• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Erfahrung XBox One mit PSVR Brille

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
216
Hallo, wollte mal einen ersten Eindruck der Symbiose einer Konsole mit fremden Zubehör erstellen.
Als erstes: Im großen und ganzen funktioniert die genannte Kombination ohne große Probleme. Natürlich hat man bei der XBox kein wirkliches VR, sonder ein reines 2D Bild vor sich. Je nach Einstellung im Menü der PS4 hat man ein großes Bild (das bei Bewegung des Kopfes immer mittig bleibt, somit den Augen folgt), oder ein viel größeres Bild (das starr bleibt, so das man die Augen bewegen muß), oder ein wirklich riesiges Bild (bleibt auch starr), bei dem man nicht mal einen schwarzen Rand hat. Komischerweise haben alle drei Bilder die selbe Auflösung. Es wird also nicht undeutlicher je größer es ist.
Ich habe besonders Rennspiele getestet, bei dem leider eins davon nicht wirklich spielbar ist. WRC5, WRC8 sowie Dirt 4 laufen super, ebenso Forza 7 und Forza Horizon 3. PC2 und PC3 haben durch das riesige Bild einen riesigen Mehrspielwert. Referenz für mich ist ganz klar Assetto Corsa. Läuft super flüssig, mit dem genialen FFB spielt das Game in einer eigenen Klasse. Durchgefallen ist leider ACC! Warum fragt ihr euch? Weil sich das Bild kontinuirlich nach links verschiebt, soll heißen spätestens in der vierten Runde sitzt ihr auf dem Fahrersitz und schaut auf der Seite des “Beifahrers“ aus der Frontscheibe. Somit ist ACC mit PSVR Brille nicht spielber.
Natürlich ist das Bild nicht so klar und deutlich wie auf einem Flachbildschirm, allerdings stört dieser Punkt gerade bei Rennspiele überhaupt nicht. Die Anzeigen sind super abzulesen und die Immersion wird unglaublich gesteigert.
Euer XBox Headset steckt ihr einfach in die Bedieneinheit der VR Brille und schon habt ihr eine lupenreine 5.1 Soundkulisse.
Auf dem Bildschirm kann eure bessere Hälfte jederzeit sehen, ob sie euch stören darf, oder ob ihr mitten auf einer schnellen Runde seid. Also der Bildschirm zeigt 1:1 welches Bild ihr auf der Brille habt.
Und zur Info: Die PS4 kann aus bleiben.
Für mich ein absoluter Mehrspielwert, das nicht VR- fähige Spiele immens realitätsnäher macht.
IMG_20200905_170059_compress9.jpg
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
216
Habe diese Konstellation heute etwas länger und ausgiebiger getestet. Heute ist mir aufgefallen, das sich bei allen Spielen das Bild langsam nach links verschiebt.😕 Nach langem testen und versuchen, einstellen usw. war die Lösung natürlich die simpelste. Die PS4 MUSS komplett aus sein, wenn ihr die PS4 Kamera angeschlossen habt. Es reicht nicht das Gerät in den Ruhemodus zu versetzen. Und siehe da, das Bild bleibt immer mittig, sogar bei ACC, das gestern am unspielbarsten war.
Und die Größe des Bildes am besten auf die mittlere Größe. Die größte ist unkomfortabel, weil ihr immer die Augen sehr weit nach außen bewegen müsst, um z. B. die Streckenkarte zu sehen. Die kleinste ist nur was für starke Mägen, weil sie sich mit dem Kopf mitbewegt.
 
Feuerleitsystem

Feuerleitsystem

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
06. August 2018
Beiträge
722
Geht es hier um die Xbox oder PS4? Bin verwirrt.
 
scorpionmj

scorpionmj

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
4.540
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann betreibt er die PS Brille an der Xbox, oder? :unsure:
 
durwel

durwel

Krieger des Sonnenlichts
Sponsor
Mitglied seit
07. November 2009
Beiträge
3.347
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann betreibt er die PS Brille an der Xbox, oder? :unsure:
So hab ich das auch verstanden.
@mumpel27 ist die Brille dann als „zweiter“ Bildschirm einzig mit einem Kabel am HDMI Ausgang der Xbox angeschlossen?
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
216
Genau, die Playstation VR Brille betreibe ich an der XBox. Das HDMI Kabel, das normal von der XBox zum TV geht wird in die Prozessoreinheit der Brille gesteckt. Von dort geht dann ein Kabel zur Brille. Und wenn du gleichzeitig noch einen TV betreiben willst, hast du an der Prozessoreinheit noch einen HDMI Ausgang der zum TV geht.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.036
Ich habe das heute auch mal ausprobiert. Auf dem kleinen und mittleren Bildschirm hatte es für mich keinen Mehrwert. Auf dem großen Bildschirm kommt man sich zwar vor wie in der ersten Reihe im Kino. Aber Forza Horizon 4 und Forza Motorsport 7 machten aus der Cockpitperspektive einen guten Eindruck!

Wenn man von einer 4K Auflösung auf dem normalen TV verwöhnt ist, muss man bei PS VR natürlich mit 1080p Abstriche machen, insbes. auf dem großen Bildschirm.
Dazu machen Spiele mit 60fps eine wesentlich bessere Figur als welche mit nur 30 Bildern pro Sekunde. Mirror's Edge sah zwar faszinierend aus, aber ich bekam nach kurzer Zeit Kopfschmerzen.
Gears of War 3 lief zwar mit 60fps, war aber als Thrid Person Shooter eher unübersichtlich. Der große Bildschirm eignet sich eher für die Ego- bzw. Cockpitperspektive. So machte das Crysis Remastered mit 60fps recht viel Spaß und die Halo Master Chief Collection sowieso!

Zuletzt habe ich noch meine Switch in die PS VR Prozessoreinheit gestöpselt. Auch hier lief alles wie bereits bekannt. Diablo 3 machte noch die beste Figur. Borderlands 2 und Grid Autosport sahen eher verwaschen aus und ruckelten merklich. Für die Switch ist das PS VR-Kinoerlebnis mangels hoher Bildraten und geringerer Auflösung eher ungeeignet.

Trotzdem ein nettes Feature und eine Abwechslung für den normalen Zockeralltag. Dennoch werde ich PS VR nicht dauerhaft an den anderen Konsolen nutzen. PS VR dient mir in erster Linie für Spiele, die direkt dafür gemacht sind und um ein immersives "echtes" VR-Erlebnis zu genießen. Statt der 2D Kinoleinwand ziehe ich dann doch lieber die hohe Auflösung auf dem TV vor.
Außerdem möchte ich nicht ständig die VR-Brille aufhaben. Dann lieber nur, wenn es nicht anders geht und eben am liebsten nur für reine PS VR-Titel wie Farpoint, Dirt Rally, Resident Evil 7 oder Star Wars: Squadrons. Die machen mit PS VR nämlich doppelt so viel Spaß!
 
Tilhelm Well

Tilhelm Well

Chef de Cuisine
Sponsor
Mitglied seit
30. August 2015
Beiträge
3.348
Trackmania kommt auch gut... (y)
 
el Toddstar

el Toddstar

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. September 2018
Beiträge
158
Ich will das auch ausprobieren 💪😁 ich hab die one s zuhause (die ps4pro steht für Netflix und Co imschlafzimmer) , kann ich da einfach die PS VR Brille anschließen?
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben