• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Gibt es noch neue gute Filmmusik?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.489
Wenn ich an Terminator, Blade Runner und Co. denke, hab ich sofort die Filmmusik im Kopf.
Als ich gerade darüber nachdachte fiel mir auf, dass ich in neuerer Zeit x Filme gesehen habe, aber mich überhaupt nicht an die Musik (geschweige denn an die Filme :zwinker:) erinnern kann. Scheint IMHO nicht gerade für die Filmmusik neuerer Filme zu sprechen.

Wie seht ihr das?
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.018
Gutes Thema! :top:

Also ich liebe die Filmmusik von Crank 1+2, da geht so richtig die Post ab! Lauter (eher) unbekannte Meta/Punkl/Hardcore-Bands, aber allesamt absolut genial!
Na gut, da steht nicht jeder drauf, aber für Genre-Fans sind die Soundtracks ein echter Geheimtipp, imo. Kaufen! Gibt es billig u.a. bei Amazon auf DVD.

Ich habe ein komisches Gefühl. Ich glaube hier wurde nach ganz etwas anderem gefragt. Aber egal. :D
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.489
Da frag ich nach Filmmusik und [MENTION=1204]X30 Neo[/MENTION] kotzt mir hier Crank ins Gesicht. Also wirklich. :zwinker:

BTW: Kann mich bei C1 nur an Fick die Alte im Bahnhof(?) erinnern. Und bei Teil 2 an (zum Glück) nichts mehr. :D
 
Praegel

Praegel

Apprentice of Ecclestone
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
5.013
Wenn ich an Terminator, Blade Runner und Co. denke, hab ich sofort die Filmmusik im Kopf.
Als ich gerade darüber nachdachte fiel mir auf, dass ich in neuerer Zeit x Filme gesehen habe, aber mich überhaupt nicht an die Musik (geschweige denn an die Filme :zwinker:) erinnern kann. Scheint IMHO nicht gerade für die Filmmusik neuerer Filme zu sprechen.

Wie seht ihr das?
Nun, ich bin kein großer Filmkenner. Vielleicht aber auch der von Dir beschriebenen Problematik wegen.

Auch ich kenne Terminator, Bladerunner usw. Und ich liebe diese Filme (das Gerne sowieso.) Und auch die Soundtracks sind mir noch im Ohr. Alles was danach an guten Filmen und entsprechenden Soundtracks rauskam, kopierten nur diese Konzepte. Was nicht schlecht ist, aber eben fehlt das Neue daran.

Es gibt in meinen Augen drei Kategorien von Soundtrack: Episch (oft klassisch), experimentell und die Compilation. Alle drei Arten sind schön anzuhören. Episch mag ich z.B. 'Braveheart' oder Filmmusik von Hans Zimmer im Allgemeinen. Bei experimentell fällt mir sofort Niel Young und seine Feedbackorgien zum Film 'Dead Man' von Jim Jarmusch ein. Und bei den Compilationen fand ich die Idee Alternative Rock mit Hiphop zu verbinden nicht schlecht. Dies geschah bei den Filmen 'Judgement Night' und 'The Spawn'. Bin sogar selbst im Besitz dieser Soundtracks.

Und mal wieder zitiere ich die 90er. Nun, heute gibt es sicher auch gute Filme und entsprechende Filmmusiken. Aber trotz gutem Marketing gelingt es nur wenigen Produkten länger im Gedächtnis zu bleiben. Es fehlt meiner Meinung nach eben das Neue und Innovative.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.018
Ich kann hier [MENTION=2154]praegel[/MENTION] nur zustimmen! Etwas neues zu suchen ist wirklich nicht einfach.Neben Crank (sorry Knusper! :D) bete ich natürlich ebenfalls den Soundtrack von "Judgement Night" an. Der Film ist ja eigentlich nur solala, aber Ice-T (u.v.a.) singt Coversongs von The Exploited, gespielt von Slayer (!) - das ist schon etwas ganz besonderes!

Die Frage stellt sich, was ist eigentlich gute Filmmusik, oder brauchen wir die überhaupt noch? Wenn man sich heute Die Tribute von Panem ansieht, habe ich dort nicht mal ein Hintergriundrauschen im Gedächtnis. Gab es dort überhaupt Musik? Andererseits kennt aus unserer Jugend wohl jeder noch die Star Wars Titelmelodie, oder für die Mädels: Dirty Dancing. Vielleicht ist das heute nicht mehr so wichtig?
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.222
Diverse Stücke aus den Serien Sons of Anarchy und Vkings fande ich auch ganz schön und erinnern mich immer an bestimmte Szenen/Momente in den Episoden. Meistens sind es zwar Coverversionen von irgendwelchen Titeln und nicht wirklich was neues. Aber so wie sie klingen ordne ich sie halt genau diesen Momenten zu.
 
Hirogen

Hirogen

Tomorrow, my friend
Sponsor
Mitglied seit
07. Dezember 2012
Beiträge
2.899
Die Frage stellt sich, was ist eigentlich gute Filmmusik, oder brauchen wir die überhaupt noch? Wenn man sich heute Die Tribute von Panem ansieht, habe ich dort nicht mal ein Hintergriundrauschen im Gedächtnis. Gab es dort überhaupt Musik? Andererseits kennt aus unserer Jugend wohl jeder noch die Star Wars Titelmelodie. ..
Ich glaub da täuscht ihr euch. "Früher" gabs da auch nicht so sehr viel mehr Filmmusik mit Wiedererkennungseffekt. StarWars, Indiana Jones etc. sicher, aber in der Neuzeit gibt es genau so viele Filme die man sofort am Musikthema wiedererkennen würde! [MENTION=1204]X30 Neo[/MENTION], um bei deinem Beispiel zu bleiben, das Hauptthema von Die Tribute von Panem hört man aus 1000 Filmen heraus und der geniale "Hanging Tree" Song aus Teil3 ging sowohl Viral ab als auch käuflich zu erwerben (schade das man die sehr gut gesungen deutsche synchro Variante nicht kaufen konnte). Noch paar Beispiele wären Gladiator, Sakrileg!, The Rock.

Aber einen neuen Film habt ihr vergessen der schlägt sie alle, mit der geilsten Filmmusik ever die jeder sofort wiedererkennt und zuordnet: Inception

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.097
Wie seht ihr das?
Ich finde Radio Zoom eine gute Anlaufstelle, ab und an höre ich da schon mal rein, wenn ich am PC sitze und meine trockenen Excel Tabellen bearbeite. :ugly: Und unser [MENTION=3536]horner1980[/MENTION] ist ja ein wahrer Spezialist was Filmmusik angeht der hier bestimmt so einiges beitragen kann.

Ich selbst höre gerne Filmmusik, schaue aber ungern Filme. Den letzten Film den ich im Kino sah war Avantar, aber die Musik dazu ist mir auch entfallen. Wenn ich sie höre macht es dann wieder Klick!! Es ist aber schon was dran, Filme der "alten" Generation sind mir da schon mehr im Gedächtnis wie z.B. Rocky, das Boot oder die unverwechselbaren Blues Brothers.

XBL-Senioren - Cinema World Wunschkonzert
 
smartyone

smartyone

Rentenbezieher
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
2.323
schon beim ersten Ton im Radio :Banane: genialer Soundtrack und genialer Film

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben