• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Dashcam Kaufberatung

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Spodydary

Spodydary

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
24. Januar 2016
Beiträge
997
Moin

ich bin auf der Suche nach einer simplen Dashcam.
In erster Linie geht´s mir nur um die Überwachung. Ob das jetzt rechtlich anerkannt wird oder nicht, ist mir relativ schnuppe. Im Notfall weiß ich dann wenigstens an wem ich mich rächen kann. :devilish:
Mir hat man vor einigen Jahren nämlich die Beifahrerseite meines Autos zerkratzt. Während es auf dem Hof stand, hinter verschlossenem Gartentor.
Nun steht ab dem Wochenende ein neues Auto auf dem Hof und diesmal will ich vorbereitet sein, falls der Hafensänger wieder auftaucht. Glaube ich zwar nicht aber sicher ist sicher. Ich habe mir zwar schon eine Wildkamera besorgt aber möchte mich ggf. doppelt absichern. Zudem ist es ja auch eine nette Spielerei.

Das Ding soll zuverlässig funktionieren. Ein Überwachungsmodus bieten. Und wenn es nette Bilder während der Fahrt liefert, wäre das auch nicht schlecht. Im Idealfall nicht soooo super teuer.
Aber ich habe kein Plan von den Dingern oder wie die funktionieren, wenn das Auto steht. Also die Stromversorgung.
Hat da jemand ein paar Empfehlungen und/oder Tipps parat, welche man nehmen kann und auf was man achten sollte? Und was man sonst noch so dazu braucht?!
Und das Teil sollte nicht so extrem riesig sein, da es in einem Kleinwagen benötigt wird.

Danke.
 
Tilhelm Well

Tilhelm Well

Chef de Cuisine
Sponsor
Mitglied seit
30. August 2015
Beiträge
3.157
Denk an die Datenschutzgrundverordnung, solltest den Bereich mit einem Schild kennzeichnen, das dort Aufnahmen gemacht werden...... :D
 
Spodydary

Spodydary

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
24. Januar 2016
Beiträge
997
Das hänge ich dann nachträglich auf. :cool:

Öffentliche Wege versuche ich mit der Kamera nicht einzufilmen. Das sollte eigentlich klappen. Ansonsten geht nur meine Vermieterin direkt am meinem Stellplatz hin und wieder vorbei. Ihr sage ich das natürlich und dann werden die Bilder am Wochenende auch direkt wieder gelöscht.

Vielleicht gibt es ja auch einen Unterschied, zwischen dauerhaften Aufnahmen und welchen, die nur bei Bewegung in einem bestimmten Bereich gemacht werden.
Muss mich da nochmal schlau machen, um mich nicht angreifbar zu machen, sollte tatsächlich mal etwas passieren. Aber naja.....immerhin weiß ich dann in wessen Scheibe ein Backstein fliegen wird. :LOL:
 
L

Linsenheld

Altenpfleger
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
475
Also gehts Dir hauptsächlich um die Überwachung im Stand?

Das ist leider nicht so einfach machbar...
Günstige & mittelpreisige Dashcams musst Du dann oftmals mit einem Umbausatz an den Dauerstrom anhängen. Das geht je nach Geschick, finde ich aber persönlich eher eine weniger elegante Lösung.

Dashcams mit ausreichend großen Akku sind leider erst im oberen Preissegment erhältlich.

Zu mal bei den Modellen, die ich bislang hatte, die Erkennung (Sowohl Bewegung als auch Erschütterung) mehr schlecht als recht lief. Mal reichte ein Blatt um Wind um die Cam auszulösen, mal musste man schon vor ne Wand fahren.

Wenn es also primär um die Parkraumüberwachung geht, würde ich über eine stationäre Kamera am Haus nachdenken.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben