• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Kaufberatung zu Heimkino, Soundbar, oder AVR etc.

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
Habe von den ganzen Audiosystemen nicht so ganz den Durchblick und bräuchte da etwas Hilfe.

Bekomme am Dienstag ein neues TV, einen LG OLED77C19LA . Dieser kann Dolby Atmos usw. Dazu stehen in de Spezifikationen noch so einige Dinge von denen ich keinen blassen Schimmer habe.

AI Sound Pro (Deep Learning-basiert) mit 5.1.2-Upmixing sowie automatischer Genre-Erkennung und Klanganpassung (Adaptive Sound Control, ASC)
HDR Dynamic Tone Mapping Pro mit AI HDR Tone Mapping

Zur eigentlichen Frage:
Was ist zu empfehlen, um die Möglichleiten des TV's auszunutzen. Die integrierten Lautsprecher sind ja wohl eher nicht das Optimale.

Habe einen Pioneer 5.1 AVR , welcher aber weder 4k, noch Dolby Atmos beherrscht. Ist ne Komplettanlage mit den Boxen.
Sollte also etwas Neues Einzug halten.
Jetzt wäre die Frage, ob ne Soundbar, welche Dolby Atmos beherrscht ne Alternative wäre, oder doch ein neuer AVR.

Problem beim AVR, es gibt im MM kein einziges Gerät mit Dolby Atmos zu kaufen. Scheinbar liegt der Trend bei Soundbars.

Falls ne Soundbar, sollte es dann eine von LG sein, oder kann es auch ein von anderen Herstellern sein. Da es mein erstes LG-TV ist, kann ich das selber nicht so beurteilen.

Oder generell, was wäre zu empfehlen? Sollte allerdings auch nicht mein Budget sprengen, das TV war schon teuer genug. Sage mal bis max 1000 €
 
S

Schnappkehle

Frührentner
Mitglied seit
15. Januar 2015
Beiträge
1.311
Da hast Du Dich im Mediamarkt entweder an den falschen Berater gewandt, oder die hatten tatsächlich keinen dastehen.

Du musst nach AVR's schauen, siehe die Beispiele. Die sind jetzt aber wirklich exemplarisch, da hier jeder seine Gewohnheiten hat, bzw. andere Ansprüche stellt.

Netzwerk-AV-Receiver ONKYO TX-NR 696 Netzwerk-AV-Receiver (7.2 Kanäle, Schwarz) | MediaMarkt

AV-Receiver YAMAHA RX-V685 AV-Receiver (7 Kanäle, Schwarz) | MediaMarkt

Der Vorteil von den AV-Receivern ist, das man mehrere Geräte über die HDMI-Eingänge einfahren kann und nur ein HDMI-Kabel zum TV legen muss. ABER dann eben auch passende, bei Deinem Komplettset vielleicht auch neue, Lautsprecher braucht. Aber auch hier gibt es von bezahlbar bis Platinert...

Was das Atmos Deines LG-TV betrifft, das heißt wohl nur, das er Atmos Signale weitergeben kann, damit ein Lautsprechersystem den Sound ausgeben kann.
 
Boeser_Volkmar

Boeser_Volkmar

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. Januar 2015
Beiträge
2.642
Ich habe den YAMAHA RX-V685 AV-Receiver seit 3 Jahren.

Gibt nichts besseres in Preis und Leistung meiner Meinung nach bin hoch zufrieden mit dem Gerät. Habe es im Wohnzimmer als 5.1.2 System konfiguriert. Die grosse Stärke von Yamaha ist auch dass man ganz besonders bei Filmen den Dialogpegel anheben kann, oft ist dass Problem dass Explosionen - Musik ect. die Dialoge überstrahlen. Hier kann man das ausgleichen ohne Klangverfälschung.


Lautsprecherkonfiguration

Grosse Centerbox
2 Grosse Frontlautsprecher
2 kleine Front Präsenzlautsprecher
2 kleine Back Surround Lautsprecher
1 Aktiver Subwoofer mit Front Abstrahlung.

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
Danke schon mal.

War im Media die haben keine AVR im Laden. Im Shop werden nur 4 oder 5 AVR mit Dolby Atmos angezeigt, aber keiner davon ist lieferbar.

Aber mal was anderes. Muss eine Soundbar, zwingend HDMI 2.1 besitzen und muss sie ebenso 4k 120hz können, um die Xbox Series X ausnutzen zu können? Blicke da echt nicht mehr durch. Wenn ich die Series X an das TV welches 4 HDMI 2.1 Anschlüsse besitzt, Dolby Atmos beherrscht, ebenso wie 120hz., brauche ich die Konsole doch nicht über den AVR oder ne Soundbox anzuschließen, oder?
Wenn diese Features nicht dringend benötigt werden, könnte ich wesentlich kostengünstiger zu ner Dolby Atmos Soundbar kommen, als mit zusätzlich 4k, 120 hz und HDMI 2.1 und vielleicht noch VRR und ALLM.

Wie gesagt, bin diesbezüglich etwas überfordert. Die Soundbar oder der AVR ist doch schließlich nur für den Ton und nicht für die Bildübertragung zuständig, zumindest für mein bescheidenesn Verständnis v0on dieser Materie.
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.817
Bei Toskink Und Coax Verbindung sollte bei 5.1 Schluss sein, hdmi bis 7.1? alles darüber kann HDMI 2.1 (eArc) also zB. DTS:X und Atmos. Es geht dabei um die Bandbreite des unkonvertierten Signals. Musst dazu mal ein wenig im HiFi Forum surfen. Also so hab ich’s jedenfalls verstanden. Aber wir haben ja hier einige Audio Cracks imForum.

So eine Atmos Soundbar ist bestimmt geil. Schon interessant wie das über Reflexionen möglich ist. Leider bei mir nicht machbar, da die Räume wo ich’s bräuchte zu verwinkelt sind.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
Denke mir reicht im Grunde ne anständige Soundbar. Die Frage wäre, wie gesagt, nur, ob man HDMI 2.1 und 4K , 120hz an der Soundbar benötigt, oder eine mit HDMI eARC ausreicht. Und ob es einen Unterschied macht, wenn man die Series X an die Soundbar anschließt, oder direkt ans TV.
 
A

AlArenal

Jungspund
Mitglied seit
12. August 2021
Beiträge
56
1000 Euro Budget, verwinkelter (=akustisch ungünstiger) Raum. Das ist für gute Soundbars ebenso wie für eien Surround-Anlage mit AVR nicht trivial, aber mit letzterem in dem Budget praktisch nicht sinnvoll machbar. Es sei denn investiert das Geld einzig in einen AVR, behält die vorh. Lautsprecher und rüstet dann Stück für Stück weiter auf.

Wenn das nicht gewünscht ist, oder man über kurz oder lang Lautsprecher und Kabel loswerden möchte, bleibt nur die Soundbar.

An Atmos würde ich mich nicht zwingend aufhängen. Zum einen ist es schon Aufwand mit AVR und Lautsprechern ein gutes Atmos-System hinzubekommen, aber die durch eine Soundbar (oder sog. Atmos-enabled- Speaker) über Deckenreflektion in den Raum gebrachten Höheninformationen sind einem dedizierten System deutlich unterlegen.
Hast du eine zu niedrige Decke und / oder eine schallweiche Decke (z.B. Gipskarton), ist der Effekt eh dahin weil diese zuviel des zu reflektierenden Schalls schluckt.

Grundsätzlich muss man auch sagen, dass Atmos zum Marketing-Gag verkommt. Die Filme die gute Höheninfos in der Atmos-Spur haben, kannst du auch 2021 an einer Hand abzählen. Die Jungs von Grobi.TV haben auf Youtube ein paar Videos, wo sie in ihren Trinnov-Endstufen mal nur die Höhen-LS haben laufen lassen - da hörst du bei den ganzen Filmen nichts oder nur extrem wenig auf den Höhenkanälen. Wer es sich leisten kann und will geht eher auf ein System, welches auf Auro3D upmixt - da liegen aber schon die passenden AVRs über deinem Budget, von dem mitunter gar nicht umzusetzenden Lautsprecher-Setup unter Einhaltung der Vorgaben (Höhen, Winkel, etc.) für Auro3D mal ganz zu schweigen.

Als ich vor Jahren von FullHD auf 4k OLED umgerüstet habe und entsprechend auch auf 4K Zuspieler (bei mir: AppleTV 4k) ging, war auch mein kleines 7.1 System "reif". Mit viel lesen, Videos schauen und daheim rumexperimentieren wurde aus einem System mit kleinem Canton Center (der musste damals noch unter den alten Sony LCD passen) und mittleren / kleinen Canton Regal-lautsprechern für Front und Rears + Subwoofer, welches der Reihe nach von einem Sony und einem Pioneer AVR angetrieben wurde, ein 5.0 System in einem um 90 Grad gedrehten Raum, welches mich nochmal so am die 5k gekostet hat. Ich glaube mein Center alleine hat mehr gekostet als mein ganzes Alt-Setup. Hätte mir das vor Jahren einer gesagt, hätte ich ihm den Vogel gezeigt. Die 3k für das neue Lowboard vom Schreiner sind da noch gar nicht berücksichtigt....
Belohnt habe ich mich dadurch aber mit einem sehr guten Klang mit toller Dialog-Verständlichkeit in Filmen / Serien, tollem Stereo-Klang (ich habe Musik für mich nochmal ganz neu entdeckt) und gutem Surround-Sound.

Wenn du doch eher in Richtung AVR und Lautsprecher gehen möchtest, wird dir jeder der mal an der Stelle in seinem Sound-Leben war vermutlich raten, einen guten AVR zu kaufen - zur Not die aktuellen Boxen zu behalten - und dann Stück für Stück mit guten Lautsprechern aufzurüsten. Ein gutes 2.0 System klingt viel besser als ein schlechtes 5.1 / 7.1 !

Was die HDMI 2.1 Features angeht musst du mal sehen was du für Zuspieler nutzt. Ich nutze lediglich mein Apple TV 4k (Streaming) und die PS5 (Zocken, BD), die an meinem Denon AVR3600H hängen. Die Apps im OLED benutze ich gar nicht, das kann das Apple TV besser. Der AVR ist "natürlich" noch aus dem Modelljahr vor HDMI 2.1, unterstützt aber bereits das mit 2.1 gekommene eARC. D.h. bei einem TV wie deinem, der HDMI 2.1 unterstützt, dass dein TV Audio inkl. Atmos etc. per eARC an den AVR / die Soundbar ausgeben und durchleiten kann.
Man muss also nicht zwingend die Zuspieler an den AVR / die Soundbar hängen, wenn TV und AVR / Bar eARC unterstützen (nicht mit dem Vorgänger, dem normalen ARC verwechseln, welches nur stereo kann!).

Wenn ich nicht kommendes Jahr einen Rappel bekomme und meine auch den AVR ersetzen zu müssen, wenn ich auf einen 2.1 fähigen TV wechsle, werde ich die PS5 wohl einfach an den TV hängen und der Surround-Sound geht dann per eARC an meinen Nicht-2.1-AVR.

Was den MediaMarkt angeht.. nicht besonders gut sortiert würde ich sagen. Atmos-fähige AVRs stellen derzeit u.a. Denon, Marantz, Pioneer, Sony, Onkyo, Yamaha, .. her. Die haben alle so ihre eigenen Einmessysteme, die versuchen akustische Raumcharakteristika so rauszufiltern, dass ein möglichst neutraler und guter KLang am Haupthörplatz ankommt. Ich hatte extra zuletzt vom Denon 2400 auf den 3600 gewechselt, weil ab dem 3x00er nicht mehr das "normale" Audyssey System verbaut wird, sondern das präzisere Audissey MultiEQ XT32. Muss aber jeder für sich selbst wissen / erfahren. Grundsätzlich bringen solche Systeme was, können aber bei suboptimaler Ausstattung, Aufstellung und Raumcharakteristik auch keine Wunder vollbringen. Allein mit der Aufstellung kann man schon richtig viel Klang aus einem System holen - wenn das System selbst das qualitativ hergibt.
 
A

AlArenal

Jungspund
Mitglied seit
12. August 2021
Beiträge
56
Denke mir reicht im Grunde ne anständige Soundbar. Die Frage wäre, wie gesagt, nur, ob man HDMI 2.1 und 4K , 120hz an der Soundbar benötigt, oder eine mit HDMI eARC ausreicht. Und ob es einen Unterschied macht, wenn man die Series X an die Soundbar anschließt, oder direkt ans TV.
Technisch macht das keinen Unterschied. Die Soundbar verarbeitet die Bildinfos der Zuspieler ja eh nicht, im Gegensatz zu einem AVR der - wenn man ihn lässt - das Bild noch ummodeln kann (Upscaling von HD auf 4k und solche Sachen, die man besser den TV machen lässt). Sie zieht sich lediglich die Tonspuren raus und verarbeitet diese.
Daher kannste dich bei der Soundbar, so lange sie eARC am Ausgang zum TV unterstützt, auf ihre ureigenen Qualitäten als Soundbar konzentieren und die Series X an einen 2.1 Eingang deines TV hängen.

Dank eARC / HDMI 2.1 wird es auch verschmerzbar, wenn die Soundbar nicht genug Eingänge für alle Zuspieler hat, da man ja die des TV noch mit nutzen kann.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
@AlArenal , vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Das so eine Sounbar mit ner richtigen Anlage nicht zu vergleichen ist, steht eh außer Frage. :)
Im Grunde würde mir ja meine 5.1 ausreichen, wäre da nicht der Patzmangel, wegen des neuen TV. Der ursprüngliche Platz für den AVR geht verloren. Von daher wäre eine Soundbar die bessere Lösung.
Bin jetzt auch nicht so der totale Soundfreak. :) Wichtig für mich ist im Grunde genommen, einen etwas besseren Klang zu haben, als es mit den TV internen Lautsprechern möglich ist und natürlich etwas in Richtung Heimkino, mit Surround. Mein rechtes Ohr ist eh zu fünzig prozent kaputt. :)

Am TV im Schlafzimmer habe ich ne Dolby Atmos fähige Soundbar von Sony angeschlossen, aber auch nur um die TV-Lautsprecher zu umgehen. Aufdrehen kann ich das Ding nicht, sont bekomme ich wohl Stress mit den Nachbarn. :)
Hatte eigentlich drei Soundbars von LG ins Auge gefasst.

DSP11RA , die ist aber recht teuer
DSP8YA
Eventuell auch ne andere von LG
Mir wurde zwar noch ne Samsung HW-Q90R angeboten, glaube aber die hat nicht mal eArc.

Mal schauen, welches Angebot dür die DSP 11 RA von meinem Händler, nächste Woche, bekomme. Sie schauen sich an, was preislich machbar ist. Wäre dann zwar immer noch über meinen geplanten Budget, aber wenn das Angebot gut ist, würde ich es mir überlegen. War gestern gerade ein Promoter von LG im Laden, Habe dem gesagt, mach mir nen guten Preis, schließlich habe ich gerade ein recht teures TV gekauft. Da ist er sofort los, um nachzuschauen, was preislich geht und wann das Teil geliefert werden köönte. Abwarten. :)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
306
paintinx
paintinx
Antworten
9
Aufrufe
295
Niche2k
Niche2k
Antworten
55
Aufrufe
1.587
4 5 6
Brennus
Brennus
Antworten
3
Aufrufe
626
Linsenheld
Linsenheld
Oben