• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Der "Pile of Shame"

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
RavenKnight 360

RavenKnight 360

The old Grumpy
Sponsor
Mitglied seit
20. Januar 2019
Beiträge
158
Hmm.... hab keinen "Pile of Shame" ;)

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Aber die Liste meiner unvollständig oder nicht gespielten Spiele ist trotzdem lang... :eek:
 
Mausianer

Mausianer

Jungspund
Mitglied seit
06. Juli 2020
Beiträge
26
Assassins Creed Origins, nach ca. 70 Stunden war die Langweile fast unerträglich, wurde weder mit dem Character noch der Story warm.
 
Erzgebirgskind

Erzgebirgskind

Moderatorin
Team
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
7.313
Assassins Creed Origins, nach ca. 70 Stunden war die Langweile fast unerträglich, wurde weder mit dem Character noch der Story warm.
Zu den den Abgebrochen / nicht weiter gespielt Thread gehts hier lang:


Ja mir scheint auch, wir haben wirklich für alles einen eigenen Thread. 😀😂

Der Pile of Shame definiert sich vor allem dadurch, das man sich mal ein Spiel gekauft aber nie gespielt hat, auch nicht um mal kurz zu schauen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber 70h Spielzeit ist eher abgebrochen, denn Pile of Shame.
 
Zuletzt bearbeitet:
Feuerleitsystem

Feuerleitsystem

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
06. August 2018
Beiträge
808
Für mich ist der Unterschied zwischen abgebrochen und Pile of Shame: das eine will ich irgendwann zu Ende spielen, das andere nicht. Investierte Spielzeit ist irrelevant.
 
Turrican

Turrican

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
08. Februar 2012
Beiträge
4.193
Kurz gespielt habe ich fast alle, einfach nur damit ich sehe ob sie laufen.
Ist halt auch problematisch wenn man nach 10 Jahren merk das das Spiel nicht läuft.
 
Brennus

Brennus

Schatzmeister
Sponsor
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
850
Meinen sehr hohen Spielestapel habe ich mit einem Schlag zum Einsturz gebracht, in dem ich alle Spiele, die aktuell keine Chance haben gespielt zu werden, in die deinstallierte Verbannung geschickt hab.
(„könnte“ und „vielleicht irgendwann“ musste ich dabei schon überwinden)

Spiele, die mich interessieren, sich der Drang aber in Grenzen hält, oder die alte Konkurrenz noch besser ist, liegen nun in der Gruppe „Auf Eis gelegt“

Ich verfahre also nach dem Prinzip, „Aus dem Auge - Aus dem Sinn“

Wenn irgendwann mal Flaute herrscht, oder ich Bock auf irgendwas anderes hab, finde ich die schon wieder.

Also heißt das für mich aktuell nur, soll ich Port Royal 4 im September kaufen?
obwohl „The Elder Scrolls Online“ unanfechtbar scheint
obwohl ich das neue Doom und The Evil Within 2 noch nicht fertig gespielt hab
obwohl sich Port Royal 4 ganz sicher auch mit Cyberpunk überschneiden würde, wenn der Termin bleibt.

Ja, natürlich, das ist mein liebstes Hobby und das ist ein neues Spiel, welches mich interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
durwel

durwel

Krieger des Sonnenlichts
Sponsor
Mitglied seit
07. November 2009
Beiträge
3.601
@Brennus „Aus dem Auge - Aus dem Sinn“ das sollte ich auch mal versuchen! Nachkaufen kann man ja eh immer...
 
Joe Cool Cobra

Joe Cool Cobra

Too Old to Die Young Now
Team
Mitglied seit
13. Dezember 2018
Beiträge
1.052
Wusste ich es doch, es gibt schon etwas zu dem Thema :)
Hab auch gleich mal geblättert, ob ich schon mal was zu geschrieben habe, offensichtlich nicht ^^

Als ich damals ins Forum kam, war mir der Begriff "Pile of Shame" noch völlig unbekannt und habe hier interessiert ein wenig mitgelesen. Da dachte ich noch, mich betrifft das nicht, so viele Spiele haste nicht und schämen für nicht fertig / angespielte Spiele tu ich mich auch nicht. Wobei das letztere immer noch zutrifft. Das erste vor dem und eher nicht ;)

Da ich ja auch zu den Multiplattformern gehöre mit PC, XBox und Playstation, kann ich für mich feststellen, dass ich da inzwischen viel zu viele Spiele habe, die ich zum Teil nur ein paar Minuten ausprobiert habe und durchaus auch für gut befunden habe. Doch dann ist das gerade so in den letzten zwei Jahren immer schlimmer geworden.
Im Scherz hab ich mich schon gefragt, ob ich die alle schaffe halbwegs durchzuspielen, solange ich den Controller noch halten kann. ;)

Woher das kommt?

Nach dem Motto: "Ohhh schon wieder etwas neues auf dem Markt, was mir gut gefällt, was ich gern spiele" und
da ja die Frequenz, mit der Spiele auf den Markt kommen deutlich angestiegen ist, im Vergleich zu meinen Anfängen im Spielebereich in den 80´ern. Auch man natürlich nicht mehr ganz so auf´n Geldbeutel schauen muss, wie als Teenie, geht das auch heute ja auch noch ratz fatz, via Online Kauf, egal welcher der drei Plattformen.

Wie oft ich hier in verschiedenen Threads schon sinngemäß geschrieben habe: "Ich hab noch so viel zu spielen, da muss ich mir Spiel xyz nicht zum Release kaufen." weiß ich nicht genau. Aber irgend so ein kleines Teufelchen :devilish: auf meiner Schulter sagt dann doch "kaufen, kaufen, kaufen" ;)
So ging es mir in letzter Zeit mit so vielen Spielen, dass ich irgendwie so dermassen gesättigt bin, dass ich kaum mehr Lust habe bei einem Spiel wirklich am Ball zu bleiben. aber das liegt dann auch an folgendem:

Eigentlich immer nach dem gleichen Schema: Neue Games, die sind meist etwas oder mehr verbuggt, also sag ich mir, spielst halt was anderes älteres weiter, sobald mich die Bugs im neuen Spiel zu arg stören, dann kann das Spiel erstmal "reifen". Patches kommen ja eigentlich immer für die gröbsten Bugs und dann ist gut.
Nur, dann frage ich mich auch immer wieder, warum haste jetzt nicht einfach auf den Sale gewartet, auf ne GOTY im Idealfall? o_O

*g* ich will da jetzt gar nicht jetzt drüber diskutieren, also ob das normal ist oder nicht ;), rein monetär betrachtet bewege ich mich dabei in meinem persönlichen (relativ kleinen) Rahmen.
Das ist nicht das Problem. Eigentlich habe ich gar kein wirkliches Problem, mit diesem Verhalten. Ich wundere mich nur manchmal selbst über meine konsequente inkonsequenz, in diesem Bereich ;) ^^

Mich würde nur interessieren, gehöre ich damit eher zur Minderheit der Userinnen / User hier, oder gibt es noch mehr so "Vögel" ;) wie mich hier?

Edit typos

PS ... ok, allein bin ich ja damit nicht, wenn ich mir ein paar ältere Beiträge hier gerade nochmal anschaue ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Xbox_Boii

Xbox_Boii

Jungspund
Mitglied seit
11. September 2019
Beiträge
85
GamePass und schnell fallende Preise tun ihr Übriges o_O
Ich kann mich nicht dran erinnern, dass z.B. Resident Evil in meiner Jugend 1 Jahr nach Release für 19,99 € verschleudert wurde wie aktuell der zweite und dritte Teil.
Crash Bandicoot 4 ist 3 Monate alt und wird bereits für 40 € verkauft...

Also selbst wenn ich die Strategie "Erst kaufen, wenn es günstiger ist" befolge, lande ich trotzdem wieder beim Pile of Shame. :D
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben