• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Hellblade: Senua's Sacrifice

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.518
fazit: ganz okay.
das psycho-ding ist ganz nett gemacht, inbesondere die stimmen haben sie schön hinbekommen.
das spiel an sich sieht grafisch fein aus, spielt sich aber wie ein sehr träger mix aus resident evil und tomb raider. die Aufgaben/Rätsel sind teils sehr wenig abwechslungsreich und die unmotiviert auftauchenden gegner bieten zwar action, passen für mein empfinden aber nicht so richtig.. genau wie damals bei alan wake irgendwie.

die story wird nach ca 2std langsam klarer, die ist neben dem audiovisuellen auch das highlight des titels.

rein spielerisch darf man halt nicht viel erwarten.
und ein zweites mal spielen wird wohl auch eher nicht angesagt sein.

wer's nicht sofort haben muss, kann vielleicht noch warten bis es für die hälfte der kohle zu haben ist.
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Team
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
27.689
Wer noch nicht genug vom Titel bekommen kann, es gibt jetzt auch eine Windows 10 Version vom Spiel. :boah:
 
Morimo

Morimo

Schatzmeister
Sponsor
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
703
fazit: ganz okay.
das psycho-ding ist ganz nett gemacht, inbesondere die stimmen haben sie schön hinbekommen.
das spiel an sich sieht grafisch fein aus, spielt sich aber wie ein sehr träger mix aus resident evil und tomb raider. die Aufgaben/Rätsel sind teils sehr wenig abwechslungsreich und die unmotiviert auftauchenden gegner bieten zwar action, passen für mein empfinden aber nicht so richtig.. genau wie damals bei alan wake irgendwie.

die story wird nach ca 2std langsam klarer, die ist neben dem audiovisuellen auch das highlight des titels.

rein spielerisch darf man halt nicht viel erwarten.
und ein zweites mal spielen wird wohl auch eher nicht angesagt sein.

wer's nicht sofort haben muss, kann vielleicht noch warten bis es für die hälfte der kohle zu haben ist.
Bin zwar noch mittendrin, aber stimme Dir 100% zu. Ich habe schon nach kurzem die Schwierigkeit auf leicht gestellt, damit die Kämpfe schneller beendet sind. Die Rätzel bestehen bis jetzt aus rumlaufen und suchen, bzw. ausprobieren. Trotzdem ist das Spiel durch die Atmospähre, den Sound, die Stimmen ect. was positiv besonderes.
 
S

Sulpitz

Neuankömmling
Mitglied seit
03. Dezember 2017
Beiträge
12
Also ich find's richtig gut, das Spiel fesselt... das grösste übel ist, dass das Spiel nicht sehr lang ist....
 
V

vsMIC

Altenpfleger
Mitglied seit
11. Januar 2015
Beiträge
447
ich find das game richtig gut, perfekter mix für zwischendrin von mp games wie sot, bf2 und lange solo stories ala kingdom come. dementsprechend find ich die kurze durchspielzeit <10 std genau richtig.

die atmosphäre ist so geil dass ich lange nicht mehr so viele fotos gemacht habe von nem game. die acting performance des lead char ist superb, verstörend und mitreissend.

binwohl einer der wenigen der dir kampf action auch super fand. ich fand die aufgrund der kameraperspektive sehr erfrischend, noch nichts in der art gespielt. das kampfsyszem ist auch deutlich deeper als auf den erszen blick und bietet schon sowas wie optimal combos und so. kann man sicherlich noch besser und abwechslungsreicher machen, aber würde gern mehr von sowas spielen.

das thema mentale erkrankung war gut inszeniert und in seiner wirkung auf den spieler besser als viele andere horrorspiele/filme. der making of film zum thema war echt interessant. fies war auch die audio umsetzung (headset), höre die stimmen immer noch.

für mich als xboxer das bisherige highlight des jahres neben kingdome come. bitte mehr solche intensiven aber kurzen spieleerfahrungen für zwischendrin!!!
 
Morimo

Morimo

Schatzmeister
Sponsor
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
703
Nun habe ich Hellblade auch fertig, schätze mal es waren so 12h.
Aber ich hatte dabei den Kampf auf leicht gestellt und hin und wieder mal eine Runensuche aufgegeben, also im Internet geschaut, weil ich es einfach nicht gefunden habe.

Mein rechter Arm war pechschwarz von den vielen Sterbefällen, passiert ist deswegen nichts.

Schwierig etwas zu dem Spiel zu sagen, allein beim Schreiben dieser Zeilen bekomme ich Gänsehaut wenn ich an ein paar Szenen denke.

Man spielt hier: Totale Verzweiflung, Todesangst, Versagensangst, Hoffnung, Entschlossenheit, Mut und keinerlei Freude.
Dominierend sind hier mit Abstand die negativen Gefühle.

Für mich war und ist es persönlich undenkbar das Spiel im Dunkeln mit Kopfhörer zu spielen, viel zu nah dran.

Mein persönliches Fazit ist eine Frage, ich glaube das hat hier schon jemand angedeutet.

Brauche ich so was am Feierabend, bzw. in meiner Freizeit?

Ich bin mir nicht ganz sicher, glaube aber kurz nach dem Ende, dass mir diese eine Erfahrung reicht.
 
Birdie

Birdie

News-Zwitscherer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
2.702
Wer mit dem Kauf gewartet hatte, weil er sich gerne eine physische Version ins Regal stellen wollte (Ich kenne da einige) kann sich auf den Dezember freuen.

Am 4.12.2018 wird das Spiel dann für Xbox One und PS4 als Disc Version in den Handel kommen - Der Preis dann 29,99€

 
  • Like
Reactions: zen
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
8.323
Ich find die Entwicklertagebücher recht interessant, und auch, wie man Melina Jürgens, eigentlich nur Maskenbildnerin und Tontechnikerin beim Entwicklerstudio, dazu überreden konnte, in die Rolle der Senua zu schlüpfen.
Ist schon ziemlich beeindruckend, was dabei rausgekommen ist.

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben