EA Access - Sammelthread

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
#1
EA hat heute ein Xbox One-exklusives Mitgliedschaftsprogramm ins Leben gerufen.

Für 3,99 € pro Monat oder 24,99 € pro Jahr erhält der Spieler Zugriff auf den EA-Vault.
Darin befinden sich die "besten EA-Spiele" für die One zur freien Verfügung.

Während einer heute startenden (kostenpflichtigen!) BETA-Phase (für Teilnehmer am Xbox Systemupdate Preview-Programm) hat man Zugriff auf
Vollversionen von FIFA 14, Madden NFL 25, Peggle 2 und Battlefield 4!

Weitere Spiele werden Folgen.

Desweiteren erhalten Mitglieder einen Rabatt in Höhe von 10% auf alle EA-Games-Einkäufe im Xbox-Store (Spiele und Add-Ons)

Zusätzlich haben Mitgleider die Möglichkeit, neue Spiele bis zu 5 Tage vor Erscheinen in Form von speziellen Trial-Versionen zu spielen.
Den Anfang machen hierbei NFL 15, NBA Live 15, NHL 15, FIFA 15 und Dragon Age: Inquisition

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
X30 Neo

X30 Neo

Forzaisti
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
10.497
#2
Interessantes Modell, erinnert etwas an Steam und co. auf dem PC. Wenn es sowas auch von Ubisoft gibt, würde es sich für mich lohnen. :top:
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
26.201
#3
und das wird wohl die nächste Sünde im Online-Bereich werden :ugly:

An sich eigentlich keine dumme Sache, wenn man da jederzeit wieder aussteigen kann und hat so für wenig Geld ein paar Titel um zu spielen.
 
360GameTV

360GameTV

Frührentner
Mitglied seit
29. Dezember 2013
Beiträge
1.064
#4
Einerseits gut aber auf der anderen Seite kauft man doch die Katze im Sack und alles andere wie DLC muss man eh kaufen. Wenn z.B. bei BF premium in der Monats / Jahresgebühr drin wäre, wäre das ein gutes Angebot aber mal schauen, es steckt ja noch in den Kinderschuhen und wer weiß was alles kommt.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
12.244
#5
Das Kleingedruckte zu lesen, ist in diesem Fall mal wieder sehr aufschlussreich...

--------

"EA behält sich das Recht vor, die EA Access-Dienste sowie die EA-Inhalte, die über die EA Access-Dienste angeboten werden, ohne jegliche Verpflichtung dir gegenüber zu ändern und zu aktualisieren. Insbesondere die Magazin-Titel können geändert oder entfernt werden, und die Online-Dienste für bestimmte Titel aus dem Magazin können eingestellt werden. Bei einer Änderung der EA Access-Dienste durch EA, einschließlich der Entfernung von Titeln aus dem Magazin oder der Einstellung von Online-Diensten für bestimmte Titel aus dem Magazin, kündigen wir dir das dreißig (30) Tage im Voraus an, indem wir einen Hinweis auf
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
veröffentlichen.
"

Im Gegensatz zu Diensten wie GWG oder PS+ garantiert ein Abo nicht unlimitierten Zugang zu den Spielen während des Abo-Zeitraums. Stattdessen können Spiele jederzeit aus dem Angebot entfernt werden, was auch den Zugriff auf diese Spiele beendet.

---------

Du kannst dein Abonnement jederzeit und aus jedem beliebigen Grund kündigen. Außerdem kann Microsoft dein Abonnement kündigen, wenn du die Nutzungsbedingungen von Microsoft (
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
) nicht einhältst. Ebenso kann EA dein Origin-Konto bei jedem Verstoß gegen die EA-Nutzungsbedingungen (
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
) kündigen und so deinen Zugang zu den EA Access-Diensten unterbinden. Bitte beachte, dass EA-Inhalte (beispielsweise Berechtigungen im Spiel, zusätzliche Inhalte und herunterladbare Inhalte), die in Verbindung mit EA Access-Diensten erworben wurden (einschließlich, aber ohne Beschränkung auf Käufe, die auf Titel aus dem Magazin getätigt wurden), nicht zur Erstattung berechtigt oder übertragbar sind, sofern keine rechtliche Verpflichtung dazu besteht. Falls dein EA Access-Abonnement gekündigt oder auf andere Weise beendigt wird, hast du keinen Zugriff auf EA-Inhalte mehr, es sei denn, du hast die EA-Inhalte oder Magazin-Titel gesondert erworben. Bitte beachte ferner, dass die Magazin-Titel eine technische Vorkehrung enthalten, die deinen Zugang zu diesen Magazin-Titeln sperrt, falls (i) dein Abonnement gekündigt oder auf andere Weise beendet wurde oder (ii) EA nach eigenem Ermessen entscheidet, bestimmte Magazin-Titel nach den vorgenannten Bestimmungen zu entfernen.


Dieser Passus ist besonders interessant (bzw. schwammig) formuliert. Dort steht, dass man den Zugriff auf die EA-Inhalte, die vorher als "Berechtigungen im Spiel, zusätzliche Inhalte und herunterladbare Inhalte" definiert werden, verliert, sobald das Abo ausläuft.
Das könnte letztlich bedeuten, dass man Inhalte, die man via EA Access zu einem Rabattpreis erwirbt, wieder verlieren kann, sobald kein Abonnent mehr ist. Die entscheidende Frage ist dabei, ob z.b. auch komplette Spiele unter "herunterladbare Inhalte" fallen oder ob das "nur" für Zusatzinhalte gilt.

---------

Zudem scheint der Dienst User-Berichten zufolge nur mit Kreditkarte zu funktionieren und nicht mit MS-Guthaben, da er eine Auto-Verlängerung nutzt:

Wenn du ein fortlaufendes EA Access-Abonnement erwirbst, wird das Abonnement zu jedem Verlängerungszeitpunkt automatisch zum jeweils geltenden Preis für die Abonnementverlängerung (je nach Rechnungsadresse zzgl. oder inklusive anfallender Steuern) verlängert, ohne dass du etwas tun musst, bis du dein Abonnement kündigst. Du kannst dein Abonnement jederzeit kündigen. Anweisungen zur Durchführung einer Kündigung findest du in den Nutzungsbedingungen von Microsoft (
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
).


-------

Edit: Hier noch der Link zu den kompletten Nutzungsbedingungen:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Daddli

Daddli

Frührentner
Mitglied seit
02. April 2009
Beiträge
1.937
#6
Frosch hat gesagt.:
und das wird wohl die nächste Sünde im Online-Bereich werden :ugly:
Das könnte sich relativ zeitnah heraus stellen. Für mich persönlich wäre dieses Abo nichts. Man sollte allerdings erst einmal die Beta abwarten und welche Entscheidungen durch den Publisher daraus resultieren. Eventuell wird dieses Geschäftsmodell ja auch wieder eingestampft. Was ich allerdings nicht so recht glauben mag. :zwinker:
 
Tpunktd

Tpunktd

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
19. Oktober 2013
Beiträge
219
#7
Habe gerade per Xbox Nachricht die Einladung bekommen, das EA Access zu testen.
Da es aber kostenpflichtig ist werd ich aussetzen.
Wenn wer den Code haben will, schreibt einfach ne Nachricht dann schick ich ihn euch zu.

Edit: Code wurde verschickt
 
Zuletzt bearbeitet:
Hirogen

Hirogen

Tomorrow, my friend
Mitglied seit
07. Dezember 2012
Beiträge
2.635
#8
Prinzipiell ein super Sache, damit startet EA eine Vorstoß um gerade den Gebrauchtmarkt für FIFA und co. trocken zu legen. Vor allem Videotheken werden dies zu spüren bekommen, 4 EUR im Monat für diverse Titel können die nicht toppen.

Für 25 EUR im Jahr FIFA und co. rund um die Uhr zocken, ein verlockender Gedanke. Das Angebot steht und fällt mit dem "Magazin", was für Titel EA da hinzufügt, wie aktuell werden diese sein!? So lange warte ich noch ab. Die 10% Rabatt sind zu vernachlässigen, wird erst interessant sobald MS seine Preis im Store endlich dem realen Markt anpasst und nicht ewig Mondpreise für die Digi Copys verlangt.

Auf jedenfall werd ich EA ACCESS im Auge behalten.
 
Stosi

Stosi

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
15. Dezember 2008
Beiträge
742
#9
Moinsen!

Dort steht, dass man den Zugriff auf die EA-Inhalte, die vorher als "Berechtigungen im Spiel, zusätzliche Inhalte und herunterladbare Inhalte" definiert werden, verliert, sobald das Abo ausläuft. Das könnte letztlich bedeuten, dass man Inhalte, die man via EA Access zu einem Rabattpreis erwirbt, wieder verlieren kann, sobald kein Abonnent mehr ist. Die entscheidende Frage ist dabei, ob z.b. auch komplette Spiele unter "herunterladbare Inhalte" fallen oder ob das "nur" für Zusatzinhalte gilt.
Hmm.... lese ich etwas anders.

EA hat gesagt.:
Falls dein EA Access-Abonnement gekündigt oder auf andere Weise beendigt wird, hast du keinen Zugriff auf EA-Inhalte mehr, es sei denn, du hast die EA-Inhalte oder Magazin-Titel gesondert erworben.
Also halten wir mal fest, wenn ich Titel oder generell Inhalte im MS-Store oder im Einzelhandel kaufe, erwerbe ich es nicht über EA Access, also gesondert.

Mit Access-Abo kann ich Titel über EA Access spielen, DLCs im MS-Store dafür erweben und wenn das Abo ausläuft, habe ich nur noch das DLC und keinen Zugriff auf den Titel.
Kann dann aber den Titel z.B. im MS-Store erwerben und das DLC weiterhin nutzen.

Oder EA nimmt den Titel nach 30 Tagen aus dem "Magazin", dann habe ich ebenfalls keinen Zugriff auf den Titel und nur das DLC.
Kann dann aber den Titel z.B. im MS-Store erwerben und das DLC weiterhin nutzen.

Sollten Titel und Zusatzinhalte (DLC) über EA Access verfügbar sein, dann habe ich nach Beendigung des Abo keinen Zugriff auf Titel und DLC.
Kann dann aber Titel und Zusatzinhalt z.B. im MS-Store erwerben und es weiterhin nutzen.

Zudem scheint der Dienst User-Berichten zufolge nur mit Kreditkarte zu funktionieren und nicht mit MS-Guthaben, da er eine Auto-Verlängerung nutzt:
Dazu sagt EA selbst:

EA-News hat gesagt.:
Darüber hinaus werden GameStop und Amazon EA Access Mitgliedschaften für Xbox One-Nutzer europaweit im Angebot haben, ebenso EB Games in Kanada.
Für mich persönlich wäre dieses Abo nichts.
Finde diesen Dienst gar nicht so schlecht, eigentlich profitiert man als User nur.
Je nachdem wie lange die Titel im Magazin sind, wird man durch den nachträglichen Kauf einiges an Geld sparen.
Selbst wenn die Toptitel lediglich für ca. 30 Tage im Magazin sind und man den Titel erst dann käuflich erwirbt, würde man 5 Euro-20 Euro pro Titel sparen (neu oder gebraucht).
Und noch wichtiger, man wird keine Fehlkäufe mehr machen, da man die Spiele ausgiebig und vollumfänglich testen kann.

Also ich kann da zur Zeit keinen Haken erkennen und 25 Euro die es für 12 Monate kosten soll, hätte ich nach ca. 1-2 Titeln wieder drin oder
spätestens dann, wenn das Abo mich vor einem Kauf bewahrt. Was bei EA nicht gerade unwahrscheinlich ist. :fettes Grinsen:

Vorausgesetzt, es gibt überhaupt aktuelle Titel im Abo und nicht nur olle Kamellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben