• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Entscheidungshilfe für Verstärker

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Zäpp

Zäpp

Senior
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
5.414
So, bin immer noch nicht viel weiter, aber im Rahmen der Next Gen wollte ich dann doch etwas zukunftssicherer sein und ein Gerät mit HDMI 2.1 besorgen. Bin darum nun bei Yamaha, genauer bei den RX-V4A und RX-V6A.
Die Unterschiede liegen hier in der Anzahl der Eingänge (4 vs 7), der Ausgangsleistung (80W vs 100W) und der Kanäle (5.2 vs 7.2). Außerdem hat der RX-V6A einen Phono In, Height Virtualizer und Dolby-Atmos-Unterstützung (nur simuliert).
Aktuell kann man den V4A für 506€, den V6A für 679€ (ich habe ihn für 669€ bestellt) vorbestellen.
Im Grunde brauche ich aktuell keine 7 Eingänge, aber vier würde ich schon voll ausreizen. Die Leistung sollte mit 80W auch reichen. Angeschlossen werden aktuell nur zwei Boxen. Height Virtualizer und Dolby-Atmos müsste ich mir erst einmal anschauen, bzw. anhören. So bleibt nur der Phono Eingang (und ggfs. Flexibilität bei der Anzahl der HDMI Eingänge) der für den V6A spricht. Was meint ihr, lohnt sich da der Aufpreis noch? Müsste mir ja beim V4A noch einen Phono Vorverstärker holen (der kostet zwar auch keine 150€, aber schon ein bisschen).
 
Zäpp

Zäpp

Senior
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
5.414
Ja, mir fällt nur eben nix ein, was da noch rankommen sollte: Sony Konsole, Microsoft Konsole, vielleicht Chromecast, vielleicht Switch.
 
S

Schnappkehle

Frührentner
Mitglied seit
15. Januar 2015
Beiträge
1.082
Evtl. ein Rechner/Laptop zum Stream via HDMI oder ein Wireless display Adapter, falls kein miracast genutzt werden kann.... Aber ich denke auch, man kann nicht genügend Ausgänge haben...
 
Zäpp

Zäpp

Senior
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
5.414
Du meinst wahrscheinlich Eingänge. Aber ja, ich tendiere auch zum 'größeren'. Selbst wenn mir wie gesagt gerade kein Nutzen für die Anschlüsse einfällt.
 
S

Schnappkehle

Frührentner
Mitglied seit
15. Januar 2015
Beiträge
1.082
Sorry ja, kann das jetzt nichtmal auf die Rechtschreibkorrektur schieben....
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Multiplattformgamer
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.447
Ich habe mir in den letzten 20 Jahren drei Verstärker gekauft. Der erste hatte noch gar kein HDMI, dann nur 1080p und erst der letzte 4k/60Hz HDMI 2.0. Soll heißen: die Standards ändern sich halt ständig und man ist irgendwie immer nur für eine kurze Phase technisch up-to-date. Mein Lieblings-Receiver ist aber im Prinzip der Älteste vom Yamaha, weil klanglich gut und technisch vergleichsweise unkompliziert. Hdmi hat halt den Nachteil, dass sich alle paar Jahre wieder was ändert. :confused:
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben