• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Frage an das Böse

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Omu Brainsen

Omu Brainsen

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
23. Januar 2008
Beiträge
3.075
:D moin O,

habe mal ne Frage an den Profi
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
will mir ein Mundraummicro zulegen...habe eine Mail bekommen als Antwort und kann mit ein paar Bezeichnungen nix anfangen kopiere mal die Antwort hier rein und markiere sie....

Hi Thomas,
also hier nun die Daten für das Facebass:
Das Facebass wird in Australien produziert und die Kosten betragen incl.
Versand und Phantomspeisung 615,– Aus $. Ein spezieller Paypal shop ist in Planung und wird dieses Jahr noch fertig gestellt.
Solltest du Interesse haben ein Facebass zu kaufen läuft das momentan über das Kontaktformular.
Du bekommst bei Interesse dann eine Adresse, über die bei Paypal das Geld überwiesen wird. Danach wird das Facebass auf
deinen Kopf angepasst und dir zugesendet.
In den nächsten Monaten werden unsere Samples kaufbar sein. Das Groove Pak wird für Reason von Probellerheads als auch
für alle Programme einsetzbar sein, die Wav, aiff und rex samples verwenden können (Logic, Protools …)
Die Samples sind hauptsächlich Rhythmen, die Charlie aufgenommen hat und die durch das Musikprogramm eigenständig ablaufen,
so als würde Charlie dazu spielen. Das besondere ist, das sich die Samples dem Takt und der Geschwindigkeit anpassen und somit
der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.
Wir haben Samples ausgesucht, die wunderbar zu verschiedenen Musikstilrichtungen passen und sich wunderbar eignen
als Basslauf oder als im Vordergrund stehender Rhythmus, der den Song bestimmt. Eine Audio CD ist in Produktion und wird
noch in der ersten Jahreshälfte veröffentlicht. Da werden hauptsächlich Samples aus dem Groove Pak verwendet, um zu demonstrieren
wie diese eingesetzt werden können.

....neben dem Mundraummicro bräucht ich dann wohl noch mehr E Teile wie Verstärker und und....oder reicht es dann?

Viele Grüße

Omu
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin omu,

das sieht jetzt sehr speziell aus, ich versuch mal etwas licht reinzubringen.


am ende sieht es für mich so aus, das hier von samples die rede ist die von einer software verwaltet/abgespielt wird z.b. logic auf einem notebook.

möglich wäre auch ein mini sampler/sequenzer der am gürtel getragen wird oder vor dir auf dem boden liegt. (die sounds werden per pc bearbeitet und überspielt)

für den livebetrieb wär dann noch über die eventl. funkstrecke zu reden. mit kabelverbindung ist das sehr nervig.

für eine hilfe vor ort schlage ich dir vor das du dir den keyboarder einer tanzband warm hälst, die sind mit dieser thematik bestens vertraut.
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin,

nachtrag: hab mal gesucht und gefunden hab ich ganz heftiges studio zubehör. die standard software frisst locker 400 € in die tasche. promovideo und hier gibts demotracks da sind paar scharfe sachen bei. (z.b. james bernard - age of technology)

der preis des facebassmicros lässt den schluss zu, das du noch einen gürtelsender brauchst (200 - 600 € je nach qualität. bei anlagen mit rückkanal für in-ear monitoring wirds dann richtig heftig).
 
Zuletzt bearbeitet:
Omu Brainsen

Omu Brainsen

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
23. Januar 2008
Beiträge
3.075
danke für die Infos und deine Hilfe..... uff so hätte ich mir das nicht vorgestellt damit ist das Mundraummicroprojekt gestorben, mache ja nur Hausmusik oder mal für Freunde :D

saludos
 
Omu Brainsen

Omu Brainsen

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
23. Januar 2008
Beiträge
3.075
:D wow nice james bernard - age of technology.....dazu fette Didgebeats mhhh bin schon wieder schwammig am überlegen....:rolleyes:
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin,

na ja, wenn man den ganzen technik/triggerkram mal weg läßt, kann es aber nicht schaden den ton am mundraum aufzunehmen und als 2. oder 3. kanal "zuzumixen". ich habe keine ahnung wie so ein instrument live abgenommen wird.

man muss ja nicht die komplette bandbreite einer technik nutzen.
 
Omu Brainsen

Omu Brainsen

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
23. Januar 2008
Beiträge
3.075
....oki ich danke dir :D
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben