• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Gute Spieleyoutuber (Seniorengerecht ;))

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.228
Gibts da Empfehlungen im deutschsprachigen Raum? :)

Mit "seniorengerecht" meine ich damit, es soll nicht allzu übertrieben sein. Spaß gerne, aber nicht das teils gekünstelte, ein gewisser Ernst sollte schon vorhanden sein.

Momentan schaue ich neben Gronkh gerne mal bei Bruugar rein, so in die Richtung darfs in etwa sein. Schön wäre es, wenn hauptsächlich eher Einzelspielerpartien gezeigt werden, gerne auch zu älteren Spielen.
 
Panaqolus

Panaqolus

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
2.532
Ich hab den Steinwallen ganz gern mal geschaut mit dem lets play zu Kingdom come Deliverance.
Bruugar gucke ich auch mal ganz gern.
Ich mag es gerne ruhiger. Nicht so aufgekratzt oder wenn sie ausflippen beim spielen. Ein zwei Sachen von Keysjore hab ich auch schon mal geguckt. Ich guck generell aber nur rein und nicht die ganzen Videos.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
13.257
Gibts da Empfehlungen im deutschsprachigen Raum? :)

Mit "seniorengerecht" meine ich damit, es soll nicht allzu übertrieben sein. Spaß gerne, aber nicht das teils gekünstelte, ein gewisser Ernst sollte schon vorhanden sein.

Momentan schaue ich neben Gronkh gerne mal bei Bruugar rein, so in die Richtung darfs in etwa sein. Schön wäre es, wenn hauptsächlich eher Einzelspielerpartien gezeigt werden, gerne auch zu älteren Spielen.
Schwierig. Wenn Du jetzt geschrieben hättest, dass Du englischsprachige Kanäle mit Langform-Analysen/-Kritken, Gaming-Dokus oder Kanäle zum Thema Gamedesign suchen würdest, könnte ich Dir einige Kanäle anbieten.

Aber Letsplayer und dann auch noch deutschsprachig... Da kann ich nur Gametube anbieten. Die finde wirklich gut, weil ich diese ganze Aufgedrehtsein auch nicht mag.
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.228
Schwierig. Wenn Du jetzt geschrieben hättest, dass Du englischsprachige Kanäle mit Langform-Analysen/-Kritken, Gaming-Dokus oder Kanäle zum Thema Gamedesign suchen würdest, könnte ich Dir einige Kanäle anbieten.

Aber Letsplayer und dann auch noch deutschsprachig... Da kann ich nur Gametube anbieten. Die finde wirklich gut, weil ich diese ganze Aufgedrehtsein auch nicht mag.

@Thommysoft: Was könntest du denn im englischsprachigen Bereich empfehlen? :) In dem Bereich kenne ich eigentlich nur Wisecracks Kanal, welcher recht gut die eigentliche Philosphie der Spiele wiedergibt.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
13.257
@Thommysoft: Was könntest du denn im englischsprachigen Bereich empfehlen? :) In dem Bereich kenne ich eigentlich nur Wisecracks Kanal, welcher recht gut die eigentliche Philosphie der Spiele wiedergibt.
Nun, das hängt ein bisschen davon ab, was genau einen interessiert. Ich liste einfach mal ein paar auf.

Game Maker's Toolkit
Der Kanal von Mark Brown ist eigentlich ein ziemlich guter Einstieg. Er deckt mit relativ kurzen Videos (10-20 Min.) eine Vielzahl an Game Design-Themen ab, die mal breiter gehalten sind und sich mal eher auf ein bestimmtes Spiel einschießen. Ich würde es da mal mit Videos wie "Can We Make Talking as Much Fun as Shooting?" oder "What Makes a Good Detective Game?" probieren.

AI and Games
Diesen Kanal hab ich erst vor einigen Tagen entdeckt. Sehr interessant, weil er sich hauptsächlich auf künstliche Intelligenz in Spielen fokussiert. In dem "Welcome"-Video bekommt man eigentlich einen ganz guten Überblick über den Kanal.

Writing on Games
Dieser Kanal wiederum hat einen stärkeren Fokus auf Storytelling und Charaktere, dreht sich aber nicht nur rein um Story.

Super Bunnyhop, Adam Millard und Errant Signal sind wiederum etwas breiter aufgestellt und decken eine Vielzahl unterschiedlicher Themen ab, die mal eher Reviews und mal eher tiefgründigere Analysen eines Teilaspekts des Mediums Spiel.

Und dann gibt es da noch das Kaninchenloch der wirklich Langform-Analysen. Sich darauf einzulassen, ist schon etwas schwieriger, weil hier Spiele oder Spielereihen oftmals wirklich bis ins kleinste Detail auseinandergenommen werden. Hierfür muss man sich wirklich Zeit nehmen, weil 20-30 minütige Videos hier eher die Ausnahme sind und viele Videos tatsächlich 1, 2 oder 3 Stunden lang sein können.

Hier würde ich vor allem Noah Caldwell-Gervais, Joseph Anderson, Chris Davis, Whitelight und Raycevick empfehlen.

Das Interessante ist, dass diese Youtuber es auch immer wieder schaffen, dass ich mir Videos zu spielen anschaue, die ich nie spielen würde. Noah Caldwell-Gervais' Call Of Duty-Retrospektiven fand ich z.B. hochinteressant, obwohl ich nie ein COD spielen würde.

Abschließend würde ich noch Noclip und den GDC-Kanal nennen. Noclip macht Gaming-Dokus mit vielen Entwickler-Interviews (empfehlenswert u.a. die ganz frische Hitman-Doku und die Doku über Astroneer). Und der GDC-Kanal lädt immer wieder Vorträge von der Games Developer Conference hoch. Der Kanal ist wirklich ein bisschen schwieriger, weil es da zwar viele echt interessante Vorträge gibt, man aber auch immer wieder über Vorträge stolpert, die so sehr Fachgesimpel sind, das man kaum etwas versteht. Nichtsdestotrotz ist der Kanal immer mal wieder einen Blick wert.
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.228
Nun, das hängt ein bisschen davon ab, was genau einen interessiert. Ich liste einfach mal ein paar auf.

Game Maker's Toolkit
Der Kanal von Mark Brown ist eigentlich ein ziemlich guter Einstieg. Er deckt mit relativ kurzen Videos (10-20 Min.) eine Vielzahl an Game Design-Themen ab, die mal breiter gehalten sind und sich mal eher auf ein bestimmtes Spiel einschießen. Ich würde es da mal mit Videos wie "Can We Make Talking as Much Fun as Shooting?" oder "What Makes a Good Detective Game?" probieren.

AI and Games
Diesen Kanal hab ich erst vor einigen Tagen entdeckt. Sehr interessant, weil er sich hauptsächlich auf künstliche Intelligenz in Spielen fokussiert. In dem "Welcome"-Video bekommt man eigentlich einen ganz guten Überblick über den Kanal.

Writing on Games
Dieser Kanal wiederum hat einen stärkeren Fokus auf Storytelling und Charaktere, dreht sich aber nicht nur rein um Story.

Super Bunnyhop Adam Millard und Errant Signal sind wiederum etwas breiter aufgestellt und decken eine Vielzahl unterschiedlicher Themen ab, die mal eher Reviews und mal eher tiefgründigere Analysen eines Teilaspekts des Mediums Spiel.

Und dann gibt es da noch das Kaninchenloch der wirklich Langform-Analysen. Sich darauf einzulassen, ist schon etwas schwieriger, weil hier Spiele oder Spielereihen oftmals wirklich bis ins kleinste Detail auseinandergenommen werden. Hierfür muss man sich wirklich Zeit nehmen, weil 20-30 minütige Videos hier eher die Ausnahme sind und viele Videos tatsächlich 1, 2 oder 3 Stunden lang sein können.

Hier würde ich vor allem Noah Caldwell-Gervais, Joseph Anderson, Chris Davis, Whitelight und Raycevick empfehlen.

Das Interessante ist, dass diese Youtuber es auch immer wieder schaffen, dass ich mir Videos zu spielen anschaue, die ich nie spielen würde. Noah Caldwell-Gervais' Call Of Duty-Retrospektiven fand ich z.B. hochinteressant, obwohl ich nie ein COD spielen würde.

Abschließend würde ich noch Noclip und den GDC-Kanal nennen. Noclip macht Gaming-Dokus mit vielen Entwickler-Interviews (empfehlenswert u.a. die ganz frische Hitman-Doku und die Doku über Astroneer). Und der GDC-Kanal lädt immer wieder Vorträge von der Games Developer Conference hoch. Der Kanal ist wirklich ein bisschen schwieriger, weil es da zwar viele echt interessante Vorträge gibt, man aber auch immer wieder über Vorträge stolpert, die so sehr Fachgesimpel sind, das man kaum etwas versteht. Nichtsdestotrotz ist der Kanal immer mal wieder einen Blick wert.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort :) Noclip ist mir noch ein Begriff, bei den anderen werde ich heute Abend mal ein wenig reinschauen :)
 
Tandrett

Tandrett

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
14. August 2018
Beiträge
218
Steinwallen: Mein Favorit. Ruhiger, sehr intelligenter Lets Player. Macht "Strategie" und "RPGs"
Hauptsächlich mit geschichtlichen Hintergrund.

Hirnsturz: sehr angenehm ruhiger Lets Player. Spielt größtenteils "Survival Games"

Writing Bull : Ü50 und spielt häufig "Strategiespiele"

Nordrheintvplay : Machen Hauptsächlich Lets Plays zu Simulationen

Kann die alle sehr empfehlen.
Sind alle bei Youtube und in deutsch.
 
Oben