• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

GamerScore - Sammelthread

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
zen

zen

Avatarwettprofi
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
8.347
Kann bei weitem nicht mit euch mithalten. Mein aktueller Score beträgt 8.155. So schaut es ein wenig voller aus: 8.155,00 :D
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.581
Mir fehlen noch 200GS zur 200.000er Marke. Könnte ruhig mehr sein, nach 13 Jahren. Aber ich versenke so unglaublich viel Zeit in Games, bei denen ich (gefühlt) die volle Zahl bereits besitze: Fallout 4, Forza-Reihe, Halo-Reihe, Diablo 3, Far Cry-Reihe usw. :)
 
miro12

miro12

Altenpfleger
Mitglied seit
09. Mai 2012
Beiträge
402
Noch knappe 1000 dann hab ich die 300.000 Marke erreicht....das ist mein Jahresziel
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.257
Seit nem Jahr "pimmel'" ich gefühlt bei 122.000 (und nen paar zerquetschte) Gamerscore herum, aber das stört mich nicht. Spiele auch mittlerweile elf Jahre, aber da ich davon ungefähr acht Jahre ziemlich aktiv war, und die letzten drei Jahre habe schleifen lassen, denke ich, dass innerhalb der nächsten Jahre nicht wirklich viele GS dazu kommen werden.
Prioritäten haben sich bei mir halt geändert, zocken (und GS holen) sind nur noch tertiäres Ziel.
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.726
und? haste es mittlerweile geschafft?
ich habe mittlerweile die lust verloren und ignoriere die letzten beiden erfolge :-/
Leider nicht. Bis zum Endgegner bin ich gekommen, aber der brauch auch noch mal ordentlich Leben, und die hatte ich leider nicht mehr. Nach mehreren Stunden Anlauf habe ich - zum Schutz des Gamepads - erstmal Pause eingelegt und es dann auch nicht noch mal neu versucht.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.835
Ich hab irgendwann im Sommer durch Minecraft die 250.000er Marke geknackt - trotz 3 Jahren nur auf Playstation mit 82 Platin-Trophäen.

Hatte ich mir jetzt nicht wirklich als Ziel für einen bestimmten Zeitpunkt festgelegt, sondern ist eher so passiert. Zukünftige ZIele hab ich nach dieser Marke auch nicht mehr. 300.000 oder 400.000 sind nicht wirklich interessante Meilesteine im Vergleich zu 10.000, 25.000, 50.0000, 100.000 oder 250.000. Und 500.000 sind für meine Spielweise astronomisch hoch.

Von daher... Was kommt, das kommt. Was nicht kommt, kommt halt nicht.

Mir fehlen noch 200GS zur 200.000er Marke. Könnte ruhig mehr sein, nach 13 Jahren. Aber ich versenke so unglaublich viel Zeit in Games, bei denen ich (gefühlt) die volle Zahl bereits besitze: Fallout 4, Forza-Reihe, Halo-Reihe, Diablo 3, Far Cry-Reihe usw. :)
Ich versuche zwar auch so oft wie möglich die 1000 oder 100% zu erreichen, weil das für mich einfach ein schöner Abschluß für ein Spiel ist, aber effektiv spiele ich da auch absolut nicht. Skyrim 350 Stunden... Fallout 4 450 Stunden... Minecraft 500+ Stunden... und so weiter. Rein auf Gamerscore bezogen ginge das im Grunde alles viel effektiver, aber was bringt das, wenn dabei der Spielspaß auf der Strecke bleibt?
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.726
Ich hab irgendwann im Sommer durch Minecraft die 250.000er Marke geknackt - trotz 3 Jahren nur auf Playstation mit 82 Platin-Trophäen.

Hatte ich mir jetzt nicht wirklich als Ziel für einen bestimmten Zeitpunkt festgelegt, sondern ist eher so passiert. Zukünftige ZIele hab ich nach dieser Marke auch nicht mehr. 300.000 oder 400.000 sind nicht wirklich interessante Meilesteine im Vergleich zu 10.000, 25.000, 50.0000, 100.000 oder 250.000. Und 500.000 sind für meine Spielweise astronomisch hoch.

Von daher... Was kommt, das kommt. Was nicht kommt, kommt halt nicht.



Ich versuche zwar auch so oft wie möglich die 1000 oder 100% zu erreichen, weil das für mich einfach ein schöner Abschluß für ein Spiel ist, aber effektiv spiele ich da auch absolut nicht. Skyrim 350 Stunden... Fallout 4 450 Stunden... Minecraft 500+ Stunden... und so weiter. Rein auf Gamerscore bezogen ginge das im Grunde alles viel effektiver, aber was bringt das, wenn dabei der Spielspaß auf der Strecke bleibt?
Das teile ich so :) Ich glaube auf der Xbox habe ich bisher ein einziges Spiel mit 100%, und das ist mit Sensible World of Soccer auch noch ein Arcade Spiel. Die Erfolge bei Stardew hätte ich in der Tat gerne voll, ansonsten sehe ich das ziemlich gelassen. Beispiel die Fallout Spiele; bei Fallout 3 gibts Erfolge wenn man bis zu einer gewissen Stufe neutral oder negativ ist; das ist aber einfach nicht meine Spielweise und die werde ich wegen Erfolgen auch nicht ändern.

Allgemein, für die Masse an Spielen habe ich wenig Gamerscores; glatt 81.000 auf der Xbox One, bei der X360 war ich glaube ich noch bei knapp 42.000, auf der Playsi ist es auch gerade mal Level 13. Bei vielen meiner durchgespielten Spiele blieb einiges auf der Strecke, aber das ist auch okay so.[/QUOTE]
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.835
Das teile ich so :) Ich glaube auf der Xbox habe ich bisher ein einziges Spiel mit 100%, und das ist mit Sensible World of Soccer auch noch ein Arcade Spiel. Die Erfolge bei Stardew hätte ich in der Tat gerne voll, ansonsten sehe ich das ziemlich gelassen. Beispiel die Fallout Spiele; bei Fallout 3 gibts Erfolge wenn man bis zu einer gewissen Stufe neutral oder negativ ist; das ist aber einfach nicht meine Spielweise und die werde ich wegen Erfolgen auch nicht ändern.

Allgemein, für die Masse an Spielen habe ich wenig Gamerscores; glatt 81.000 auf der Xbox One, bei der X360 war ich glaube ich noch bei knapp 42.000, auf der Playsi ist es auch gerade mal Level 13. Bei vielen meiner durchgespielten Spiele blieb einiges auf der Strecke, aber das ist auch okay so.

Fallout 3 habe ich mal in einem zweiten Spieldurchgang auf 100% gebracht. Die Karma-Erfolge sind relativ einfach und schnell zu machen, wenn man vorher speichert. Meine Spielweise ist das eigentlich auch nicht, aber es gibt gewisse Spiele, die ich schon auf 100% haben will. Die Mass Effect-Reihe hab ich wegen der Erfolge für den "Wahnsinn"-Schwierigkeitsgrad auch erst ein halbes Jahrzehnt später komplettiert, aber das waren auch so Spiele, bei denen es mich einfach gewurmt hat, dass die nicht auf 100% stehen.

Aber generell ist es mittlerweile eher so, dass ich Erfolge, auf die ich wirklich keinen Bock habe, einfach nicht mehr mache. Das betrifft in erster Linie Multiplayer, Schwierigkeitsgrade und exzessiven Grind- und Boosting-Kram.
Das war mal anders, aber mittlerweile bevorzuge ich es, Spiele für Spaß und nicht für die Herausforderung zu spielen. Einzige echte Ausnahme sind Stealth-Spiele. Leider haben die Entwickler von Spielen aus meinen anderen Lieblingsgenres (RPGs, Rennspiele) oftmals die Angewohnheit, auf solche dummen Schwierigkeitsgradserfolge zu setzen - als wären diese Spiele nicht sowieso schon lang genug. Daher bleiben grade die in letzter Zeit öfter unvollständig.
 
qione

qione

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
1.134
Alles unter 30 Minuten auf 100% machbar:

Asemblance: Oversight
The Station
Energy Cycle
Cubot
Refunct
Monopoly Plus
Metagal
Fullblast
Super Weekend Mode
Spencer
Storm Boy
NORTH
Zeroptian Invasion
InkSplosion
Super Destrounaut DX
Super Wiloo Demake
Gone Home
Jack N´Jill DX
One Eyed Kutkh
Fractured Minds
 

Anhänge

X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.611
Fallout 3 habe ich mal in einem zweiten Spieldurchgang auf 100% gebracht. Die Karma-Erfolge sind relativ einfach und schnell zu machen, wenn man vorher speichert. Meine Spielweise ist das eigentlich auch nicht, aber es gibt gewisse Spiele, die ich schon auf 100% haben will. Die Mass Effect-Reihe hab ich wegen der Erfolge für den "Wahnsinn"-Schwierigkeitsgrad auch erst ein halbes Jahrzehnt später komplettiert, aber das waren auch so Spiele, bei denen es mich einfach gewurmt hat, dass die nicht auf 100% stehen.

Aber generell ist es mittlerweile eher so, dass ich Erfolge, auf die ich wirklich keinen Bock habe, einfach nicht mehr mache. Das betrifft in erster Linie Multiplayer, Schwierigkeitsgrade und exzessiven Grind- und Boosting-Kram.
Das war mal anders, aber mittlerweile bevorzuge ich es, Spiele für Spaß und nicht für die Herausforderung zu spielen. Einzige echte Ausnahme sind Stealth-Spiele. Leider haben die Entwickler von Spielen aus meinen anderen Lieblingsgenres (RPGs, Rennspiele) oftmals die Angewohnheit, auf solche dummen Schwierigkeitsgradserfolge zu setzen - als wären diese Spiele nicht sowieso schon lang genug. Daher bleiben grade die in letzter Zeit öfter unvollständig.
Ist bei mir genauso mittlerweile. Und es war auch mal anders (wenn ich daran denke, wie ich mal bei The Lost Planet für so einen Multiplayer-Erfolg stundenlang von ner Brücke gesprungen bin, wird es mir ganz anders)... Es gibt gewisse Spiele, die ich auch gerne auf 100 Prozent habe, da bin ich dann schon mal bereit, 2-3 Durchgänge zu machen, oder auch den einen oder anderen "nervigen" Erfolg zu holen. Aber das muss alles im Rahmen bleiben. Aktuell überlege ich, ob demnächst mal "Divinity Original Sin" starte. Der Trophy-Guide sagt mir, dass es ein Alptraum wird, da 100 % zu bekommen. Und es erfordert mehrere Durchgänge. Und da einer schon um die 100 Stunden benötigt, habe ich mich entschieden, die Erfolge da komplett beiseite zu lassen. Der Spaß steht im Vordergrund. Die Erfolge sind nur nettes Beiwerk.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben