannt wird schon alles gut gehen.

    Abstimmungen: 36 36,0%
  • Mache mir zwar sorgen aber wird sich alles ergeben.

    Abstimmungen: 28 28,0%
  • Mache mir sorgen und fange an zu handeln (weniger raus, Lebensmittel Einkauf usw.)

    Abstimmungen: 28 28,0%
  • Mir macht das extrem Angst.

    Abstimmungen: 8 8,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    100
X

X30 El Diablo

Pförtner des Altenheims
Sponsor
Mitglied seit
16. Dezember 2015
Beiträge
897
Hi,

Wolle mal so Reinhören wie ihr das mit dem Virus so seht.

Eins vorwegzunehmen ich will damit keine Politischen Diskussionen lostreten!!!

Mir fällt es immer schwerer nicht darüber nachzudenken. Meine Eltern Wohnen in Erkelenz (in NRW wo die ersten erkrankten sind).
Meine Frau ist schwanger und für meine kleine (2 Jahre Alt) beide bestimmt nicht so einfach bei einer Ansteckung.

Dazu kommt das meine Großeltern das nicht ernst nehmen und durch die Geschichte Reisen obwohl meine Großmutter vor 2 Wochen noch in Krankenhaus war!

Bei mir ist es auch nicht ohne, mein Immunsystem ist derzeit angeschlagen (hatte zb. Über Weihnachten 6 Wochen eine Schwere Lungenentzündung).

Nur soll man sich sorgen machen? Was soll man machen?

Ich verzichte schon auf Händeschütteln und hab Desinfektionsmittel dabei.
 
SneakySnake

SneakySnake

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
03. November 2018
Beiträge
969
Ich verzichte zwar auch auf Händeschütteln und meide große Menschenmengen (das tue ich aber immer :D) aber wirkliche sorgen habe ich jetzt noch nicht.
 
X30 Neo

X30 Neo

Saufkumpan
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
11.613
Ich sehe das ganze sehr entspannt und mache mir keine Sorgen. Viel mehr Menschen werden derzeit von der normalen Grippe dahingerafft. Corona betrifft meist nur Menschen über 70 und Kinder scheinen komplett immun zu sein.

Grund der Hysterie ist jener, der Corona Virus ist im Gegensatz zur Influenza nahezu unerforscht. Deshalb diese "Panikmache" wie damals bei SARS.
Selbst als Großstädter denke ich aber nicht daran, mir mehr als üblich die Hände zu waschen oder einen Mundschutz zuzulegen.

Wie gesagt, Corona ist weitestgehend unerforscht. Das macht es nicht gerade ungefährlich. Aber wir sollten auf dem Teppich bleiben und Ruhe bewahren. Der Fluchtweg ist noch lange nicht versperrt und die Forschung in diesen Bereichen weit fortgeschritten.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.889
Das Schlimme ist eigentlich dabei die lange Inkubationszeit, die mittlerweile schon vier Wochen betragen soll. Man kann sich das also irgendwo holen und merkt im schlimmsten Fall erst nen Monat später, dass man es hat und vielleicht schon an viele, andere Leute weitergegeben hat.

Es gab viele Pandemien in der Vergangenheit und auch die heimische Influenza ist sicherlich deutlich gefährlicher im Vergleich. Trotzdem finde ich es noch immer sehr befremdlich, dass bei uns auf der Arbeit noch keine Desinfektionsmittelspender flächendeckend aufgestellt wurden. Ich bin in einem Bereich tätig, der viele Reisen erfordert und ich komme mit vielen, ebenfalls reisenden Kollegen in Kontakt.
Dazu kommen die durch die Firma kommunizierten Reisewarnungen und die relativ große Panikmache in den Massenmedien (kein Tag vergeht ohne reißerische News) - man landet unweigerlich in einem Teufelskreis der Angst, die hier geschürt wird.

Kann also nur jeder selber für sich aktiv werden und sich weitestgehend zu schützen versuchen: Hände schütteln vermeiden, persönliches Desinfektionsmittel mitnehmen, hoffen, dass die Seuche bald eingedämmt wird und ein wirksamer Impfstoff entwickelt wird.

Ich plane in den nächsten paar Wochen nach Österreich zu reisen, und werde natürlich dafür sorgen, dass meine Familie und ich den besten Schutz erfahren.
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.397
bin da ganz bei Neo... kein Grund zur Panik.
Auch nicht wegen Frau/Kind, denn wenn Leute tatsächlich sterben, dann sind das meist ältere Männer.. und bisher fast ausschließlich asiatischer Herkunft.
Ich sehe zwar auch, dass ein Virus (wenn auch nicht dieses) ein gewisses Potential hat, irgendwann bedrohlich zu werden, zu mutieren oä.. aber danach sieht es nicht aus.

Und es gab und gibt auch aktuell weitaus (!!) größere Gefahren für Leib und Leben als dieses Grippevirus. zB die heutige Fahrt zur Arbeit. und die später nach Hause.. und auch die zur Vorsorgeuntersuchung mit Kind und Kegel an Board.
Vorsorge und Aufpassen kann nie schaden, aber eine gewisse Gelassenheit tut auch ganz gut.
 
X30 Neo

X30 Neo

Saufkumpan
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
11.613
Das hier bestätigt eigentlich meine Annahme. Wer ein gesundes Immunsystem besitzt, sollte sich wenig Sorgen machen müssen.
 
Fading

Fading

Senior
Mitglied seit
10. Oktober 2007
Beiträge
5.652
Das ist so nicht ganz korrekt! Corona ist 10x gefährlicher als ein Grippevirus und es sterben eben nicht nur Menschen über 70 und mit Voerkrankung. Corona sollte auf keinen Fall verharmlost werden.
 
N7 Kosh Kenobi

N7 Kosh Kenobi

Frührentner
Mitglied seit
26. Februar 2016
Beiträge
1.894
Ne, absolut nicht.
Wie viele Menschen sterben jedes Jahr alleine in Deutschland an der "normalen" Influenza ?
Habe gestern was gehört um die 30.000 in den letzten drei Jahren. Plus irgendwas um die 80.000 Erkrankten.

Was Herr Spahn gestern sagte war, dass das "Gefährliche" an dem Virus das Unbekannte ist, was bringt es mit sich etc. Welche Folgen usw.

Ich halte das aber für absolut übertriebene Panikmache.

Völlig richtig Vorsichtsmaßnahmen etc zu ergreifen aber manche Medien machen da ja fast nen T-Virus draus.
Kein Händeschütteln etc ist bei verantwortungsvollen Ärzten schon lange gängige Praxis. Das hat nix mit Unfreundlichkeit zu tun etc.

Nach ner Busfahrt sollte man nicht unbedingt nen Brötchen inne Hand nehmen wenn man sich durch alle Haltestangen gehangelt hat, sondern erst mal gescheit die Flossen waschen. Macht aber glaub/hoffe ich jeder Mensch mit 5 Gramm Hirn.

Einfach noch bissl mehr die Hände waschen, auf der Arbeit etc. mal ne Zeit auf Händeschütteln verzichten. Besonders bei den Kollegen bei denen nach deren Toilettengang das Waschbecken völlig trocken ist :sick:
 
SneakySnake

SneakySnake

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
03. November 2018
Beiträge
969
Ich muss allerdings sagen das ich doch arg getroffen wurde vom Coronavirus denn ich wollte mir für die Nintendo Switch das Ringfit Adventure kaufen allerdings ist es überall ausverkauft weil die Chinesen alle Bestände aufkaufen weil die ja nicht mehr raus dürfen.......

"Gestiegene Nachfrage: Wie der Gaming-Analyst Daniel Ahmad berichtet, kaufen chinesische Reseller offenbar große Mengen Ring Fit Adventure-Exemplare im Ausland, um die Spiele in China für teilweise über 250 US-Dollar pro Stück weiter zu verkaufen. "

4722

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
X

X30 El Diablo

Pförtner des Altenheims
Sponsor
Mitglied seit
16. Dezember 2015
Beiträge
897
Naja das ist nicht ganz richtig.

Es sterben mehr Menschen an der Normalen Grippe aber nur in Absoluten Zahlen.
Bei der Grippe ist die Prozentuale Sterblichkeit sehr gering. Bei dem Coronavirus jedoch Relativ Hoch.

Genaue zahlen hab ich nur grob in Kopf (aus den Nachrichten)
Grippe 0.2%
Coronavirus 2%
 
Oben