• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Elite: Dangerous

Elite: Dangerous
Releasedatum
16. Dezember 2014
Firmen
Frontier Developments
Genres
Simulator, Strategy, Adventure, Role-playing (RPG), Indie
 Auf Amazon bestellen
Zäpp

Zäpp

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
3.532
Habe auch vermutet, dass ich da versehentlich in einem offenen Spiel unterwegs war. Dachte aber der Spieler hätte dann in meiner 'Zuletzt gespielt mit' Liste auftauchen müssen. Da war er nicht. Aber ich verbuche das als Lehrgeld.

Und so fähig kann er ja nicht sein, wenn er es auf Piloten wie mich abgesehen hatte :D
 
Phoenix0815

Phoenix0815

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
17. März 2013
Beiträge
4.916
Hast du irgendwas vom Angreifer gesehen ? Schiff ? Name oder Text ?

Ich hatte auch so einen der mich im Open direkt nach nem Start von einem Megaship bei Atlas (wo die Thargoiden eingefallen waren) erst 2 mal voll gerammt und dann ziemlich schnell zerlegt hatte - Name ist "Megatronsfinger" nur zur Info
 
Zäpp

Zäpp

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
3.532
Ich glaube es war irgendwas mit Tweak. Auch mit Groß- und Kleinbuchstaben. Darum hatte ich auch direkt vermutet es wäre ein menschlicher Spieler. Aber wie gesagt die Xbox hat mir den nicht gezeigt (der letzte Kontakt mit Menschen war vor drei Tagen).
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.773
Ja, dieser Penner Megatronsfinger ist da dauernd unterwegs, mich hatte der auch schon mal am Wickel.
Man kann es ganz gut sehen: Wenn man abgefangen wird, kann man :xb_a:+:xb_dpadr: drücken, um die größte Gefahr zu markieren. Steht davor dem Namen ein "CMDR", handelt es sich um einen menschlichen Spieler. (man sieht es auch am Symbol, da menschliche Spieler eine Raute nur mit Kontur darstellen (bzw. bei ausgefahrenen Waffensystemen ein Dreieck mit Kontur), während NPCs mit ausgefüllten Recht- oder Dreiecke auf dem Radarshirm dargestellt werden.
 
Phoenix0815

Phoenix0815

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
17. März 2013
Beiträge
4.916
Ja, dieser Penner Megatronsfinger ist da dauernd unterwegs, mich hatte der auch schon mal am Wickel.
Man kann es ganz gut sehen: Wenn man abgefangen wird, kann man :xb_a:+:xb_dpadr: drücken, um die größte Gefahr zu markieren. Steht davor dem Namen ein "CMDR", handelt es sich um einen menschlichen Spieler. (man sieht es auch am Symbol, da menschliche Spieler eine Raute nur mit Kontur darstellen (bzw. bei ausgefahrenen Waffensystemen ein Dreieck mit Kontur), während NPCs mit ausgefüllten Recht- oder Dreiecke auf dem Radarshirm dargestellt werden.
Den Typen sollten man mal im Wing jagen, dass er kein Bock mehr hat ^^
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.773
Bin die Tage mal noch ein bisschen weiter rausgeflogen, was mal ganz nett sein kann.
Alle nicht lebensnotwendigen Systeme weitestgehend heruntergefahren, um Sprit zu sparen und einfach die Aussicht genießen - kann echt total entspannend sein.

Dann, nach langer Zeit mal wieder, einen Shortcut per Neutronenstern genommen.
Also rein in den Jet und Hyperantrieb überladen. Seht selbst:





Knappe 271 LY weiter fand ich dann ein völlig unerforschtes System, das leider keine brauchbaren Welten zu bieten hatte. Aber man staunt schon, dass der Weltraum schon so weit kartografiert wurde.
Dennoch: Wenn ich nach den Sternensuchkriterien gehe, weil ich immer nur die ersten sechs Typen auswähle, weil sie tankbar sind, bin ich bestimmt schon an zig völlig unerforschten Systemen vorbeigeflogen. Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit an diesen Sternentypen am höchsten, Hinweise auf Leben zu entdecken.

Meine Reise hat noch ca. 3.000 Lichtjahre Weg zurückzulegen. Also weiter entspannt fliegen.
 
Zäpp

Zäpp

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
3.532
Ach man kann mit dieser Art von Sternen weiter springen? :eek: Habe davon auch schon zwei gesehen, aber dachte nu, dass sie anders aussehen, aber sonst eben 'normal' sind. Muss ich doch nachher gleich mal schauen wie das geht.

Bin selber gerade auf dem Weg nach Maia. Soll ganz nett da sein. Habe mir am Wochenende aber erstmal die Erlaubnis für Sol besorgt und The Dweller freigeschalten.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.773
Ach man kann mit dieser Art von Sternen weiter springen? :eek: Habe davon auch schon zwei gesehen, aber dachte nu, dass sie anders aussehen, aber sonst eben 'normal' sind. Muss ich doch nachher gleich mal schauen wie das geht.

Bin selber gerade auf dem Weg nach Maia. Soll ganz nett da sein. Habe mir am Wochenende aber erstmal die Erlaubnis für Sol besorgt und The Dweller freigeschalten.
Der der Bubble nächstgelegene Neutronenstern ist "Jacksons Lighthouse", das kannst du direkt so in die Suche in der Galaxiskarte eingeben.
Da kann man das Eintauchmanöver in den Jet Cone testen, denn das ist nicht ganz ungefährlich. Eine ausführliche Erklärung dazu findest du im Tipps&Tricks-Thread "E: D Astronautentraining".
Dennoch: Neutronensterne sind nicht mit Weißen Zwergen zu verwechseln, auch wenn deren Äußeres ähnlich ist. Zum Vergleich: Neutronensterne sind winzig und haben lange, dünne Jet Cones, während Weiße Zwerge relativ groß mit sehr großen Cones sind. Das kleine Symbol im Cockpit unten links macht das leichter unterscheidbar.
 
Zäpp

Zäpp

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
3.532
Habe mir nun mal Videos dazu angeschaut und in Bewegung sehen die Neutronensterne doch anders aus wie das was ich bisher gesehen habe.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.773
Was ich aber nicht weiß: Kann man die Aufladungen an den Neutronensternen mit den Fuel Injections über Synthese kombinieren, um noch mehr Reichweite rauszuholen?
Es ist ja möglich, dass man mit Materialien (ähnlich wie z. B. Munition herzustellen oder beschädigte Roverpanzerung wieder zu reparieren) eben bis zum 100% mehr Reichweite aus dem FSD rauskitzelt. Aber ob das stapelbar mit einer Aufladung im Jet eines Neutronensterns oder Weißen Zwergs ist, weiß ich nicht. Früher ging das, glaube ich, nicht zusammen.

@Zäpp , ja, auch an Weißen Zwergen kannst du in die Jets fliegen und deinen FSD überladen, aber die Reichweite wird nur um 50% erhöht, statt um 400% wie bei Neutronensternen.
 
Oben