• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Funktionieren Strategiespiele auf Konsolen?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
Was meint ihr?

Ich bin allgemein ein recht großer Fan von Strategiespielen, angefangen von Echtzeit-, (Dune 2, Command & Conquer, Warcraft, etc.) vor allem aber von Rundenstrategie.

Auf PC spiele ich gerade die Civilization Reihe überaus gern, aber auf Konsolen konnte mich da bisher nie etwas lange fesseln. Civ: Revolution beispielsweise ist ein wirklich nett gemachtes Spiel, bei dem auch die Steuerung überzeugen kann. Ich habe es auch einige Male gespielt, greife aber grundsätzlich lieber zur PC Variante, sprich Civilization IV. Civ: Revolution könnte man eigentlich schon als Quickie gegenüber der PC-Version sehen, und gerade das stört mich daran. Das Spiel ist einfach zu sehr gekürzt, bzw. zu schnell zu Ende. Klar, die Ausmaße des PC-Spieles sollte man auf Konsole nicht erwarten, aber ein paar größere Karten beispielsweise wären schon nicht schlecht gewesen.

Noch schlimmer siehts bei der Echtzeitstrategie aus: Weder Command & Conquer, noch Herr der Ringe II konnten mich länger als 2 - 3 Missionen bei der Stange halten. Die Steuerung mag ok sein, aber für sowas brauch ich einfach eine Maus.

Wirklich viel Auswahl gibts ja bisher auch noch nicht, ich würde mich aber freuen wenn bald mal wieder ein Titel mit einer eingängigen Steuerung, sowie mit einem etwas komplexerem Szenario rauskommen würde. Wäre mal was feines, es müssten ja nicht immer RPGs, Shooter oder Rennspiele sein :)
 
resh

resh

Frührentner
Mitglied seit
22. Januar 2009
Beiträge
1.749
Joa....So einen Thema hatten wir schon etliche male.
Ist leider wie du schon festgestellt hast etwas mangelware. Schon mal Halo Wars getestet, ist ganz nett eigentlich.
Ich meine es sollte auch irgendwann in nächster Zeit ein Risiko ableger erscheinen. Axelent ist da glaube ich gut informiert soviel ich weiss. Man möge mich korrigieren wenn ich was falsches geschrieben hab.
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.567
Solange wir von der Spieleindustrie als tumbe, einfache Konsoleros abgestempelt werden, wird es wohl auch nichts wirklich tiefgreifendes in Sachen RTS oder Turn based geben......

Und leider geben die Verkaufszahlen der Spieleindustrie einfach recht.

Es jammern auch viel zu viele der Maus Steuerung nach, anstatt sich mal auf das einzulassen was sich die Entwickler Steuerungstechnisch auf der Konsole einfallen lassen.

Warum soll man auch das Risiko eingehen und ein tiefgreifendes Spiel entwickeln, solange sich der 1 Millionste Shooter und sei er noch so mies immernoch besser verkauft als der größte Geistesblitz in Sachen Taktik/Strategie. :ugly:

Naja es kommen ja demnächst ein paar Hoffnungsträger.
RUSE und so eine Art Total War Clon im Mittelalter....(Name entfallen)

Grüße Axel
 
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
Ich glaube, Civ: Revoultion dürfte sich aber noch relativ gut verkauft haben, oder?

Insgesamt denke ich aber, die Lage ist schon ein wenig besser geworden, damals gabs glaube ich noch weniger Spiele in dieser Art, wobei gerade die Civilization Reihe da schon fast als Vorreiter (Teil 1 gabs fürs S-NES, Teil 2 für die PS 1) gilt.

Ruse hört sich wirklich gut an, jedenfalls von dem was ich bisher gelesen habe, mal abwarten.
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.567
Mich würde sehr freuen wenn CIV 5 im Gegensatz zur PC Version auch auf den Konsolenmarkt käme. Endlich wird das antiquierte Kampfsystem geändert.

Ansonsten ist es doch eher wenig was es auf Konsolen im Vergleich zum PC an Strategie/Taktik gibt.

Hmm naja aber ich stand auch früher auf Spiele weit ab vom Mainstream.
Teilweise grausige Grafik aber dafür taktisch wertvoll.

Mal sehen vielleicht kommt ja auch irgendwann mal ein echtes Higlight auf Konsole.

Bei RUSE möchte ich auch gerne euphorisch werden... ABER
mein Gefühl sagt mir... das wird weder Fisch noch Fleisch und flopt.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.262
Funktionieren Strategiespiele auf Konsolen? Ja
Funktioniert Echtzeitstrategie auf Konsolen? Nein

Klassische rundenbasierte Strategiespiele können meiner Meinung nach sehr wohl auf den Konsolen funktionieren, das Problem ist jedoch, dass sie mittlerweile einfach ein Nischengenre sind, mit dem man nicht viel Kohle machen kann. Sowas sehe ich eher als Kandidaten für XBLA anstatt als klassische Big-Bugdet-Produktionen.

Aufbaustrategie halte ich ebenfalls für sehr gut machbar auf der Konsole, zumindest wenn das Spieltempo eher moderat ist.

Echtzeit-Strategie hingegen halte ich für absolut konsolenuntauglich, zumindest so fast-paced wie sie mittlerweile geworden ist. Selbst auf dem PC kommt es ja mittlerweile mehr auf Fingerfertigkeit an als auf strategisches Denken. Da kann ein Controller einfach nicht mit der Maus mithalten. Damit RTS funktionieren, muss man die Spiele an sich komplett überdenken und anders strukturieren.

Das größte Problem an der Sache ist doch aber, dass sich das Strategiegenre an sich, aber speziell hat die Echtzeitstrategie mittlerweile in eine Sackgasse manövriert hat. Neue, hilfslos hingestrickte Konzepte (das neue C&C) funktionieren nicht wirklich, während innovative Ideen (Spellforce, Battleforge) kommerziell eher absaufen.

Stattdessen dominieren zwei Entwicklungen: Einerseits gibt es die Hardcore-Strategie wie Hearts of Iron usw., die sich auf eine Nischen-Kernzielgruppe konzentriert und anspruchsvolle, aber präsentationstechnisch unterdurchschnittliche Spiele produziert. Sowas kann man alleine aus Kostengründen nicht auf Konsolen umsetzen, höchstens als Indiegame. Andererseits hungert die Mainstream-Spielerschaft nach einem über 10 Jahren alten Spiel, das im Grunde nur in ein neues Grafikgerüst gesteckt und ein paar neue Einheiten spendiert bekommt. Das ganze nennt sich dann Starcraft 2 und wird zum Strategiespiel des Jahres hochgelobt. Das sagt doch eigentlich alles aus über Echtzeitstrategiegenre. Zumal ich SC2 aufgrund des hohen Tempos ebenfalls nicht für konsolentauglich halte.

Meiner Meinung nach ist das RTS-Genre mit dem Einzug der 3D-Grafik nach und nach den Bach runtergegangen, weil es letztlich immer mehr nur um gigantische Explosionen und effektgeladene, aber unübersichtliche Massenschlachten ging, anstatt sich gleichzeitig auch auf neue Ideen zu konzentrieren. So hat sich das ganze Thema nach und nach einfach totgelaufen, während sich andere Genres durchaus weiterentwickelt haben. Teilweise auch nur mit kleinen Schritten, aber das reicht ja manchmal schon.
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.567
Sehr gute Gedanken Thommy,

wenn ich auch nicht damit konform gehe das man unbedingt eine Maus haben muss. Da ist wirklich das Spieltempo entscheidend.

Aber solange in einem Multiplayermatch alle Parteien einen Controller halten, finde ich die Ansätze der meisten Konsolen RTS-Spiele schon sehr gelungen.
Da wird nämlich automatisch das Spieltempo langsamer.

Da allerdings das groh der Spieler so denkt wie du, wird es wahrscheinlich nie etwas damit werden.

Alle beharren darauf: Wir brauchen ne Maus und schon floppt das Spiel.
Egal wie geil alles darunter ist.

Abgesehen davon hast Du natürlich recht mit Deiner Einschätzung zur Entwicklung der RTS Spiele.

Ich wünschte ich hätte ein Laser Squad Nemesis für Xbox Live Arcade.
Das wäre das Spiel für die einsame Insel!

4 absolut gebalancste unterschiedliche Parteien und ein Turn based System mit Aktionspunkten.
 
lesmue

lesmue

Frührentner
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
1.183
Ich habe die Hoffnung das durch Projekt Natal oder Playstation Move etwas mehr Leben in die Thematik RTS auf Konsolen kommen könnte.
 
Axelent

Axelent

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
3.567
Ich erwarte dank Wii Erfahrung nicht so viel von neuen Controllern.

Aber ich hätte gerne ein Umsetzung der Heroes of Might und Magic Reihe auf der Xbox. Das wär doch mal geil. :)
 
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
Au ja, gerne auch die älteren Titel auf dem Marktplatz, wirklich sehr gute Spiele.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben