• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Hdmi ist manchmal einfach Mist

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
AlterZockherr

AlterZockherr

liebt 4k/60fps Gaming
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
3.749
Ich stelle meine Hifi-und TV-Geräte ja gerne mal um bzw. stecke diese um, aber immer wieder passiert es, dass dies und jenes Gerät plötzlich nicht mehr funktioniert. Eben wollte ich bspw. meinen Gaming-PC direkt an meinen Denon-AVR anschließen, aber blöderweise verschwindet nach ca. 1 Minute immer das Bild. Weiß der Geier wieso! Habe verschiedene Kabel und Buchsen ausprobiert - ohne Erfolg. :(
Jetzt habe ich ihn wieder direkt an den TV geklemmt, da geht's wieder. Bilde ich mir das ein oder waren die Geräte früher - ohne Hdmi - irgendwie idiotensicherer? :unsure:
 
Alexkannsingen

Alexkannsingen

Mario was my first love
Sponsor
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
5.151
Bilde ich mir das ein oder waren die Geräte früher - ohne Hdmi - irgendwie idiotensicherer?
Da ist sicher was dran.
Scart, RGB, Komponenten- u.s.w. Kabel.
Oft mit seperaten Kabel oder Kabeln für den Ton.
Bei der Series X fehlt der optische Ausgang.
Wer einen aktuellen Fernseher und einen aktuellen Verstärker hat bekommt keine Probleme mit dem Kinosound.
Alle anderen Konsumenten müssen mit Kompromissen leben.
Ich gehöre dazu.
Das Bildsignal muss bei mir in den 4k TV per HDMI.
Der Sound geht per optischem Kabel vom TV in den Surroundverstärker (kein 4 K).
Bis jetzt konnte ich der Series X leider nur ein Stereo- oder Dolby Pro Logic 2 Signal entlocken.
Dolby Digital oder DTS Fehlanzeige obwohl das mit der ONE X dank optischem Ausgang direkt in den Verstärker kein Problem war.
Deshalb spiele ich "cineastische" Spiele mit dem Microsoft Series Headset und der Dolby Atmos App.
Muss also irgendwann ein 4K und Dolby Atmos Verstärker ins Haus.
 
NudossiOssi

NudossiOssi

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
615
Da ist sicher was dran.
Scart, RGB, Komponenten- u.s.w. Kabel.
Oft mit seperaten Kabel oder Kabeln für den Ton.
Bei der Series X fehlt der optische Ausgang.
Wer einen aktuellen Fernseher und einen aktuellen Verstärker hat bekommt keine Probleme mit dem Kinosound.
Alle anderen Konsumenten müssen mit Kompromissen leben.
Ich gehöre dazu.
Das Bildsignal muss bei mir in den 4k TV per HDMI.
Der Sound geht per optischem Kabel vom TV in den Surroundverstärker (kein 4 K).
Bis jetzt konnte ich der Series X leider nur ein Stereo- oder Dolby Pro Logic 2 Signal entlocken.
Dolby Digital oder DTS Fehlanzeige obwohl das mit der ONE X dank optischem Ausgang direkt in den Verstärker kein Problem war.
Deshalb spiele ich "cineastische" Spiele mit dem Microsoft Series Headset und der Dolby Atmos App.
Muss also irgendwann ein 4K und Dolby Atmos Verstärker ins Haus.
Das liegt nicht an der Xbox sondern am TV. Der schleift das Signal nicht vernünftig durch, was wohl bei vielen Geräten ein Thema ist. Ggf. kannst Du das am TV extra einstellen. Müsste man mal in den Einstellungsmöglichkeiten schauen.

Das Problem kann man sonst auch mit einem "HDMI Audio Extractor" lösen. Irgendwann ist das für mich auch ein Thema, weil ich ganz sicher nicht meinen AV Receiver tauschen werde, falls ich mal auf 4K/120Hz/Dolby Vision/HDR wechseln möchte. Der macht tontechnisch genau was er soll und bleibt deshalb. Bis es soweit ist, wird es dann hoffentlich auch entsprechende Extractoren geben, die 4K/120Hz unterstützen. Bisher hab ich nur welche gefunden, die alle gewünschten Audioformate unterstützen aber immer nur bei 4K/60Hz.
 
Zuletzt bearbeitet:
cts

cts

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
30. November 2020
Beiträge
1.320
Alle anderen Konsumenten müssen mit Kompromissen leben.
Wenn man sich an veraltete Standards mit geringerer Bandbreite festklammert, muss man natürlich mit Kompromissen leben wenn die Technik sich weiterentwickelt und für mehr, größer und weiter einen neuen Standard mit mehr Bandbreite braucht.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.928
Habe da auch ein kleines HDMI Problem. Wenn ich den Gaming PC einschalte und ne kurze Zeit später das TV, kommt die Meldung, dass das Gerät nicht gefunden wurde bzw.soll ich die Verbindung überprüfen. Der PC wird zwar als Quelle angezeigt, aber als nicht eingeschaltet. Muss ich den PC am Schalter aus machen und neui starten, oder zuerst das TV einschalten. Finde ich nicht so den Burner. Die Konsolen werden doch auch alle erkannt.

Nebenbei verstehe ich auch nicht so recht, warum ich beim PC, nicht den Game-Mode auswählen kann. Schalte ich mit der FB zum TV Empfang, steht dort als Bildmodus HDR+, wechsle ich zur Konsole, Bildmodus, Spiele. Schaltet also automatisch auf die angewählte Quelle um. Nur beim PC steht dann als Bildmodus, Standard und kann noch dynamisch auswählen.
Keine Ahnung woran das liegt, oder was ich falsch mache. Ist ein Samsung.
 
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
774
Das liegt nicht an der Xbox sondern am TV. Der schleift das Signal nicht vernünftig durch, was wohl bei vielen Geräten ein Thema ist. Ggf. kannst Du das am TV extra einstellen. Müsste man mal in den Einstellungsmöglichkeiten schauen.

Das Problem kann man sonst auch mit einem "HDMI Audio Extractor" lösen. Irgendwann ist das für mich auch ein Thema, weil ich ganz sicher nicht meinen AV Receiver tauschen werde, falls ich mal auf 4K/120Hz/Dolby Vision/HDR wechseln möchte. Der macht tontechnisch genau was er soll und bleibt deshalb. Bis es soweit ist, wird es dann hoffentlich auch entsprechende Extractoren geben, die 4K/120Hz unterstützen. Bisher hab ich nur welche gefunden, die alle gewünschten Audioformate unterstützen aber immer nur bei 4K/60Hz.
Es gibt auf dem Markt keine HDMI Audio-Extractors die HDMI 2.1 können und wenn ihr irgendeinen benutzt der zB. nur HDMI 2.0 mit max 60 HZ kann, dann kappt dieses Teil das Signal der XBOX SERIES X.

Ich habe das schon ganz ausführlich in der Praxisvon mehreren Herstellern getestet genauso wie HDMI-Splitter und leider für schlecht befunden.

Es gibt von Astro-Gaming zB. so einen HDMI 2.0 Audio Extraktor aber auch damit gibt es dann Probleme mit der Weitergabe des HDR-Signals und an der optischen Buchse wird nur max. ein Stereo-ton weitergeleitet und eben nur ein Bild mit 60HZ. Zur Zeit ist die einzig vernünftige Variante das Tonsignal wieder am TV entweder mit dem optischen Ausgang oder einem HDMI (E)Arc zum Receiver zurückzuleiten.

Ich bin deshalb angeschmiert, da ich einen Monitor (HDMI 2.0, HDR 600, 60HZ) nutze und der hat keinen optischen Ausgang und schon gar keine HDMI Arc, so dass ich das Tonsignal per Klinkenstecker vom Monitor in Stereo auf den AVR schicke. Keine Chance mit diesem Setup auf Digital Surround.

Und die neuen HDMI 2.1 AV Receiver sind zum größten teil noch fehlerbehaftet, dh. wenn man hier versucht von der Series X das Singnal mit 4K 120HZ HDR durch den AV-Receiver an einen geeigneten TV (oder Monitor) durchzuleiten bekommt man ebenfalls ein schwarzes Bild. Der 2.1 HDMI Chip in den Receivern hat einen durch Softwareupdates nicht behebbaren Hardwarefehler.

Denon / Maranz hat für seine Receiver so eine Box entwickelt, um das Problem zu beseitigen - bei Yamaha muss das gesamte Board im Verstärker getauscht werden.

Also selbst wenn man willens ist Geld für die Umsetzung der neuen Möglichkeiten in die Hand zu nehmen sieht das im Moment recht schwierig aus.

Schöne neue Welt... :p

LG

Alex.
 
NudossiOssi

NudossiOssi

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
615
Schöne neue Welt... :p

LG

Alex.
Danke Dir für deine Infos! Hast Du das Ding auch mal ausprobiert? Das scheint zumindest in Teilen zu machen, was es soll. Es kann zumindest schon mal Dolby Atmos weitergeben und 4K/60Hz scheint den Kommentaren zu Folge auch zu funktionieren... Teilweise auch 120Hz aber wohl nicht bei 4K.

Ich hoffe mal, dass zukünftig noch ein Gerät kommt, was das Thema zuverlässig löst.
 
Alexkannsingen

Alexkannsingen

Mario was my first love
Sponsor
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
5.151
Wenn man sich an veraltete Standards mit geringerer Bandbreite festklammert, muss man natürlich mit Kompromissen leben wenn die Technik sich weiterentwickelt und für mehr, größer und weiter einen neuen Standard mit mehr Bandbreite braucht.
Ich klebe nicht an alten Standards fest.
Sonst hätte ich mich wohl kaum für die neue Konsolengeneration entschieden. ;)
Wenn man einen Haushalt mit mehreren Kindern hat und bis Anfang August nur ein Einkommen zur Verfügung steht muss man Prioritäten setzen.
Die Series X habe ich mir von meinen Ersparnissen gekauft.
Leider ist es nicht drin im gleichen Atemzug einen 55 Zoll TV und einen Dolby Atmos Verstärker zu kaufen.
Aber ich bin vorerst mit "veraltetem" Sound über den Verstärker zufrieden oder spiele halt mit Kopfhörer und der Dolby App.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alexkannsingen

Alexkannsingen

Mario was my first love
Sponsor
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
5.151
Bis es soweit ist, wird es dann hoffentlich auch entsprechende Extractoren geben, die 4K/120Hz unterstützen. Bisher hab ich nur welche gefunden, die alle gewünschten Audioformate unterstützen aber immer nur bei 4K/60Hz.
Genau solche Probleme tauchen bei neuen Generationen auf.
Die neue Konsole ist der geringste Kostenfaktor.
Dazu kommt für den "richtigen" Genuss ein neuer TV mit riesiger Diagonale, 120 Hertz, HDR, etc. Und am besten ein neuer Verstärker.
Es ist ja kein Muss!
Ich bin sehr zufrieden mit der Series X aber ein einfacher optischer Ausgang (ist das so veraltet?) hätte mir zwar kein Dolby Atmos ausgegeben aber ein Dolby Digital oder DTS Signal.
Ich habe eine große DVD Sammlung sowie einige (Ultra) Blue Rays und da wird der Ton meistens noch in den veralteten Formaten DTS und/oder Dolby Digital ausgegeben.
Ich habe bei der Series X meinen Verstärker auf 5 mal Stereo eingestellt und gut ist.
Alles andere habe ich weiter oben schon mehrfach erläutert.

PS: Gottseidank habe ich für Filme und Musik DVDs und (Ultra) Blue Rays noch meine gute alte ONE X mit nachträglich eingebauter Samsung SSD.
Damit ist der Kinosound (Dolby Digital/ DTS) kein Problem.
Die ONE hat halt einen optischen Ausgang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alexkannsingen

Alexkannsingen

Mario was my first love
Sponsor
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
5.151
PS:
Mit fast 59 Jahren ist man froh überhaupt noch etwas zu hõren. 😁
Wollte keinem auf den Schlips treten.
Jeder wie er mag oder kann.

Schon ein spannendes Thema wie sich der Sound auch bei Videospielen gemausert hat.
.
Soundtechnisch hatte ich beim Mega Drive und Super Nintendo den Klang über den 54 cm! (nicht Zoll) Röhrenfernseher wiedergegeben.
Später über einen Stereoverstärker.
Extra für den Gamecube hatte ich mir seinerzeit eine Surroundanlage von Aiwa zugelegt die Dolby Pro Logic 2 ausgeben konnte.
Ein Heidenspaß bei den Star Wars Spielen.
Irgendwann kam dann wegen den Filmen der erste Heimkinoverstärker mit 5/7 Boxen.
So, bin verschwitzt von meiner 30 km Radtour (bei der Hitze reichte mir das) zurückgekommen.
Jetzt kühle ich mich in der alten Süderelbe ab (100 m hinter unserem Haus) und danach gönne ich mir ein hopfenhaltiges Erfrischungsgetränk.
🍺
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben