• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Hilfe, ich brauch ein neues Auto!

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Ryze

X30 Ryze

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
12. Juli 2020
Beiträge
1.459
Hast du schon mal über ein Auto Abo nachgedacht? Das ist inkl Versicherung und Steuer.

Hier gibts zum Beispiel schon Autos für 200€ / Monat.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Ronin

Ronin

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
10. Dezember 2014
Beiträge
169
Ja und wie sieht es mit dem Restwert aus, wenn das Auto nach der Leasingzeit nicht mehr im Topzustand ist, weil irgendein Hirni, mit dem Einkaufswagen an der Karre vorbeigeschrammt ist.
Dafür gibt es Vollkaskos mit GAP-Abdeckung. ;)
Für ein paar Euro mehr zahlen die auch bei Leasingrückgabe den Unterschied bei Schäden.
Kleinere Kratzer und Lackschäden (z. B. Steinschlag auf der Motorhaube) zählen übrigens als normale Gebrauchserscheinungen. Der Händler darf dir nur offensichtliche Schäden (wie dein beispielhafter Einkaufswagen) in Rechnung stellen.
Hat sich in den letzte Jahren vieles in der Rechtssprechung zugunsten des Kunden geändert.

Und wenn man dem Hersteller treu bleiben möchte und gleich den nächsten mitnimmt, sind die Händler auch sehr kulant.

Wir wollen das Auto im Anschluss sowieso behalten.
Leasing mit anschließendem Kauf ist speziell für das Modell derzeit durch die Konditionen und Rabatte günstiger, als Finanzierung.

Das mit dem "mit Neuwagen vom Hof fahren und 20% des Wertes sind weg" ist ein Ammenmärchen.
Entweder schlägt man die Rabatte sowieso schon bei der Preisverhandlung als Hauspreis raus, oder lässt das Fahrzeug eben vom Autohaus als Tageszulassung anmelden und kauft ihn "Gebraucht".
In beiden Fällen ist man bei einem ähnlichen Preis, wie bei den Fahrzeugen, die sowieso schon beim Händler als Tageszulassung rumstehen. Nur eben, dass man den Wagen selbst konfigurieren konnte.

Habe ich bei meinem 3er Touring damals auch so gemacht (wollte 2015 unbedingt das Facelift Modell, da dies schon HUD und LED bekommen hat; außerdem wollte ich M-Paket in Hellblau). Da kam ich 15000€ unter Liste raus.
Man muss eben nur gut verhandeln.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.829
@X30 C64 Forever , Leasing für Privatpersonen, bei Autos, bin ich eher skeptisch. Und am Ende hast du kein Auto mehr, aber zusätzliche Kosten. Der Mann meiner Exfrau hat ganz schön bluten müssen, für seinen A6. Hätte er das Auto bar gekauft, oder finanzieren lassen, hätte er nach Ende der Laufzeit noch ein Auto gehabt und es wäre günstiger gewesen. So, Geld weg und Auto weg. Und da kenne ich noch ein paar in meiner Bekanntschaft. Nie wieder Leasing. :)
[/QUOTE]

Im Gegenteil: wir hatten vorher einen Fabia Kombi, den wir damals neu gekauft haben über ein Online-Autohaus. Kosten ca. 15.000 Euro. Der Megane, den wir jetzt haben, hat Vollausstattung und liegt bei ca. 40.000 Euro Kaufpreis. Die monatlichen Raten sind niedriger als Kaufpreis, Sprit, Reparaturen & Wartung beim Fabia umgelegt auf den Monat. Aber es lohnt sich - wie gesagt - eben nur dann, wenn man innerhalb der Kilometergrenze liegt. Und um einen Hybrid bzw. E-Fahrzeug voll auszunutzen sollte man natürlich über eine Ladestationn verfügen oder zumindest über Hochleistingssteckdose, die über den normalen Hausstrom läuft. Aber da wird ohnehin keiner von uns drum herum kommen in den nächsten Jahren.

Wer keine Kinder hat, kommt auch deutlich günstiger weg mit einem Kleinwagen wie z.B. dem Zoe.
 
X30 Ryze

X30 Ryze

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
12. Juli 2020
Beiträge
1.459
@X30 C64 Forever , Leasing für Privatpersonen, bei Autos, bin ich eher skeptisch. Und am Ende hast du kein Auto mehr, aber zusätzliche Kosten. Der Mann meiner Exfrau hat ganz schön bluten müssen, für seinen A6. Hätte er das Auto bar gekauft, oder finanzieren lassen, hätte er nach Ende der Laufzeit noch ein Auto gehabt und es wäre günstiger gewesen. So, Geld weg und Auto weg. Und da kenne ich noch ein paar in meiner Bekanntschaft. Nie wieder Leasing. :)
Im Gegenteil: wir hatten vorher einen Fabia Kombi, den wir damals neu gekauft haben über ein Online-Autohaus. Kosten ca. 15.000 Euro. Der Megane, den wir jetzt haben, hat Vollausstattung und liegt bei ca. 40.000 Euro Kaufpreis. Die monatlichen Raten sind niedriger als Kaufpreis, Sprit, Reparaturen & Wartung beim Fabia umgelegt auf den Monat. Aber es lohnt sich - wie gesagt - eben nur dann, wenn man innerhalb der Kilometergrenze liegt. Und um einen Hybrid bzw. E-Fahrzeug voll auszunutzen sollte man natürlich über eine Ladestationn verfügen oder zumindest über Hochleistingssteckdose, die über den normalen Hausstrom läuft. Aber da wird ohnehin keiner von uns drum herum kommen in den nächsten Jahren.

Wer keine Kinder hat, kommt auch deutlich günstiger weg mit einem Kleinwagen wie z.B. dem Zoe.
Gerade bei E-Fahrzeugen bietet sich Leasing aber eben schon an. Die Batterietechnik wird die nächsten 5-10 Jahre extreme Fortschritte machen.

Einen Plug in Hybrid bekommt man an einer haushaltssteckdose locker voll. Wobei der eigentlich nur einen Zweck verfolgt: 0,5% Versteuerung für Dienstwagen.
Aber auch der kleine Akku von einem Renault Zoe lässt sich über Nacht an einer normalem Steckdose voll laden, dafür braucht es keinen Starkstrom wenn man keine Möglichkeit hat.
Meistens fährt man den Akku ja eh nicht ganz leer, somit muss auch nur das Delta geladen werden.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.829
Das mit dem "mit Neuwagen vom Hof fahren und 20% des Wertes sind weg" ist ein Ammenmärchen.
Entweder schlägt man die Rabatte sowieso schon bei der Preisverhandlung als Hauspreis raus, oder lässt das Fahrzeug eben vom Autohaus als Tageszulassung anmelden und kauft ihn "Gebraucht".
In beiden Fällen ist man bei einem ähnlichen Preis, wie bei den Fahrzeugen, die sowieso schon beim Händler als Tageszulassung rumstehen. Nur eben, dass man den Wagen selbst konfigurieren konnte.
Noch kurz hierzu: Genauso ist es! Dieses Märchen geistert auch in meinem Bekanntenkreis noch rum: "Sobald mit Deinem Neuwagen vom Hof fährst, sind 20 - 30 % des Wertes schon weg. Da kannst Du Dein Geld gleich in den Gulli werfen." Diese Aussage gilt nur dann, wenn man zu einem Händler fährt und die Summe bezahlt, die auf dem Preisschild steht. Und wer sich den Stress mit Verhandeln erst gar nicht antun möchte, kauft das Auto lieber gleich online über autohaus24 und Konsorten. Da kann man z. B. bei einem Fabia Kombi mal den Neupreis (eben über Online-Kauf) vergleichen mit dem Preis eines Jahreswagen z. B. bei mobile.de. Mit dem Neupreis kommt man günstiger weg.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.829
Gerade bei E-Fahrzeugen bietet sich Leasing aber eben schon an. Die Batterietechnik wird die nächsten 5-10 Jahre extreme Fortschritte machen.

Einen Plug in Hybrid bekommt man an einer haushaltssteckdose locker voll. Wobei der eigentlich nur einen Zweck verfolgt: 0,5% Versteuerung für Dienstwagen.
Aber auch der kleine Akku von einem Renault Zoe lässt sich über Nacht an einer normalem Steckdose voll laden, dafür braucht es keinen Starkstrom wenn man keine Möglichkeit hat.
Meistens fährt man den Akku ja eh nicht ganz leer, somit muss auch nur das Delta geladen werden.
Mein Schwager hat einen Hyundai Ioniq, also einen reinen E-Wagen. Den bekommt er am Hausstrom über Nacht voll. Man muss aber schon eine spezielle Hochleistungssteckdose verwenden, da ansonsten immer die Gefahr besteht, da etwas ankokeln kann. Aber so eine Steckdose liegt bei ca. 70 Euro (und dazu kommen dann natürlich noch Kosten für die Installation (falls man das nicht selbst machen möchte/kann).
 
X30 Ryze

X30 Ryze

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
12. Juli 2020
Beiträge
1.459
Mein Schwager hat einen Hyundai Ioniq, also einen reinen E-Wagen. Den bekommt er am Hausstrom über Nacht voll. Man muss aber schon eine spezielle Hochleistungssteckdose verwenden, da ansonsten immer die Gefahr besteht, da etwas ankokeln kann. Aber so eine Steckdose liegt bei ca. 70 Euro (und dazu kommen dann natürlich noch Kosten für die Installation (falls man das nicht selbst machen möchte/kann).
Was verstehst du denn unter ein „Hochleistungssteckdose“?
Meinst du eine wallbox?
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.818
Ich weiß nicht genau wie das heute so ist. Als ich mir vor einigen Jahren, einen Jahreswagen zugelegt habe, hatte ich ca 45% des vorherigen Kaufpreises hinblättern müssen. Die Kiste hatte 18.000 km und wie gesagt, ein knappes Jahr alt.

Das mit den Rabatten ist auch mit, ein zweischneidiges Schwert. Wenn man nen Rabatt von 20 oder mehr % aushandeln kann, sollte man sich die Frage stellen, ob da vorher nicht kräftig aufgeschlagen wurde. Schließlich verschenkt kein Händler seine Autos aus mildtätigen Gründen. Er will Gewinn machen und den macht er auch reichlich, auch mit 20% Rabatt. Am Ende bezahlt man, meist, genau den Preis, der auch gewollt war.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.829
Was verstehst du denn unter ein „Hochleistungssteckdose“?
Meinst du eine wallbox?
Nein, keine Wallbox, die läuft ja über Starkstrom. Das wäre natürlich auch unsere erste Wahl gewesen. Wir konnten aber keine Starkstromleitung zur Garage verlegen, weil die über das Grundstück unserer Nachbarn gemusst hätte. Wir hatten in der Garage aber normalen Hausstrom anliegen. Wir haben da dann lediglich die Steckdose ausgetauscht, da normale Haussteckdosen die Dauerlast beim Laden eines Hybriden oder E-Wagen nicht vertragen. Die werden beim Laden extrem heiß. Man braucht so etwas in der Art: Klick.
 
X30 Ryze

X30 Ryze

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
12. Juli 2020
Beiträge
1.459
Nein, keine Wallbox, die läuft ja über Starkstrom. Das wäre natürlich auch unsere erste Wahl gewesen. Wir konnten aber keine Starkstromleitung zur Garage verlegen, weil die über das Grundstück unserer Nachbarn gemusst hätte. Wir hatten in der Garage aber normalen Hausstrom anliegen. Wir haben da dann lediglich die Steckdose ausgetauscht, da normale Haussteckdosen die Dauerlast beim Laden eines Hybriden oder E-Wagen nicht vertragen. Die werden beim Laden extrem heiß. Man braucht so etwas in der Art: Klick.
Ok, wieder was gelernt.

Ich kenn nur den juice booster. Das ist eine mobile ladelösung mit allen Steckern die man auch sonst so braucht wenn man unterwegs ist. Kann aber natürlich auch zu Hause verwendet werden.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben