• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Forza Motorsport - gestern und heute

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.808
Ich schreibe noch an meinem Roman hierzu... :geek:
Mein Verleger hat das Skript abgelehnt. Eine Triologie in 4 Teilen in 5 Büchern rauszubringen, sei utopisch, hat er gesagt.


Na dann mach ich es wie im Film das 5. Element, und sage zu dem Ganzen Thema hier nur:

"fetzig."

🤘 :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Priest

Priest

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
14. November 2012
Beiträge
664
Ach ja Forza, habe ich früher geliebt die Reihe und hatte viel Spaß.
Forza 1 war damals neben Rallisport Challenge und PGR eines der Rennspielhighlights auf der Box.
Richtig los ging's mit Forza aber erst mit Teil 2, was würde da Zeit im Multiplayer versenkt. Tolle Turniere, viele Leute kennengelernt und hat wirklich Spaß gemacht. einfach Herrlich und positiv damals, man hatte einen guten Umfang, tolle Möglichkeiten für den Multiplayer und eine recht gute Karriere und ein tolles Fahrgefühl.
Dann kam Teil 3 zeigte dann auch was grafisch möglich ist.
Leider ging's dann mit Teil 4 bergab, da immer mehr unnötige Dinge ins Spiel kamen, Multiplayerfeatures fehlten, KI immer dümmer wurde und der Blödsinn mit Autovista Einzug gehalten hat. Teil 5 war dann der Tiefpunkt, wirkte unfertig und eher wie eine Demo, von der Micropaymentausrichtung und dem künstlichen Grind ganz zu schweigen, was erst nachdem Shitstorm geändert wurde. Das Thema Motorsport ist irgendwie von Teil zu Teil immer mehr in den Hintergrund getreten, Features die immer wieder kommen sollten nie gekommen(animierter Boxenstopp/Boxencrew, Quali,mehr Optionen im MP usw.) und immer mehr Resourcen gingen in unnötigen Extras unter oder in den zig dlcs. Krönung dazu war dann Teil 7 mit Lootboxen.
Für mich steht Forza nicht mehr für Motorsport, das kann die Konkurrenz finde ich mittlerweile besser. Für mich ist Forza mittlerweile eher ein digitale Autosammlung und Überholsimulator(immer im Mittelfeld starten und keine Quali?) und das ist mir mittlerweile zu wenig und motiviert mich nicht mehr. Von Teil zu Teil habe ich weniger Spielzeit in Forza verbracht und Teil 7 kaum noch gespielt.
Mir blutet, wenn ich an Forza denke, mittlerweile das Herz, wenn ich bedenke was mich mit Forza 2 verbindet und wie geil das damals war und was daraus geworden ist bzw. übrig geblieben ist.
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Multiplattformgamer
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.150
Mir scheint, da hatte ich mit meiner Einschätzung, wonach FM2 durchaus ein Highlight der Serie ist, durchaus nicht ganz unrecht. :unsure:

Ich war jetzt auch nie ein totaler Fan der Forzas , aber als jemand der Autorennspiele mag, kommt man um die Forza-Serie halt nicht drumherum. Davor habe ich übrigens fleißig Gran Turismo auf der Playstation gespielt und fand hier die ersten Teile großartig! Aber auch die Vorgänger von Forza, wie bspw. PGR I+II habe ich sehr gerne gezockt und teilweise noch in meiner Sammlung. Ich finde überhaupt, dass das damals die beste Zeit für Konsolen-Racer überhaupt war. :sneaky:

Forza 6 und 7 habe ich mir erst nachträglich besorgt, zumal ich damals beim Erscheinen keine Xbox hatte. Den Fünfer habe ich aufgrund der schlechten Kritiken komplett ausgelassen - glaube ich. :confused:

Bis dato ist FM2 aber tatsächlich der einzige Forza-Titel, den ich annähernd durchgezockt habe. Bei 6 und 7 war dann irgendwann nach der Hälfte der Karriere irgendwie immer die Luft raus bzw. es hat mich nicht mehr zum Weiterspielen motiviert, was auch im Wesentlichen an der blöden KI lag. Vielleicht hätte ich wirklich einfach mehr online zocken sollen, aber damals kam mir das irgendwie noch nicht in den Sinn.

Was mir meine aktuelle Erfahrung aber einmal zeigt, ist, dass es sich wirklich lohnt öfters mal alte Sachen anzuzocken! Heute sehen die Spiele zwar oft besser aus, sind aber in vielerlei Hinsicht total verschlimmbessert. So auch die aktuellen Forzas. :unsure:
 
trinity3232

trinity3232

Jungspund
Mitglied seit
18. November 2015
Beiträge
37
Hi

Also zurück blickend würde ich sagen, Forza Motorsport 4 war so mein Ding.

Man darf aber nicht nur den Spielehersteller die Schuld geben.
Die heutige Zeit ist sehr schnellliebig geworden, man versucht es alten Hasen und neuen Spieler, gleichermaßen schmackhaft zumachen.

Schaut man sich z.B.: die Formel 1 an, die ist schon so alt, da haben noch unsere Eltern mitgefiebert und vielleicht sogar Großeltern.

Was ist daraus geworden, anstatt einfach mal das Publikum,die Fans zufragen.
Macht man einfach so weiter wie bisher.

Genauso ist es bei Forza, ich fahre ein Rennen, gegen eine "unschlagbare KI" bin pro Runde ca.5 Sek. langsamer als der beste in der Bestenliste.
Ich frage mich dann warum sind diese Spieler (Drivertare) nicht meine "unschlage KI", mit denen will ich mich doch messen.
Nicht mit einer KI die mir die ganze Zeit vermittelt, was ich doch für ein toller Fahrer bin, um dann im Mehrspieler Modus eine auf die Mütze zubekommen.

Fände es schön, wenn Spielehersteller ihre Kundschaft mit einbeziehen würde!!
 
buca.grk54

buca.grk54

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Februar 2020
Beiträge
16
Obwohl Forza 7 graphisch unt technisch das beste Teil der Reihe ist (für mich), tue ich mir schwer damit zu sagen welcher der Beste ist.
Für mich war auch der Teil 2 der Einstieg in Forza Welt und ich habe (wie auch viele andere) unzählige Stunden auf der Strecke
verbracht. Es hat Spaß gemacht, sich mit eine Million Spieler aus der ganzen Welt zu messen und nicht wie heute wo gerade ein paar
hundert in den besten Listen sind. Traurig!
Neo erinnerte mich gerade daran wie viele Stunden ich mit tunen und lackieren von Autos verbracht habe in Teil 4, die man leider in
die neue Konsolengeneration nicht übertragen konnte. Deswegen werden die Autos heute schwarz oder weiß lackiert und gefahren.
Der Teil 4 war auch für mich der Einstieg in Tuning und bis heute verbringe ich mehr Zeit mit dem tunen von Autos als mit fahren.
Es macht mir einfach mehr Spaß.
Ich würde auch sagen, dass der Teil 4 das Beste der Reihe war, obwohl ich sie alle mag und gerne gespielt habe.

Mein armer Elephant (im Anhang), den ich leider nicht mitnehmen konnte und keine Lust mehr hatte noch mal zu machen.
 

Anhänge

AlterZockherr

AlterZockherr

Multiplattformgamer
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.150
Meine FM3-Karriere neigt sich langsam dem Ende entgegen und ich habe jetzt einen guten Vergleich mit FM2. Letzteres hat mir sehr viel Spaß gemacht, aber FM3 legt tatsächlich noch ein kleines Schippchen drauf. Die Karriere ist ansprechender, weil abwechslungsreicher und die Präsentation natürlich auch eine Stufe höher. :cool:

Ich habe - im Gegensatz zu FM2 - bisher alle Rennen auf mittlerer KI-Schwierigkeit gefahren, was für mich hier gut passt. Ich habe insgesamt das Gefühl, die ist hier etwas ausgewogener, wenngleich noch nicht wirklich gut. Auch habe in ich bei den schnelleren Klassen die Perspektive gewechselt. Weg von der hinter-Auto-Kamera, hin zu der Motorhauben-Perspektive, da ich hier deutlich besser steuern kann. Vor allem bei den schwierigen Kursen mit schnellen Autos. Auch habe ich den Rückspulknopf regelmäßig genutzt, was ich früher prinzipiell gar nicht gemacht habe. Aber gerade im Rennen gegen die KI ist der manchmal ein Segen, wenngleich insgesamt schon irgendwie albern. Aber nun gut, ist halt ein Kompromiß im Kampf mit der KI.

Das sehr geile Fahrgefühl, die coolen Autos und die schicke Optik motivieren aber immer weiterzufahren. Demnächst kommt dann FM4 an die Reihe. :geek:
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Multiplattformgamer
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.150
mein letztes Posting zu FM3 war irgendwie ein wenig voreilig. 3 Wochen später sind noch etliche Veranstaltungen zu fahren, wobei ich nicht weiß ob ich die wirklich alle fahren will. :unsure:

Noch ein paar Beobachtungen von mir: Am meisten Spaß haben mir dieses Mal tatsächlich die oberen Rennklassen gemacht. :oops: (y)
Ich habe da allerdings den Schwierigkeitsgrad auf leicht runtergedreht, einfach weil die KI - insbesondere in Sachen Kurvenverhalten bzw. Fairness - schlicht eine Pest ist. Das macht imho null Spaß gegen die zu fahren! :rolleyes:

Auch habe ich bei den Rennklassen die Bremslinie ausgeschaltet, was hier durchaus gut funktioniert und den Rennen ein wenig Würze gibt. Bei den Sportwagen fahre ich allerdings immer mit Bremslinie, da es imho ein Graus ist, die langen Bremswege immer richtig abzuschätzen und man ständig 'nen Abflug macht.

Was die Perspektive anbelangt, hier habe ich spätestens ab Mitte der Karriere auf die Rückansicht verzichtet, weil sich die schnelleren Wagen damit viel schwerer steuern lassen und auf Außenansicht umgeschaltet, wo imho auch das Speed-Gefühl am besten rüberkommt. Cockpit-Perspektive habe ich bisher kaum genutzt, werde ich beim nächsten Forza aber wohl öfter mal nutzen bzw. ausprobieren, da ich das Ganze gerne noch etwas realistischer haben möchte. Ist aber natürlich auch eine Frage der Grafik bzw. Auflösung und hier ist FM3 natürlich ein wenig veraltet.

Am geilsten aber sind imho die R3 bis R1-Renner zu fahren, wenn man von der doofen KI mal absieht, die einfach keinen anständigen Gegner simulieren kann. Aber da hatte ich schon ein paar wahrlich episch anmutende Rennen, z.B. auf der Road America oder Le Mans, wo man so richtig in diesen Flow kommt und man wie in Trance fährt. :cool:

Stellt sich nur noch die Frage, ob ich noch alle restlichen Veranstaltungen fahre, oder ob ich jetzt mit FM4 anfangen soll? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Seb007

Seb007

Rentenbezieher
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
2.672
Gezockt glaub hab ich fast alle Forza Motorsport Teile, aber nur Teil 5 bleibt für immer in meinem Herzen.
ja wieso jetzt ausgerechnet Teil 5 der ja eigentlich der schlechteste war?
Nun das Spiel selber rückte auch schnell in den Hintergrund, aber die Community damals, die Freude die Momente zusammen.
Ich weiß noch ganz genau wo wir zusammen während der E3 PK in der Party waren als es hieß die Nordschleife steht ab sofort zum Download bereit, einfach geil.
Ich hab durch Forza Motorsport sehr viel erlebt und auch viele Freunde gewonnen wo mich mich ein paar immer noch (persönlichen) Kontakt habe.
Der größte Vorteil von Teil 5 war aber auch eindeutig die fehlende Konkurrenz, es gab keine Alternativen.
Allein der Clio Cup mit einem festen Tuning jeden Mittwoch, unvergessen.

Teil 6 und vor allem Teil 7 haben eine Richtung eingeschlagen die mir so gar nicht gefällt, daher hoffe ich dass Forza 8 wieder mehr in die Richtung Motorsport geht, am besten dreckig und laut, zumindest digital sollte das ja noch möglich sein.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

  • Sticky
Antworten
42
Aufrufe
3.024
3 4 5
RobertV01
RobertV01
  • Sticky
Antworten
1.823
Aufrufe
102.957
181 182 183
Praegel
Praegel
Oben