• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Einfaches Tablet/Notebook oder ähnliches

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
M

macvirus

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
04. November 2013
Beiträge
243
Hmm,

das mit den Performance Problemen beim Surface RT kann ich nicht bestätigen. Kann aber auch sein, dass ich da nicht der Poweruser war. Mir hat's immer gereicht.

Hab jetzt aber auch ein Pro und da kann ich nun wirklich nicht klagen...
 
X30 Floki

X30 Floki

Rentenbezieher
Mitglied seit
07. April 2013
Beiträge
2.640
Ich hab das Surface RT schon recht lange, mittlerweile geht es schon recht oft in die Knie. Hab es länger nicht genutzt, erst am WE wieder - und irgendwie ist das total lahm.

Bisher war ich immer zufrieden - einzig bei der Tastatur muss man schauen. Die Touch-Tastatur muss man beherrschen ;)
 
Achim-T

Achim-T

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2013
Beiträge
2.741
Meiner Meinung nach werden die alle lahm wenn der interne Speicher zu voll wird. Und wenn der auch noch recht knapp bemessen ist, geht's umso schneller das die langsam werden.

Wir haben hier drei Tablets am laufen (eins kommt in eBay), und bei allen ist der Speicher etwa zu 90% voll. Und alle liefen anfangs schön flott. Jetzt wo der interne Speicher bei allen recht voll ist, sind sie lahm geworden.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.366
Meiner Meinung nach werden die alle lahm wenn der interne Speicher zu voll wird. Und wenn der auch noch recht knapp bemessen ist, geht's umso schneller das die langsam werden.

Wir haben hier drei Tablets am laufen (eins kommt in eBay), und bei allen ist der Speicher etwa zu 90% voll. Und alle liefen anfangs schön flott. Jetzt wo der interne Speicher bei allen recht voll ist, sind sie lahm geworden.
Kann man den Speichern nicht einfach wieder freigeben? Mit was wird der den so zugemüllt dass das Teil nicht mehr zu gebrauchen ist?
 
Achim-T

Achim-T

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2013
Beiträge
2.741
Kann man den Speichern nicht einfach wieder freigeben? Mit was wird der den so zugemüllt dass das Teil nicht mehr zu gebrauchen ist?
Zum Teil von Cache-Dateien, die man über die Einstellungen für jede App separat löschen kann, und zu viele installierte Apps, die im Hintergrund laufen und Daten sammeln und senden. Da gibt es aber Apps für, die den Cache in einem Rutsch leeren. Auch gegen ungewollte Hintergrundprozesse gibt es Apps, womit man das unterbinden kann. Das macht aber bei gerooteten Geräten Sinn. Bei ungerooteten hat das wenig Sinn, weil man da nicht so tief ins System eingreifen kann.

Ein Tipp noch dazu: Wenn es geht, die Apps auf die externe Speicherkarte verschieben, um den Hauptspeicher frei zu halten. Allerdings klappt das nicht mit jeder App, und es können nach dem Herunterfahren die Icons verschwinden nach dem Verschieben. Dann mußt Du diese Apps wieder in den Hauptspeicher verschieben. Das ist bei jeder Andoid-Version verschieden. Mußt Du eben ausprobieren. Bei Android 4.4 z.B. ist die microSD-Karte quasi nur für MP3's, Fotos, und eBooks zu gebrauchen. Da gibt es aber wohl auch Unterschiede zwischen den Herstellern. Wie gesagt: Mußt Du halt ausprobieren.

Vielleicht hat ja der ein- oder andere noch brauchbare Hinweise für unseren Knusper ?
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.366
Zum Teil von Cache-Dateien, die man über die Einstellungen für jede App separat löschen kann, und zu viele installierte Apps, die im Hintergrund laufen und Daten sammeln und senden. Da gibt es aber Apps für, die den Cache in einem Rutsch leeren. Auch gegen ungewollte Hintergrundprozesse gibt es Apps, womit man das unterbinden kann. Das macht aber bei gerooteten Geräten Sinn. Bei ungerooteten hat das wenig Sinn, weil man da nicht so tief ins System eingreifen kann.
Sorry für OT, aber eine Frage dazu hab ich noch, weil ichs nicht blicke. :zwinker:

Gerootet/ungerootet... hä? Also wenn was Speicher schluckt bin ich es gewohnt, es von der Platte zu schmeißen und ein Programm wie Regcleaner laufen zu lassen. Dachte bei einem Tablet geht dies ähnlich.
Kann doch im Speicher schauen wie viel jedes Programm verbraucht und wenn es zu viel ist schmeiß ich es wie gesagt runter und lasse zur Not einen Cleaner laufen. Wusste nicht dass es beim Tablet da Schwierigkeiten geben kann und man die installierten Apps am Ende gar nicht mehr ganz weg bekommt und bei intensiver Nutzung (ausprobieren) von Apps am Ende das Tablet nur noch als Türstopper nutzen kann.

Ein Tipp noch dazu: Wenn es geht, die Apps auf die externe Speicherkarte verschieben, um den Hauptspeicher frei zu halten. Allerdings klappt das nicht mit jeder App, und es können nach dem Herunterfahren die Icons verschwinden nach dem Verschieben. Dann mußt Du diese Apps wieder in den Hauptspeicher verschieben. Das ist bei jeder Andoid-Version verschieden. Mußt Du eben ausprobieren. Bei Android 4.4 z.B. ist die microSD-Karte quasi nur für MP3's, Fotos, und eBooks zu gebrauchen. Da gibt es aber wohl auch Unterschiede zwischen den Herstellern. Wie gesagt: Mußt Du halt ausprobieren.
Ja, muss ich mal ausprobieren. Bis jetzt hat mir der interne Speicher locker gereicht und hab auch nur eine Handvoll Apps + Games installiert (Steam z.B.). Aber man weiß ja nie wenn man mal was großes installieren möchte und dann ist es ganz gut wenn ich weiß ob der Speicher dann auch für Anwendungen genutzt werden kann, oder nur für Kruscht.
 
Achim-T

Achim-T

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2013
Beiträge
2.741
Sorry für OT, aber eine Frage dazu hab ich noch, weil ichs nicht blicke. :zwinker:

Gerootet/ungerootet... hä? Also wenn was Speicher schluckt bin ich es gewohnt, es von der Platte zu schmeißen und ein Programm wie Regcleaner laufen zu lassen. Dachte bei einem Tablet geht dies ähnlich.
Kann doch im Speicher schauen wie viel jedes Programm verbraucht und wenn es zu viel ist schmeiß ich es wie gesagt runter und lasse zur Not einen Cleaner laufen. Wusste nicht dass es beim Tablet da Schwierigkeiten geben kann und man die installierten Apps am Ende gar nicht mehr ganz weg bekommt und bei intensiver Nutzung (ausprobieren) von Apps am Ende das Tablet nur noch als Türstopper nutzen kann.



Ja, muss ich mal ausprobieren. Bis jetzt hat mir der interne Speicher locker gereicht und hab auch nur eine Handvoll Apps + Games installiert (Steam z.B.). Aber man weiß ja nie wenn man mal was großes installieren möchte und dann ist es ganz gut wenn ich weiß ob der Speicher dann auch für Anwendungen genutzt werden kann, oder nur für Kruscht.
Gerootet heißt in etwa das Du Administratorrechte auf Deinem Tablet hast, und dieses kann man quasi nur durch "Hacks" erreichen. Im Auslieferungszustand hast Du im Prinzip nur normale Benutzerrechte (ungerootet), und kannst nicht alles löschen und verschieben, wie Du möchtest. Jeder Hersteller paßt die Android-Einrichtung nach seinem Gusto an, und damit die User das nicht gleich löschen, weil sie den Kram nicht brauchen, sind die Geräte nicht gerootet.

Die Hersteller würden dazu natürlich sagen, das dient der Sicherheit, denn mit Root-Rechten kann man sich das ganze System zerschießen, wenn man unbedarft Sachen löscht bzw. deinstalliert, die das System braucht um zu funktioniren.

Das ist vergleichbar damit das Du Dir einen PC kaufst, und nur eingeschränkte Benutzerrechte hast, und nicht alles deinstallieren kannst. Die Hersteller wollen es natürlich so verkaufen, als wenn es nur zum Schutz des Käufers wäre. In Wirklichkeit wollen sie ihre Apps und Clouds vermarkten. (Meine Meinung !)

Zum Glück war mein Tablet von Haus aus gerootet, und ich konnte den unnützen Ballast deinstallieren. Meine Frau mit ihrem ungerooteten Tablet muß mit den nutzlosen Hersteller-Apps leider leben.

Ich hoffe, das war jetzt verständlich ausgedrückt. Ich möchte aber noch erwähnen das obiges nur meine persönliche Meinung ist. Andere mögen das anders sehen und die Macharten der Hersteller in Schutz nehmen. Ich sehe das jedenfalls anders.
 

Ähnliche Themen

Oben