• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

DIY USB Touchscreen-Bedienpanel für den FS

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
D

Dijital

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Oktober 2021
Beiträge
12
@Dijital ; wie funktioniert den ndas Gerät mit den Knöpfen und Schaltern.
Emuliert dahinter auch ein Arduino eine Tastatur ?
Hi, ja, genau. Ich wollte es damals möglichst universell halten. Im Grunde klappt das auch zuverlässig. Allerdings gibt es auch mehrere Nachteile:
- wenn der Schalter auf dem "Ding" nicht in der gleichen Stellung war wie in der Simulation, dann war die Bedienung genau umgekehrt
Alle Schalter mussten also zu Beginn der Simulation in der richtigen Stellung sein.
- Bei den Drehschaltern (z. B. Klappen) habe ich mir nen Wolf programmiert, damit die Stellung der Klappen mit der Stellung des Schalters übereinstimmen.

-da ich keine Platinen herstellen wollte, habe ich alles mit Drähten verlötet. Glaube am Ende hatte ich 40 Eingänge zusammen und mir sind die Eingänge ausgegangen. Musste dann mit Multiplexer arbeiten.

Wie gesagt, wenn es eine Rückmeldung aus der Simulation gäbe, hätte man bessere Möglichkeiten.

Gruß
Andreas
 
X30 Platane

X30 Platane

Jungspund
Mitglied seit
18. Oktober 2009
Beiträge
62
Ich nutze (nur für den PC) ein Elgato Streamdeck. Funktioniert super 👍
 
D

Dijital

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Oktober 2021
Beiträge
12
Ich nutze (nur für den PC) ein Elgato Streamdeck. Funktioniert super 👍
Bei dem Touchscreen - Projekt habe ich mich an sowas orientiert. Denke das ist sehr flexibel und funktioniert gut.
Als was erkennt der PC bzw der Fs das Streamdeck? Sind das auch Tastenkombinationen?
Hast du das Ding mal an eine Xbox angeschlossen? Wir das Deck erkannt?
Gruß Andreas
 
X30 Platane

X30 Platane

Jungspund
Mitglied seit
18. Oktober 2009
Beiträge
62
Bei dem Touchscreen - Projekt habe ich mich an sowas orientiert. Denke das ist sehr flexibel und funktioniert gut.
Als was erkennt der PC bzw der Fs das Streamdeck? Sind das auch Tastenkombinationen?
Hast du das Ding mal an eine Xbox angeschlossen? Wir das Deck erkannt?
Gruß Andreas
Das Streamdeck wird als eine Art Tastatur erkannt. Tastenkombinationen, auch mehrere hintereinander sind möglich. Jede Taste kann mit individuellen Icons belegt werden. An der Xbox habe ich es noch nicht probiert. Geht vermutlich nicht, da das Streamdeck mit einer PC App konfiguriert wird.
 
D

Dijital

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Oktober 2021
Beiträge
12
@Dijital : Schönes Projekt. Wäre ein normales Tablet nicht die bessere und kostengünstigere Lösung, wenn es kapazitiver Touch werden soll?
Unter Android und iOS kann man ja auch programmieren, sogar in Hochsprachen wie Java oder C++.
Oder schlimmstenfalls ein eigenes Linux aufspielen. Nur so als Idee.
HI,
das mit dem Tablet überlege ich auch schon dauernd. Bisher hat meine Recherche ergeben, dass es für genau solche Anwendungen eine Menge APPs gibt.
Eine davon heißt "Matric App".
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
Ein Beispiel für die Schubregelung im FS2020:
Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Die macht so ziemlich genau das was ich mir vorstelle. Scheinbar muss aber auch auf dem PC irgendwas installiert werden, damit das funktioniert. Ich teste mal ob es sowas auch für die XBOX gibt.
Genial wäre es, ich vermute aber das wird so nix.

Die Knöpfe und Regler zu programmieren traue ich mir noch halbwegs zu. Aber bei der Verbindung des Tablets zur Xbox hört es auf. Leider.

Gruß
Andreas
 
darshonaut

darshonaut

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
14. Februar 2021
Beiträge
1.306
Wie wird denn so ein Arduino programmiert. Am PC anstecken und dort programmieren oder am Gerät selber ?
 
D

Dijital

Neuankömmling
Mitglied seit
05. Oktober 2021
Beiträge
12
Wie wird denn so ein Arduino programmiert. Am PC anstecken und dort programmieren oder am Gerät selber ?
Hi,
programmiert und kompiliert wird am PC über eine freie Software. Die Software hilft ganz gut bei der Formatierung und weißt auf Fehler hin.
Anschließend den Controller per USB mit dem PC verbinden und das Programm rüberspielen.

In der Software sind auch noch Auswertetool integriert mit denen man die Funktion testen kann.

Insgesamt eine sehr einsteigerfreundliche Sache. Spaß am Programmieren und Basteln sollte man aber haben. Und.... Durchhaltevermögen gepaart mit einer hohen Frustrationsschwelle :)
Allerdings ist das Internet voll von Tipps und Tutorials zum Thema Arduino. Glaube bis auf die Frage "Wonach schmeckt ein Arduino" wurde da schon jede Frage beantwortet.

Gruß
Andreas
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben