Farm Together

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Bembel

Bembel

Rentenbezieher
Mitglied seit
05. Dezember 2007
Beiträge
2.941
Nachdem den vielen positiven und begeisternden Beiträgen hier bin ich jetzt auch ein Farmer und habe am Wochenende viel Zeit auf meiner Farm verbracht.:)
Mir gefällt das Spiel sehr gut, aber ein gewisse Sucht macht sich noch nicht breit.
Ich kämpfe ständig gegen die notorische Geldknappheit. :eek: So entsteht immer wieder mal ein wenig Leerlauf.
Noch ist meine Farm eine Arbeitsfarm. So langsam fange ich an auch etwas dekorativ aufzustellen.:cool:
Habe gestern Abend nur Sachen gepflanzt, die einen oder 2 Tage benötigen. Da kommt hoffentlich mal ordentlich Geld bei rum.
Für das Event bin ich natürlich viel spät dran. Habe erst die erste Stufe der Belohnung geschafft. Die Zuckerwatte ist unverschämt teuer. Das kann man sich Neuling unter den Farmern gar nicht leisten.:cautious:
 
hergesknapp

hergesknapp

Jungspund
Mitglied seit
03. Dezember 2015
Beiträge
99
Ich habe heute auch mit umfangreichen Umbau-und Verschönerungsarbeiten begonnen, ich ziehe Wege und hübsche alles etwas auf. Einen Strand habe ich mir auch gegönnt.:)
Hast du etwaige Tipps für den Anfang bzw für die Produktion?
Am Anfang ist es ja recht zäh was Geld betrifft. Ich habe mich komplett nur auf die Produktion beschränkt, sprich keine Deko oder sonstiges gebaut.
Nur Felder, Felder,Felder:cool:
Ich hatte gute Erfahrungen mit Auberginen gemacht, da die einen guten Gewinn bringen und wenig kosten. Hinterher ist es dann Roggen oder Erdbeeren ;)
Wobei ich mich derzeit ausschließlich auf die Quests konzentriere und auch nur dafür die Dinge anbaue.
Aber bei dem Spiel ist eine Stunde bauen und farmen ja nichts :D
 
Tilhelm Well

Tilhelm Well

Sponsor
Mitglied seit
30. August 2015
Beiträge
2.069
Ich habe ziemlich strukturerlös einfach drauf los gebaut. Da Deko vornehmlich Diamanten kostet, kannst du ruhig von Anfang an auch dekorieren. Die allermeisten Saatgüter kosten ja Gold, so kommt sich das eigentlich nicht ins Gehege, solange du nicht zu schnell neue Gebiete erschließt, die Kosten ja auch Diamanten.:cool:
Zu Beginn mit wirklich wenig Geld habe ich einfach immer die ganz kurzen Sachen wie Salat, Möhren und sowas angebaut. Wenn du hinten mit säen fertig bist, vorne ernten und wieder neu aussäen. Das ist zwar langweilig, bringt aber nach einiger Zeit erstmal bissel Kapital. Dann immer schön " über Nacht" Beete anlegen, Getreide und Ananas sind da ganz gut. Nach ein paar Tagen habe ich dann die Tiere und Fische hochgefahren und nun druckt sich das Geld quasi von selbst. Die Tiere werden alle von Helfern gefüttert, ich sammel dann nur ein. Gestern habe ich dann Gerbera (?) In großen Stil angebaut, brauchen 7 Tage und bringen dann 60000 pro Stück Gewinn. So möchte ich nach und nach auf möglichst viele mehrtägige Blumen umsteigen, das minimiert den Aufwand unter der Woche. Hoffe ich.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
hergesknapp

hergesknapp

Jungspund
Mitglied seit
03. Dezember 2015
Beiträge
99
Ich habe ziemlich strukturerlös einfach drauf los gebaut. Da Deko vornehmlich Diamanten kostet, kannst du ruhig von Anfang an auch dekorieren. Die allermeisten Saatgüter kosten ja Gold, so kommt sich das eigentlich nicht ins Gehege, ich war bloß zu faul.:cool:
Zu Beginn mit wirklich wenig Geld habe ich einfach immer die ganz kurzen Sachen wie Salat, Möhren und sowas angebaut. Wenn du hinten mit säen fertig bist, vorne ernten und wieder neu aussäen. Das ist zwar langweilig, bringt aber nach einiger Zeit erstmal bissel Kapital. Dann immer schön " über Nacht" Beete anlegen, Getreide und Ananas sind da ganz gut. Nach ein paar Tagen habe ich dann die Tiere und Fische hochgefahren und nun druckt sich das Geld quasi von selbst. Die Tiere werden alle von Helfern gefüttert, ich sammel dann nur ein. Gestern habe ich dann Gerbera (?) In großen Stil angebaut, brauchen 7 Tage und bringen dann 60000 pro Stück Gewinn. So möchte ich nach und nach auf möglichst viele mehrtägige Blumen umsteigen, das minimiert den Aufwand unter der Woche. Hoffe ich.:D
Vielen Dank für eine Antwort.:)
Da kann ich doch so einiges von deinen Tipps und Ideen mitnehmen und selbst ausprobieren.
Ich glaub ich muss es mir doch nochmal für die Xbox holen. Auf der Switch laggt das spielen auf anderen Farmen total. Desweiteren gibt es so gut wie quasi keine Mitspieler, zumindest zockt es keiner aus meiner Freundesliste.
Da sieht das bei der Xbox bestimmt anders aus.;)
 
Kuddel Daddeldu

Kuddel Daddeldu

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
986
Ich bewirtschafte als "Kleinbauer" genau 6 Parzellen,das langt mir voll und ganz,alles andere artet für mich in Arbeit aus und in Sachen Arbeit bin ich wie Donald Duck :cool:
Also schön alles Piano und entspannt angehen,zu Beginn Salat und Möhren-über Nacht einige Felder mit Pflanzen,die 10-12 Stunden Wachstum benötigen.
Dazu ´ne Handvoll Hühner-und für mich natürlich Schafe :)
Zu Anfang des Spieles habe ich mir sogar ´nen Handzettel angelegt,wann welche Pflanze anzubauen ist und welche guten Gewinn verspricht.
Quests spiele ich mehr so nebenbei-wenn ein Quest wie aktuell 20 Holsteiner Pferde und 20 Provinz Esel verlangt,komme ich nicht auf die Idee,mir deswegen ´ne Horde Pferde zu kaufen,wenn´s mir nicht in den Kram paßt-da bin ich eigenwillig drin :)
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
4.441
@Tilhelm Well was willst Du mit dem vielen Geld ? Verschönerungen kosten doch nur Dias....

@Bembel Anfangs kostet es Zeit viel Zeit um auf einen grünen Zweig zu kommen. Frag mal @Tilhelm Well oder @Kuddel Daddeldu wieviele Stunden sie schon Ackern. Das Event muss ich sagen fand ich scheiße denn woher sollen kleine Farmen das Geld hernehmen um 3000 x 500 für Zuckerwatte auszugeben. Bei den Einhörnern ist die Stückzahl ja begrenzt da muss man ja nur füttern. Wenn Du hilfe brauchst adde mich/uns und ich glaube du wirst schnell Hilfe bekommen.
 
Tilhelm Well

Tilhelm Well

Sponsor
Mitglied seit
30. August 2015
Beiträge
2.069
Ich weiß noch nicht, was ich mit den ganzen Geld mache. Wenn die Quests nicht mehr realistisch bleiben, vermutlich nach und nach alles gegen "High End" Viecher, Blumen und Bäume eintauschen....
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
4.441
Ich weiß noch nicht, was ich mit den ganzen Geld mache. Wenn die Quests nicht mehr realistisch bleiben, vermutlich nach und nach alles gegen "High End" Viecher, Blumen und Bäume eintauschen....
High End :eek: Da habe ich heute Lehrgeld gezahlt. Habe meinen 6 Helfer "anschaffen" geschickt, und ein paar High End Tiere ausgesucht . Ich hätte auf mein Geld schauen sollen denn plötzlich war ich mal wieder (passiert häufiger) pleite :cry::cry:
 
Tilhelm Well

Tilhelm Well

Sponsor
Mitglied seit
30. August 2015
Beiträge
2.069
Hut ab, @Kuddel Daddeldu, was für eine tolle, liebevoll ins Detail geplante Farm! Und erst dein Haus, ich bin ganz hin und weg!:D(y)

PS: du hast bei mir "Häuserrverbot", da hab ich noch gar nichts gemacht....;)
 
Oben