• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Dirt Rally 2.0

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
DiRT Rally 2.0
Firmen
Codemasters
Genres
Simulator, Racing, Sport
SOLARIS AD

SOLARIS AD

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
07. April 2009
Beiträge
1.190
Die GotY gab bei mir 30 Autos und über 2,5 Milionen Credits als Geschenk. (y)
 
ronnypony

ronnypony

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
14. Februar 2019
Beiträge
199
Habe ich auch bekommen. find ich nicht so dolle. Da fehlt die Motivation, wenn man gleich so viele Autos und Credits hat.
 
Seb007

Seb007

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
3.989
hab mir jetzt auch endlich mal Dirt Rally 2 angeschaut, Teil 1 hab ich ne Zeit lang richtig intensiv gesuchtet, das hat damals verdammt viel Spaß gemacht.
Um Teil 2 hatte ich lange nen Bogen gemacht, zum einen weil Teil 1 ein totaler Zeitfresser für mich war weil entweder zock ich so ein Spiel richtig oder gar nicht, und der andere Grund war die unverschämte Preis-Politik von Codemasters.

Nun aber dank GamePass mal nen Blick riskiert, also Grafik und Sound gefallen mir wirklich gut, die Autos röhren teilweise richtig schön und die Replays schauen auch wieder super aus. Die Fahrphysik scheint auch wieder top zu sein, auch wenn ich mit dem FFB noch nicht zufrieden bin (wen jemand Tipps bzw. Einstellungen hat bitte melden) und es natürlich auch wieder etwas dauert bis man sich ans "Rally"-Fahren gewöhnt hat, aber es fühlt sich insgesamt schon wieder ganz gut an.

Aber hey, was zum Teufel hat sich Codemaster bei den Beifahrerstimmen gedacht? Auf Deutsch nur eine weibliche Stimme die noch dazu an ein Navi erinnert. Und das beste, statt "nicht schneiden" sagt sie immer "dont cut" was man natürlich auch versteht, aber sorry sowas ist doch einfach peinlich. Und warum hab ich nur eine weibliche deutsche Stimme? Englisch ist dann ein Mann, also irgendwie komm ich mir da echt verarscht vor. Wäre es echt so schwierig gewesen pro Sprache je eine weibliche und eine männliche Stimme zu machen? Oder gibt es die extra Stimmen vielleicht als DLC? Würde mich nicht wundern:mad:

Aber dank Gamepass alles nicht so tragisch, werde jetzt mal noch ein paar Runden drehen und etwas Staub schlucken:D
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.562
Aber hey, was zum Teufel hat sich Codemaster bei den Beifahrerstimmen gedacht? Auf Deutsch nur eine weibliche Stimme die noch dazu an ein Navi erinnert. Und das beste, statt "nicht schneiden" sagt sie immer "dont cut" was man natürlich auch versteht, aber sorry sowas ist doch einfach peinlich. Und warum hab ich nur eine weibliche deutsche Stimme? Englisch ist dann ein Mann, also irgendwie komm ich mir da echt verarscht vor. Wäre es echt so schwierig gewesen pro Sprache je eine weibliche und eine männliche Stimme zu machen? Oder gibt es die extra Stimmen vielleicht als DLC? Würde mich nicht wundern:mad:
Liegt wohl angeblich daran, dass die deutsche Stimme eine bekannte deutsche Rallyfahrerin ist und im englichen ist es ein bekannter englischer Rallyfahrer. Schlechte Wahl und ja, die Ansagen sind bei beiden grausam.
 
Seb007

Seb007

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
3.989
nachdem ich mich noch ein bisschen mit dem Force Feedback beschäftigt habe (mein Problem war unter anderem der deaktivierte Softlock) hab ich es nun hinbekommen dass sich die Autos ganz gut steuern lassen.
kurze Zeit später hab ich das Spiel aber auch wieder beendet, durchgeschwitzt und fix und fertig.
Dirt Rally mit Lenkrad, Shifter und Handbremse ist richtig Arbeit und die Gier es gleich nochmal zu versuchen und sich zu verbessern wäre gleich wieder da gewesen, da hab ich zur Sicherheit lieber gleich mal den Stecker gezogen:censored: gibt aktuell zu viel andere Spiele die ich zocke, Dirty Rally würde mich zu 100% auslasten. Vielleicht schau ich mir mal Dirt 4 an, vielleicht macht das auch Spaß mit Lenkrad, ich denke das ist sicher nicht so ein Kaliber und aktuell evtl. eher was für mich um ab und zu ne Runde Rally zu fahren.
 
fokuzx2

fokuzx2

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Oktober 2017
Beiträge
775
dann kann ich dir dirt 4 absolut empfehlen...mit lenkrad ein traum, aber du machst dich nicht so kaputt wie bei rally. rally war bei mir schnell fertig, ein fehler und ALLES ist für die katz...sowas tu ich mir nicht an, ein bisschen spielspass sollte schon aufkommen. aber schon klar, die hardcore sim-ichspiel15stundenamtag-fraktion feiert das natürlich ohne ende.
 
SOLARIS AD

SOLARIS AD

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
07. April 2009
Beiträge
1.190
nachdem ich mich noch ein bisschen mit dem Force Feedback beschäftigt habe (mein Problem war unter anderem der deaktivierte Softlock) hab ich es nun hinbekommen dass sich die Autos ganz gut steuern lassen.
kurze Zeit später hab ich das Spiel aber auch wieder beendet, durchgeschwitzt und fix und fertig.
Dirt Rally mit Lenkrad, Shifter und Handbremse ist richtig Arbeit und die Gier es gleich nochmal zu versuchen und sich zu verbessern wäre gleich wieder da gewesen, da hab ich zur Sicherheit lieber gleich mal den Stecker gezogen:censored: gibt aktuell zu viel andere Spiele die ich zocke, Dirty Rally würde mich zu 100% auslasten. Vielleicht schau ich mir mal Dirt 4 an, vielleicht macht das auch Spaß mit Lenkrad, ich denke das ist sicher nicht so ein Kaliber und aktuell evtl. eher was für mich um ab und zu ne Runde Rally zu fahren.
Der Lenkrad Wiederstand ist im Standard VIEL zu hoch eingestellt. das war mein Problem am Anfang. So etwa bei 50% geht, kommt auf das Auto an. Dann ist man auch nach den langen Stages nicht so fix und alle. Sehr schnelle Lenkbewegungen sind bei den Strecken unumgänglich, das muß entsprechend passen. Da sind so geniale Strecken dabei. Ich musste mich auch mit Gewalt mal wieder zu einer Auszeit zwingen.
 
Joe Cool Cobra

Joe Cool Cobra

Too Old to Die Young Now
Team
Mitglied seit
13. Dezember 2018
Beiträge
1.176
Eine kleine Geschichte zum Schmunzeln:

Ich bin nicht Rally erfahren, weder im RL noch in Spielen. Da das Spiel aber irgendwann dieses Jahr Teil von PS+ war, habe ich das in meiner Bibliothek. Rennspiele an sich habe ich einige, so liebe ich Forza und die Forza Ableger auf der XBox und PC. OK, da gibt es auch Offroad und das mag ich, ist aber halt kein Rally ;)

Nachdem ich mir heute dachte, wird Zeit mal wieder etwas zu fahren, anstatt irgendwelche Schätze zu suchen oder in Shootern wild um mich zu ballern, habe ich mich mal als Voll-Noob an Dirt 2.0 Rally gewagt.

Oweh Oweh Oweh, das war was, erstes Rally Event einfach mal gestartet, ohne jegliche Vorinfo.
Erstmal überrascht, wer mich da vollquatscht. Also Handbremse gezogen damit ich starten durfte und erstmal Vollgas, ala Horizon ^^
Die mysteriöse Stimme neben mir hat mir dann ganz tolle Sachen gesagt, die ich vollends falsch verstanden habe.
Zum Beispiel "6 rechts no cut" .... hmmm, dachte ich mir, ob der alte Wagen 6 Gänge hat? :unsure:
... na gut, ich will Spass, ich geb Gas damit der Wagen (automatisch) höher schaltet --- hat er aber nicht soweit *hust*.

Ich denke, Ihr wisst was daraus wurde. Ich hab nicht mal die Ziellinie erreicht, weil der Wagen fast völlig demoliert war und ich dann auch noch in die falsche Richtung fuhr, weil die Kiste ständig nach rechts zog, nur weil der eine Reifen kaputt war. Sachen gibt´s ;)

OK, Spass beiseite:
Jetzt habe ich mich erstmal ein wenig auf einschlägigen Seiten etwas eingelesen, was die Ansagen überhaupt bedeuten und grundsätzliche Tipps zu Dirt geholt. Nun wird mir so einiges klar, was ich falsch gemacht habe, nämlich so ziemlich alles :ROFLMAO:

Aber ich habe gefallen daran gefunden und werde das in Zukunft üben, denn das Spiel als Rally Simulation scheint sehr gut zu sein. Dazu lernen mag ich immer, wenn mich etwas interessiert.

*edit typos

*und ein PS: ich sehe gerade, dieser Thread hier ist auch ganz gut geeignet um einiges dazu zu lernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.250
Zum Glück beschränken sich die DiRT Rally-Spiele auf pure Rallyes und Rallycrossdisziplinen. Bunte Funevents wird man hier zum Glück nicht finden.
Für den Anfang lohnt sich der Karrierenstart mit den langsamen Fronttrieblern, da man einerseits noch gegen sehr unerfahrene KI fährt, sowie dort auch seine ersten Meriten verdienen kann.
Man darf sich aber nichts vormachen: die Spiele sind, was den Schwierigkeitsgrad angeht, knüppelharte Genrevertreter, die man vor allem durch eins bewältigt: Viel Übung, häufiges Scheitern und Auswendiglernen der Strecken. Über das freie Spiel lassen sich auch eigene Meisterschaften generieren und nach verschiedenen Bedingungen (Regen, Nacht, Schnee) absolvieren, um Erfahrungen im Grenzbereich der Autos zu machen. Dabei fahren sich alle Autos anders, die Reifenmischungen tragen ihren Teil bei.
Hier gewinnt der, der am längsten durchhält.

Noch ein Tipp zum Beifahrer:
Bei Dirt Rally sollte man lernen auf ihn zu hören, während man das Auge nur auf die Strecke richtet. Soll heißen: schalte nach und nach alle HUD-Elemente aus und lass dich weder von Zwischenzeiten oder Etappenfortschritt ablenken. Das sind alles Faktoren, auf die man blickt und dann die Konzentration nicht auf die Strecke vor einem richtet. Das kann mitunter fatale Folgen haben.
Hier hat man eine recht stark ansteigende Lernkurve, aber man wird auch belohnt.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben