• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Eure Emotionalsten Games

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Panaqolus

Panaqolus

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
3.997
Die für mich Emotionalsten und gleichzeitig besten Spiele dieser Gen waren und sind...

Life is Strange, nicht nur das Ende! Da gab es einige (manchmal auch nur indirekte) parallelen zum RL.

Valiant Hearts, DAS Antikriegsspiel überhaupt für mich. Das Knubbel-Comicgrafik einem die Träne ins Auge drückt ist schon ganz großes Kino!

Bei AAA oder "großen" Titeln ist mir das noch nie passiert, da wirkt es für mich immer zu aufgesetzt und nicht echt-emotional.🤷🏻‍♂️
Stimmt Vailant Hearts war für mich auch sehr emotional. Sollte jeder mal gespielt haben.
 
Tandrett

Tandrett

Altenpfleger
Mitglied seit
14. August 2018
Beiträge
464
"Brothers, a tale of two sons"
"This War of mine" &
"A Plague Tale"
Waren für mich sehr berührende Spiele.
RDR2 der Storystrang von Arthur war auch sehr bitter.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.024
Ich fand RDR1 sogar noch krasser. Marston habe ich wirklich lange nachgetrauert.
Na ja, aktuell vielleicht noch TLoU2, die Stelle mit dem Golfschläger...
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.501
S.O.M.A.

Hammer Story, die mich umgehauen hat. Was besseres hab ich bis jetzt noch nicht in einem Spiel erlebt - oder es liegt so lange zurück, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann. Ist aber mehr was für Walkingsimulatorenfans. Wer was zum schnellen Durchzocken/Action sucht ist hier falsch.

BTW: Gibts gerade im Steam Sale für -90% = 2,79€: Klick mich.
 
X

X30 The Schenckman

Frührentner
Mitglied seit
08. November 2008
Beiträge
1.818
Der Anfang von The Last of Us.
Und der Trailer zu Gears mit dem Song Mad World.
 
Feuerleitsystem

Feuerleitsystem

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
06. August 2018
Beiträge
722
Nach John Marston in Red Dead Redemption war ich erstmal einen Abend lang still.

Kann mich auch noch an die Story von Battlefield 3 erinnern, wo man in Mission 3 auf das Deck des Flugzeugträgers geht und der Regen gegen die Cockpitkanzel trommelt. Da war ich auch baff.

Planescape Torment war für mich auch sehr bewegend. Die Vergangenheit des Protagonisten nach und nach zu erfahren und seine Reue und der Wunsch endlich sterben zu dürfen.
 
Brennus

Brennus

Schatzmeister
Sponsor
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
786
Jüngere Zeit: A Plague Tale - Hellblade - God of War 3
Mittel lang her: Diverse Entscheidungen bei Mass Effekt Teile 1-3, bis auf das Ende - What remains of Edith Finch - The last of us 1
Lange her: Jedi of the old Republic (beendet als Sith Meister Revan)

Da gibt es bestimmt noch ein paar und heftigere mehr, die mir grad nicht einfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerBlauePowerRanger

DerBlauePowerRanger

Neuankömmling
Mitglied seit
06. Juni 2020
Beiträge
5
Mein absolut emotionalstes Spiel welches mich auch nachdenklich gemacht hat war damals (2012) das PS3 Spiel Papo & Yo.

Es gab natürlich auch viele Szenen in anderen Spielen wie Uncharted, RDR, TLoU etc. die mich berührt habe, aber keines so sehr wie das zuerst genannte Papa & Yo.

Auf jeden Fall eine Empfehlung für jeden der noch eine PS3 sein eigen nennen kann.
 
StoneBanks420

StoneBanks420

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
19. Juli 2020
Beiträge
163
Mein persönlich Emotionalster Moment war bei Gears of War 3 wo Dom stirbt...

Mit dem hatte ich absolut nicht gerechnet, habe gedacht es geht ewig so weiter mit dem Duo.

Wir spielten im 4er Koop Story (LAN!!!) und hatten damals alle Tränen in den Augen...krass, wie es mich da mitgenommen hat 😵 totale Gänsehaut am ganzen Körper
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Antworten
48
Aufrufe
2.518
3 4 5
WirbelFCM
WirbelFCM
Antworten
7
Aufrufe
536
Buford Tannen
Buford Tannen
Antworten
75
Aufrufe
2.606
6 7 8
Eifelfluch
Eifelfluch
Oben