• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Die Öffnung und Zerstörung der alten Süderelbe verhindern

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.681
Sorry, kann dich verstehen, aber politische Themen sind hier im Forum nicht erwünscht. "Fratzenbuch" und Co., wären da die besseren Plattformen, denk ich mal.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
581
Ich finde es durchaus nicht verkehrt auch mal auf so etwas hinzuweisen ... und ob das nun wirklich "politisch" ist sei dahin gestellt. Es tut jedoch nicht wirklich jemandem weh solange daraus nun nicht ellenlange hitzige Debatten entstehen in denen der Ton dann scharf wird oder jeden Tag 3 Anliegen gepostet werden .... wobei man da auch einfach die Macht des Ignorierens besitzt.
 
incredibele

incredibele

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
202
Ich finde es durchaus nicht verkehrt auch mal auf so etwas hinzuweisen ... und ob das nun wirklich "politisch" ist sei dahin gestellt. Es tut jedoch nicht wirklich jemandem weh solange daraus nun nicht ellenlange hitzige Debatten entstehen in denen der Ton dann scharf wird oder jeden Tag 3 Anliegen gepostet werden .... wobei man da auch einfach die Macht des Ignorierens besitzt.
Danke!
Ist auch nicht politisch (was ist unpolitisch ;)?).
Ich bin seit Ende 2008 stilles Mitglied hier im Forum und erst vor ein paar Wochen aktiv geworden.
Das war mein erster und wahrscheinlich auch letzter offtopic Kommentar.
Nach den Forumsregeln bin ich mir aber keiner Schuld bewußt.
Meine Frau, meine Jungs und ich wohnen seit den 90er Jahren hier und werden immer mehr vom Hafen erdrückt (Spülfeld von 3 km Länge und fast 30 m Höhe plus Airbus auf 60 Prozent der Insel).
Hier auf der dünn besiedelten Seite Finkenwerders leben etwa 400 Menschen mit im Schnitt zwei bis drei Kindern die wegen des Zugangs zum Wasser und der Ruhe am Rande der Großstadt hierher gezogen sind.
Der Aufruf zum Unterschreiben der Petition ist ja nicht verpflichtend und wie Du schon sagst man kann meine Bitte ja einfach ignorieren.
Facebook ist nicht mein Ding.
Wünsche Dir einen schönen Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.681
Ich finde es durchaus nicht verkehrt auch mal auf so etwas hinzuweisen ... und ob das nun wirklich "politisch" ist sei dahin gestellt. Es tut jedoch nicht wirklich jemandem weh solange daraus nun nicht ellenlange hitzige Debatten entstehen in denen der Ton dann scharf wird oder jeden Tag 3 Anliegen gepostet werden .... wobei man da auch einfach die Macht des Ignorierens besitzt.
Nun, ich sehe es durchaus als politisches Thema. Und wenn andere gerügt werden, wenn sie nur ein bestimmtes Wort posten, dann finde ich auch, dass man darauf hinweisen darf.
Entweder generell keine politischen Themen, oder eben solche zulassen.
Und das hat ja nichts mit der Macht des Ignorierens zu tun, sondern etwas mit den Forenregeln.

Hier sind etliche Biker, Motorradfahrer an Bord, aber siehst du irgendeinen Petitionsaufruf gegen das Sonntags- bzw. Wochenend und Feiertagsfahrverbot von Motorrädern, oder Diskussionen darüber.
Und wenn man dies dann so betrachtet, wäre dieser Aufruf wesentlich bedeutender, da es die ganze Republik betrifft und nicht nur eine kleine Region.

War auch nicht böse gemeint, sondern nur ein Hinweis.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.681
Darth Caedus

Darth Caedus

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
581
Hier sind etliche Biker, Motorradfahrer an Bord, aber siehst du irgendeinen Petitionsaufruf gegen das Sonntags- bzw. Wochenend und Feiertagsfahrverbot von Motorrädern, oder Diskussionen darüber.
Und wenn man dies dann so betrachtet, wäre dieser Aufruf wesentlich bedeutender, da es die ganze Republik betrifft und nicht nur eine kleine Region.

War auch nicht böse gemeint, sondern nur ein Hinweis.
Ist alles in Ordnung. Ich sehe zwar, wahrscheinlich als nicht Betroffener, aus einer ganz anderen Warte, zwar einen großen Unterschied zwischen dem Schutz eines Naturreservats und der Erlaubnis mit Motorrädern auf bestimmten Strecken zu fahren, aber dann käme man vom Hundersten ins Tausendste und ich würde auch die Bitte der Unterzeichnung solch einer Petition für #freeriding als völlig ok erachten.

Ich erinnere mich aber noch lebhaft an die damalige Debatte und die zeigte schon, dass dieses Thema dann erheblich kontroverser war und, leider, auch mit dem angesprochenen schärferen Tonfall.

Ich bin da wirklich eher tolerant und liberal bei solchen Themen .... es gibt nur wenige gegen die wirklich strikt vorgegangen werden sollte um solche im Keime zu ersticken, doch sonst ist es wirklich für mich unerheblich ob einer seinen Jodelverein, eine Petition oder das Online-Klassik-Konzert seiner Frau den Forenusern vorstellen mag .... Hauptsache nicht gewerblich und frei von Hetze und Hass und Verschwörung.
 
incredibele

incredibele

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
202
Vielen Dank an alle Senioren die die Petition unterschrieben haben.
Inzwischen haben über 27000 Menschen unterschrieben.
Wahrscheinlich wird sich die Hafenbehörde und der Hamburger Senat durchsetzen aber kampflos wollten wir uns nicht ergeben.
Screenshot_20200912_092602.jpgScreenshot_20200912_092905.jpg
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben