• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Eure Emotionalsten Games

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Samto63

Samto63

Samto plays and plays
Sponsor
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
417
Eure Emotionalsten Games.
Und zwar beim ersten mal Spielen, was hat euch am meisten berührt?

1. Skyrim: auf der 360 damals, das erste mal Alduin besiegt dann zurück nach Nirm,
auf dem Hals der Welt, die Drachen über mir, und ich Schreie zu ihnen in den Himmel,
das war schon echt Gänsehaut, das erste mal.

2. Lebewohl, die Bonus Episode aus Life is Strange – Before the Storm.
Da ich Life is Strange 1 gespielt hatte, wirkte diese Episode auch wirklich richtig auf mich.
Wenn man feuchte Augen in Games, und nicht nur in Filmen bekommt, ist das Game Super.

Ich bin mal gespannt, welche Games mich noch so fesseln können, ich würde mich freuen.

Mal sehen was ihr hier postet. Vielleicht kann ich weitere Game Perlen finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
scorpionmj

scorpionmj

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
4.537
Ich interpretiere mal die Momente, die mir spotan in den Kopf kommen als die emotionalsten Momente. Eventuell füge ich da noch was nach:

Gears of War, als Dom sich opfert.

LastofUs, der Prolog.
 
Samto63

Samto63

Samto plays and plays
Sponsor
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
417
Ich interpretiere mal die Momente, die mir spotan in den Kopf kommen als die emotionalsten Momente. Eventuell füge ich da noch was nach:

Gears of War, als Dom sich opfert.

LastofUs, der Prolog.
Ich werde auch erweitern, ich finde es toll wenn ein Game Gänsehaut und Feuchte Augen macht.
 
BlutgruppeM

BlutgruppeM

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
2.224
Uuh, hier kommen mir direkt die ganzen "The Walking Dead" Teile von Telltale in den Sinn, da waren schon so einige emotionale Momente dabei.
 
Panaqolus

Panaqolus

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
3.997
Bei mir was defintiv Red dead Redemption 2. Das Ende war so.... schnief...

Und emotional war ich auch bei God of war. Als die Weltenschlange kam. Ich hatte das mit meinen Lieblingsbass Kopfhörern gespielt und hatte des öfteren Gänshaut. Der brachiale Sound in dem Spiel war toll. Und als die Schlange kam und anfing zu sprechen hatte ich Gänsehaut.
Da bekomm ich doch gerade wieder tierisch Lust auf das Spiel.
 
Troxx

Troxx

Kaffeesachse
Mitglied seit
04. Juli 2020
Beiträge
76
Für mich eindeutig Red Dead Redemption 2.
Der Moment als Arthur's Krankheit diagnostiziert wird und sein Ende 😭
Ja da hatte ich ne Menge Pipi in den Augen.
 
remaxx

remaxx

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
04. November 2015
Beiträge
595
Silent Hill 2 der Abspann (Brief), einige The Walking Dead Szenen sowie etliche Szenen in einigen Assassin`s Creed Teilen (2, Brotherhood, Unity und Syndicate)
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Team
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
2.401
Da ich was Spiele angeht etwas anders ticke als die meinsten sind in meiner Liste fast keine Story-Driven-Games.

Zum einen wäre da das Intro von Wrath of the Litch king, einfach fantastisch wie man eine so komplexe Story (die sich über 3 Spiele verteilt) in nicht mal 10 Minuten nur durch einen Brief des Vaters beschreiben kann.

Spiele 2 ist Planetside. Wir hat da mal einen ganzen Abend (3 Stunden) eine Base erobert. Als wir dann alle Spieler erledigt und die Base eingenommen habe kamen ca. 20-30 Panzer, Trupentransporter und Flieger der dritten Fraktion über einen Bergkamm auf die Base zu, das war schon etwas Episches.

Und 3 war ein Musikunterricht-Projekt, im März, mit und für meinen Sohn. Die Kids sollten an Beispielen erklären wie wichtig Musik in Filmen ist um die Stimmung zu beschrieben. Wir haben den Trailer von Battlefield 1 mit Mad World (ich weiß das ist sehr plakativ) unterlegt. Das war schon erschreckend und erschütternd wie sich das Spiel und die Sicht auf das Spiel verändert haben. Gab übrigens ne 1+.
 
Zuletzt bearbeitet:
Metal Master

Metal Master

Acta est fabula, plaudite!
Sponsor
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
5.722
Die für mich Emotionalsten und gleichzeitig besten Spiele dieser Gen waren und sind...

Life is Strange, nicht nur das Ende! Da gab es einige (manchmal auch nur indirekte) parallelen zum RL.

Valiant Hearts, DAS Antikriegsspiel überhaupt für mich. Das Knubbel-Comicgrafik einem die Träne ins Auge drückt ist schon ganz großes Kino!

Bei AAA oder "großen" Titeln ist mir das noch nie passiert, da wirkt es für mich immer zu aufgesetzt und nicht echt-emotional.🤷🏻‍♂️
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Antworten
48
Aufrufe
2.518
3 4 5
WirbelFCM
WirbelFCM
Antworten
7
Aufrufe
536
Buford Tannen
Buford Tannen
Antworten
75
Aufrufe
2.606
6 7 8
Eifelfluch
Eifelfluch
Oben