• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

ein erbärmlicher haufen...

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
versager, verbündet sich mit kriminellen.

moinsen, da kommt mir die galle wieder hoch.



wirtschaftskriminelle, die ihre beute zu geld gemacht haben, können auch noch den abfall verwerten, in diesem fall beim abfallverwerter "BRD" genauer: beim loserpack in berlin.

ich halte mal fest:
wirtschaftskriminalität ist erlaubt, wenn der staat was abbekommt . wir sollten die gerichte besser abschaffen das wäre für dieses land wirklich besser. (spart ne menge steuergelder)

also leute: klaut was das zeug hergibt, der staat braucht euch. macht eine festplattenkopie in eurer firma (am besten gleich wenn ihr auf der arbeit seit) und schickt sie umgehend nach berlin. (egal wohin, nur raus damit, die bundesregierung wird euch fürstlich für eure loyalität belohnen).

wirtschaftskriminelle vereinigt euch, der staat braucht euch. :frech:
 
Zuletzt bearbeitet:
X30 Rammbock

X30 Rammbock

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
06. März 2008
Beiträge
216
Ich bin genaue anderer Meinung.

Steuerflüchtlinge sind (nach korrupten Volksvertretern) das allerletzte Pack auf dieser schönen, sozialen und gerechten Welt !!

An den Pranger mit Ihnen!!!

Schneidet Ihnen den Geldbeutel ab und steinigt Sie auf dem Markplatz einer jeden Stadt.

Danach vierteilt Sie und schickt Ihre Gebeine zur Warnung in alle Himmelsrichtungen eines jeden Landes.

MfG
X30 Rammbock
 
Zuletzt bearbeitet:
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.390
Das nenne ich mal sehr gewagt. ;-)

Habe allerdings den Link vom Bösen nicht angeklickt, da ich Nachrichten meide um nicht schon mit 40 nen Herzinfarkt zu bekommen. *g*
 
X30 Lyrik Beule

X30 Lyrik Beule

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
05. Mai 2009
Beiträge
861
"Rechtmäßig"?? und "notwendig"???

Alle in ein Sack stecken und in der Elbe versenken!!!!:nunu:
 
Onkel Bodo

Onkel Bodo

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
23. März 2009
Beiträge
143
Es ist wirklich erbärmlich. Ich habe das heute nacht während der Arbeit im Radio teils nur bröckchenweise mitbekommen. Der Schwachsinn ist groß in unserer deutschen Regierungs-Familie.

Wenn ein kleiner Wicht ein paar Zigaretten kauft, die nicht von hier sind, ist es Hehlerei und er bekommt eine auf den Pelz. Der Erzengel Gabriel spricht, ich zitiere aus dem Radio, "...es kann nicht sein, dass wir Ganoven laufen lassen, nur weil sie von anderen Ganoven angeschmiert wurden". Now that's a knee slapper. Weil ein Haufen dilettantischer Trottel zu dumm zum regieren und für klare Gesetze ist, sind die anderen die Ganoven. Seltsam, dass solche angeblichen Top-IT-Spezialisten nicht bei uns für uns arbeiten. Aber klar, immer die anderen...

Uns Kleinen nehmen sie das Geld einfach aus der Tasche, einfach abgezogen und alles wird gut. Bei den angeblichen Ganoven langen sie nicht so frei in derer Taschen; wenn sie sich das nicht trauen, müssen sie halt ihrem Geld entweder hinterherlaufen oder hinterherweinen. Eine einzige Lachnummer ist es und legt offen, welche Pausenclowns samt Anführern bei uns regieren.
 
E

einauge

Guest
Also ich weiß ja nicht welche Nachrichten ihr so hört und von welcher Regierung ihr so sprecht, bis jetzt fordert das ja nur der Wendewanst Gabriel und sein auf ein mal wieder so rot-sozialer Haufen, die Regierung ist wohl noch sehr unschlüssig ob man kriminell erworbenes Material nicht nur verwenden sondern auch kaufen darf.
Andererseits kann ich verstehen wenn man der Steuerverbrecher habhaft werden will, Im Rechtsystem ist es auch üblich kriminelle Informanten zu nutzen um andere zu bekommen und den dafür Strafnachlass oder gar -freiheit für ihre Missetaten zu gewähren.
Soviel ich weiß ist der Datenklau in einer britischen Großbank vonstatten gegangen.
Letztlich sollte die Regierung genau prüfen, es wäre ne Katastrophe man bezahlt 2,5 Millionen und danach, kurz vor nem Prozeß, verbietet der BGH die Verwendung bzw.den Einsatz der Daten.
 
mc monti

mc monti

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
13. Juli 2007
Beiträge
678
Bevor wir jetzt urteilen, sollte man beachten, daß in dem aktuellen Fall noch keine Entscheidung getroffen wurde. Hingegen kann man den letzten Kauf der vorherigen Regierung beurteilen.

Wenn Leute Steuern hinterziehen, wird immer die Gesellschaft geschadet, die Steuern müssen ja schließlich ersetzt werden. Insofern bin ich auch für eine strenge Verfolgung von Steuersündern. Hingegen sollte weiterhin ein Rechtsstaat auch nur mit denen sich selbst auferlegten Regeln seine Ziele verfolgen. Der Kauf von Hehlerware ist in Deutschland verboten. Ein Kauf der geklauten Datensätze wäre in meinen Augen damit gleichzusetzen. Wenn es irgend einen legitimen Weg gibt, an die Daten zu gelangen, sollte der beschritten werden. Ein nicht legitimer Weg könnte die Dämme weiter zum Brechen bewegen. Der aktuelle Fall zeigt es ja bereits. Wer weiß, ob sich der Daten-Anbieter jemals getraut hätte, wäre sein Vorgänger nicht so erfolgreich gewesen.

Vielleicht sollte man mal über Beugehaft nachdenken.

Es kann nicht sein, daß hier Unrecht begangen wird mit der Erklärung der Interessenwahrung der Gesellschaft. Mit der gleichen Begründung sperrt China Oppositionelle weg! Dieser Vergleich ist zwar sehr gewagt, aber er soll ja auch nur zur Verdeutlichung dienen.

Gruß
Mark
 
F

FaiR Volkmar

Guest
...die kleinen fängt man - die grossen lässt man laufen weil es Geld kostet sie zu verknacken....

:ugly:
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
Ich bin genaue anderer Meinung.

Steuerflüchtlinge sind (nach korrupten Volksvertretern) das allerletzte Pack auf dieser schönen, sozialen und gerechten Welt !!

An den Pranger mit Ihnen!!!

Schneidet Ihnen den Geldbeutel ab und steinigt Sie auf dem Markplatz einer jeden Stadt.

Danach vierteilt Sie und schickt Ihre Gebeine zur Warnung in alle Himmelsrichtungen eines jeden Landes.

MfG
X30 Rammbock
moin, aus dir spricht der "rächer der enterbten". :keks:

man wird nicht "steuersünder" aus eigenem antrieb, damit fängt das erstmal an. :wallsash:

man hat auf seiner hausbank einen "finanzfachmann" dem man eine bestimmte summe geld anvertraut :lol:damit er sie gewinnbringend investiert, weil man selber nicht das nötige wissen oder die zeit hat sich um das geld zu kümmern.
es gehören immer zwei dazu, in diesem fall sind es die banken die eine möglichkeit oder einen weg schaffen, den sie verdienen selber nicht schlecht dabei. (man braucht einflussreiche freunde in politik und wirtschaft damit große summen das land verlassen können. mit dem auto über die grenze wird das nichts.)

wenn freunde und bekannte das gleiche machen und dein bänker sagt die sache ist legal, überlegst du nicht lange. (bis ein mitarbeiter deine daten klaut und sie verkauft).

und auf einem nebenschauplatz waren sie so dumm und konnten die großzügige parteispende eines hotelmagnaten nicht verheimlichen, nun müssen sie sich überlegen wie sie mit möglichst wenig schaden die übernachtungen wieder mit 14% versteuern können. :lol:


dieses land geht gnadenlos den bach runter. :thumbsup: (der letzte smiley war satire)

schönen montag noch senioren, ich muss jetzt was tun.
 
mc monti

mc monti

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
13. Juli 2007
Beiträge
678
...

man wird nicht "steuersünder" aus eigenem antrieb, damit fängt das erstmal an. :wallsash:

man hat auf seiner hausbank einen "finanzfachmann" dem man eine bestimmte summe geld anvertraut :lol:damit er sie gewinnbringend investiert, weil man selber nicht das nötige wissen oder die zeit hat sich um das geld zu kümmern.
...
wenn freunde und bekannte das gleiche machen und dein bänker sagt die sache ist legal, überlegst du nicht lange. (bis ein mitarbeiter deine daten klaut und sie verkauft).

...
Wenn man natürlich seinen Verstand am Hutständer abgibt, darf man sich nicht wundern. Auch eine weit verbreitete Mentalität in Deutschland. Weil ich zum Denken zu faul bin überlasse ich es anderen. Und die sind an allem Schuld!

Ich klinke mich jetzt an dieser Stelle aus.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben