• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Fragen zu Alexa (von Amazon)

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
Kann man mit Alexa per Sprachsteuerung seine Amazon Prime Video am (Android) TV steuern? Also dass ich sage, "Alexa zeige mir meine Prime Video Wunschliste", oder, "Alexa spiele den Film Herr der Ringe ab" usw. Also falls es geht, ist das komfortable? Wäre schon schön wenn man sagen kann, "Alexa Film anhalten/ausschalten" und dann einfach später sagt, "Alexa, spiele meinen Film weiter"
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
Wollte als Weihnachtsgeschenk eigentlich den kleinen Dot (Eishockeypuk) kaufen, aber dank einem Preis von zur Zeit 20€ statt knapp 50€ betragen die Lieferzeiten laut Amazon 3-6 Monate. Mal schauen... dann wirds wohl doch ein Geburtstagsgeschenk. Die größere Kugelversion passt IMHO nicht ganz zur Einrichtung des Beschenkten - blöd. *g*
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.345
Alexa ist nun auch bei mir eingezogen. Eigentlich wollte ich nur mal ausprobieren was so geht. Ich muss schon sagen, das macht schon Spaß. Hatte mir die kleine Kugel (Echo Dot) gegönnt für knapp 20€. Der Sound hat mich jetzt nicht so begeistert, aber irgendwie hat sich die Kreischkugel gleich per Netzwerk und Bluetooth mit der Heimkinoanlage im Wohnzimmer und mit der Soundbar im Arbeitszimmer verbunden. Schön. Das war mit anderen Geräten deutlich schwieriger. Das war schon der Moment wo ich etwas angefixt war. Mal sehen was noch geht. Beide Terrarien sind auch eingebunden. Dann noch der 3D Druckerschrank mit Drucker, Beleuchtung und Raspberry Pi. Eigentlich sind es ja nur die WLAN Steckerleisten die ich da dran habe und nun auch mit Alexa steuere. Macht für mich die Sache trotzdem einfacher weil jetzt alles in einer App steuerbar ist, und das auch noch per Stimme ohne die App. Eine kleine Herausforderung war es aber meine Logitech Harmony Elite einzubinden um alle Heimkinogeräte zu steuern. Das klappt soweit jetzt dann auch ganz gut. Ein paar kleine Fehler sind noch drin (Beim "Alles Aus" geht der Beamer manchmal an oder die Xbox....) XBox X und Playstation 4 starten. Die Xbox lässt sich auch steuern. Die alte Xbox One steuer ich weiter über Kinect, weil nur eine Xbox anmeldbar war. Auf dem NAS hab ich ein Unterprogramm gestartet das meine Musik Bibliothek an Alexa ausgibt. Nun kann ich alles was darauf ist theoretisch beim Namen nennen und es wird an meine gewünschten Lautsprecher ausgegeben. meistens startet die Musik aber dann doch von Spotify/AmazonMusic und TuneIn. Stört mich nun aber nicht wirklich. Mit der Handyapp vom und übern Verstärker die gewünschte Musik verteilen auf die einzelnen Zonen ist komfortabler und schneller als wenn ich Alexa genau beschreiben muss wo sie meine Musik finden kann.
Eben ist dann der zweite Echo (die große Kugel) eingetroffen. Ich wollte die kleine eigentlich gegen den großen austauschen, aber behalte jetzt doch beide. Der Echo steht nun im Wohnzimmer und der kleine Dot im anderen Raum. Dabei gewesen ist auch eine Wlan Birne von Philipps. Reingeschraubt und funktionierte sofort. Alexa hat sie sofort richtig geortet und ins Netzwerk eingebunden. Da der Echo auch eine Zigbee Bridge hat könnte ich auch andere Geräte mit einbinden..... Was ein Spaß. Gleich mal zu Müller/Aldi/lidl und schauen was die wie Leuchtmittel im Angebot haben. Jetzt hab ich echt den Alexa Virus. :-D
Und dann werde ich ein paar Routinen zusammenbasteln. Der Saugroboter lässt sich im Moment nur starten und fährt dann die komplette Wohnung ab. Beim Ausschalten geht er leider nur in den Pausemodus und wartet an Ort und stelle. den möchte ich aber noch per Sprachbefehle sagen können was er zu tun hat, halt genau wie mit der Roboter-App.
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.345
@Brendex wenn du eh schon einen Pi rumstehen hast ist vielleicht das hier für dich interessant:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Damit kann man so gut wie alles steuern.
Danke. Sogar 2. Aber beide sind im Einsatz. Einer als Repetier Server für den 3D Drucker und der andere mit Kodi um komfortabel auf die Medien im Netzwerk zugreifen zu können. Aber ich schau mir deinen link später mal an.

Vielleicht nicht auf den Pi, aber in der virtuellen Maschine mit Linux auf dem Nas. Klingt interessant...
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Antworten
38
Aufrufe
808
2 3 4
darshonaut
darshonaut
Gelöschtes Mitglied 5652
Antworten
10
Aufrufe
1.163
2
Praegel
Praegel
Oben