• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Einzelhandel

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
YetiLester

YetiLester

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
719
Hallo zusammen,

ich möchte ja nicht den Niedergang des Einzelhandels heraufbeschwören aber das Einkaufserlebnis am WE war doch schon sehr ernüchternd.

Konkreter Fall:

Ich benötigte ein Radio. Transportabel mit Batteriebetrieb und alternativ natürlich auch ans Netz anschliessbar. Eine IPod oder zumindest USB Schnittstelle sollte auch enthalten sein, zu gross sollte das Teil nun auch nicht sein.
Frohen Mutes in das örtliche Geschäft meines Vertrauens. Dort stromerte ich durch die Gänge.

- Die Beratung die sich ausserordentlich gut versteckt hatte musste ich erst suchen und aktivieren, vielleicht lag es ja auch daran das ich kurz vorher im Pferdestall war und nicht im feinen Zwirn auftrat....
- Nach Schilderung meiner Bedürfnisse, wurde ein Gerät von JBL getestet
- Zum Glück wurde die Funktion unter Batteriebetrieb ausprobiert. Tut´s nicht

- Nächstes Geschäft ( Es gibt leider nur 2 Vorort )
- Beratung Null
- Auswahl minimal ( Wer verkauft denn noch Geräte mit Cassettendeck ??? )

In meinem Frust nach Hause gefahren.

Rechner an...Amazon..Sucheingabe...gefunden...geordert !

Was sagt mir das:

Hätte ich auch gleich machen können.
Nicht das es an Bereitschaft fehlen würde für eine gute Beratung / Service auch zu bezahlen. Mir ist auch klar das ich als Einzelhändler mir nicht das Lager mit Ware vollstellen kann...
Im vorliegenden Fall hätte die Beratung auch so aussehen können:
Haben wir leider nicht auf Lager, ich kann Ihnen aber folgendes Produkt ans Herz legen. OK, bis zu diesem Moment alles gut.

Leider sagt mir die Erfahrung das ein im Geschäft georderter Artikel wochenlang braucht um einzutreffen.
Mir ist auch klar das der Einzelhändler Bestellungen sammelt und nicht die Ware einzeln ordert.

Irgendwo hab ich das Gefühl das sich die Katze bei der Problematik in den Schwanz beißt. Natürlich möchte ich gern den Einzelhandel Vorort den Vorzug geben, aber die machen es einem auch nicht gerade leicht.
 
X30 beo

X30 beo

Rat der Weisen
Mitglied seit
12. Oktober 2007
Beiträge
10.305
hmmm kenn ich auch. Aber ich kaufe fast ausschließlich im Internet (Technik). Wenn ich doch mal beim MM, Saturn und Co. kaufe informier ich mich vorher, im Internet, über dieses Produkt. Gekauft wird normalerweise da wo es am günstigsten ist. Ich hab nichts zu verschenken. Problematisch wirds es teilweise bei Geräten die aus dem EU-Ausland importiert werden. Da hat man unter umständen nicht die selben Garantieleistungen wie bei einem deutschen Gerät. Also immer schön Augen auf :D.
 
Slowhand

Slowhand

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
21. Dezember 2007
Beiträge
181
Womit wir bei der Tatsache wären:

Der Einzelhandel will zwar Geld verdienen, aber nix für geschultes Personal in ausreichender Anzahl ausgeben.

Personal ist teuer und wird erstmal reduziert - zack.

Die Preise im Netz lassen sich im Ladengeschäft natürlich nicht unterbieten, hier kann man nur über den Service punkten.
Der allerdings wird drastisch reduziert, der Kunde wird sich selbst überlassen.

Am besten stellt man dann noch Aushilfskräfte ein, die grade noch den Unterschied zwischen Plasmafernseher und Rasierer kennen und wundert sich dann über Einkaufsschwund.

Umso erfreulicher ist es dann, wenn man mal auf ein Geschäft trifft, in dem Personal in ausreichender Menge und Kompetent vorhanden ist.
Ist mir grad in nem großen Fahrradladen passiert.
Eine nette ältere Dame, die mir ca 30min nen Vortrag über Radljacken hält und mit mir zusammen eine findet, die richtig klasse und preiswert zugleich ist.

Da kauf ich dann gern und geb auch mal nen Euro mehr aus.
 
X30 rwlf

X30 rwlf

Frührentner
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
1.186
Die Preise im Netz lassen sich im Ladengeschäft natürlich nicht unterbieten, hier kann man nur über den Service punkten.
Der allerdings wird drastisch reduziert, der Kunde wird sich selbst überlassen
wahre Worte - und du gibst ja selber Beispiele dafür, dass es das tatsächlich noch gibt, den kleinen Laden mit dem leidenschaftlichen Personal das sich auskennt.

Aber ich habe selber lange genug im Einzelhandel gearbeitet, um zu wissen, dass für das Sterben eben dieser Geschäfte zu großen Teilen auch die Kunden verantwortlich sind. Und es mir dank der guten, deutschen "Geiz ist Geil"-Mentalität mehrmals passiert ist, dass ich einen Kunden lange und ausführlich beraten habe - und der sich dann anschließend mit einem "Danke für die Info, ich bestelle das jetzt im Netz" aus dem Laden verabschiedet hat...
 
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
wahre Worte - und du gibst ja selber Beispiele dafür, dass es das tatsächlich noch gibt, den kleinen Laden mit dem leidenschaftlichen Personal das sich auskennt.

Aber ich habe selber lange genug im Einzelhandel gearbeitet, um zu wissen, dass für das Sterben eben dieser Geschäfte zu großen Teilen auch die Kunden verantwortlich sind. Und es mir dank der guten, deutschen "Geiz ist Geil"-Mentalität mehrmals passiert ist, dass ich einen Kunden lange und ausführlich beraten habe - und der sich dann anschließend mit einem "Danke für die Info, ich bestelle das jetzt im Netz" aus dem Laden verabschiedet hat...
Ein Teufelskreis! :mad:
 
H

Hobbesmaster

Guest
Teufelskreis? Finde ich nicht, zum Glück hat man doch die Wahl als Kunde. Elektronik im örtlichen Fachhandel war gerade in kleineren Orten doch schon früher oft echt gruselig, da hatte der Verkäufer dann zwar Ahnung, aber die staubigen Modelle von vor 2 Jahren rumstehen, die er einem dann aus purer Verzweiflung als Nonplusultra andrehen wollte.
Ganz anders sieht die Sache dann bei anderen Produkten aus. Sportsachen zum Beispiel, da gibt es hier großartige Fachgeschäfte, wo man fabelhaft beraten wird und trotzdem häufig weniger zahlt als beim großen Sport-Karstadt in der Innenstadt. Da kommt kein Internetshop mit. Und als ich neulich in der deutschen Provinz unterwegs war, war es die reine Freude, endlich mal wieder richtige Schlachterläden zu finden, hier gibt es inzwischen keine mehr, nur die doofe Fleischtheke im Supermarkt. Kaufe ich also nur einmal in der Woche Fleisch, beim Dorfschlachter auf dem Wochenmarkt.
Und ein hochspezialisierter Fachhändler wie unsere hochgeschätzte Spielegrotte könnte ohne das Internet gar nicht existieren und hat ja jetzt auch einen "echten" Laden. Passt schon.
 
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
Mit dem Teufelskreis waren weniger die wenigen positiven Ausnahmegeschäfte noch die schlecht sortierten Dorfhöker gemeint...das war eher ein Blick auf die Gesamtsituation mit speziellem Bezug auf die Kommentare von Slowhand und X30rwlf, die die momentane Situation im stationären Einzelhandel sehr treffend beschreiben.
Und was Speiegrotte betrifft kann ich nur hoffen, dass die Entscheidung mit dem "echten" Laden die richtige war...Ich gönne es ihm (und natürlich uns, seinen Stammkunden...!) von Herzen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Schoxel

Schoxel

Frührentner
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
1.403
Habe viele gute Statements in dem Threat gelesen und kann sowohl die eine als auch die andere Seite verstehen!
Nat. wird man immer im Netz bessere Preise erzilen als im Einzelhandel Geschäft (Miete, Personal,Lagerhaltungskosten..). Finde auch legitim im Netz zu besseren Preisen zu bestellen, wenn man sich vorher die Mühe macht sich durch Eigenstudium schlau zu machen! Wenn ich keine Beratung benötige uind genau weiss was ich will handhabe ich es auch so. Habe meine letzten großen Anschaffungen auch jeweils im Netz besorgt und hunderte an Eur gespart!
Und mal ehrlich, was will mir ne MM-Aushilfspfeife von den verschiedenen Panels im Plasma TV erzählen??? Der weiss ja nichtmal was das ist :D
Wenn ich gute Beratung nötig habe und diese in Anspruch nehme bin ich auch gerne bereit nen Eur mehr zu bezahlen.
Die Preise im Internet kann kein traditioneller Einzelhändler mitgehen! Sie müssen halt begreifen das man sich heutzutage nur durch Kompetenz und Service als Gesamtpaket am Markt behaupten kann! Und glaubt mir ich weiss wovon ich rede. Bin selbst einer :p
 
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
Wenn ich gute Beratung nötig habe und diese in Anspruch nehme bin ich auch gerne bereit nen Eur mehr zu bezahlen.
Die Preise im Internet kann kein traditioneller Einzelhändler mitgehen! Sie müssen halt begreifen das man sich heutzutage nur durch Kompetenz und Service als Gesamtpaket am Markt behaupten kann!
Und genau das ist der Teufelskreis den ich meinte! Denn der Trend den X30rwfl ansprach, ist in vielen Bereichen deutlich erkennbar...was bringt mir die beste Kompetenz und guter Service, wenn der Kunde dann doch nicht kauft...ist bei weitem nicht jeder bereit, solche Leistungen zu honorieren und nen Euro mehr zu bezahlen.
So dass der Händler im Endeffekt gezwungen ist, irgendwo einzusparen, und das geschieht nunmal leider meist zuerst am Personal...!

Und glaubt mir ich weiss wovon ich rede. Bin selbst einer :p
...ich auch! ;)
 
ELITE STREET

ELITE STREET

Jungspund
Mitglied seit
28. Juni 2008
Beiträge
79
.........der Einzehandel in meiner Stadt stirbt weg. Ersetz wird er durch Tele-Internet-Shops und Wettbüros. In den restlichen Geschäften stehen sich unmotivierte Studenten bzw. Schüler für 400€ sich die Beine in den Bauch. Das ist mein Eindruck der lokalen Lage......
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben