• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Das Highlight des Tages

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Kuddel Daddeldu

Kuddel Daddeldu

Oller Schafskopp
Sponsor
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
2.351
Ein Gespräch mit einer überaus netten und fachkundigen Kundenberaterin meiner Hausbank.
Ich habe mich dummerweise gleich 3x in Serie vertippt und wurde beim Online-Banking gesperrt.
Ich mußte bei der Hotline nicht lange warten und wurde so durch die Menüs der Webseite geführt,daß auch ein Blödmann wie ich es schnell kapierte und ich nur 5 Minuten später wieder am Online-Banking teilnehmen konnte.

Da ich bei der Dame den niederländischen Akzent heraushören konnte,konnte ich mich ab der Hälfte des Gespäches dann auch in Nederlands praten.
Hat wirklich Spaß gemacht (y)
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Team
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
27.875
Mehr ein Highlight des gestrigen Abends:

Lange war ich innerlich am hin- und herkämpfen, ob ich noch ins Gym gehen soll. Hatte die ganze Woche noch keine Zeit gefunden. Gestern Abend war dann die Lust auch im Keller. Den inneren Schweinehund (höhö) überwunden und doch noch kurz vor Schluss ins Gym gegangen. Beginnne mit dem Training und in weiter Ferne denke ich mir so, ist sie es oder ist sie es nicht? Nun gut, da ich wusste das die Person X das Gym gewechselt hat, habe ich es auf das mangelnde Sehvermögen geschoben. Nun gut, dann mal wieder geschaut und sie hat zurückgeschaut. Auf mittlere Distanz sehe ich ohne meine Brille wirklich nichts und kann keine Gesichter erkennen. Die Grösse hat in etwa gepasst, die Tattowierung am Arm auch.

Na ja, weiter trainiert und dann plötzlich ploppte auf dem Handy die Nachricht "Bist du gerade im Gym Frosch?", "Ich bin mir nicht ganz sicher, aber bevor ich zu jemanden wildfremden gehe, frag ich lieber nach". Sie hatte also das gleiche Problem :D Wir haben uns nach mehr als einem Jahr zufällig wieder getroffen, was ein kleines Highlight an dem Abend war. Das Training lief top. (y)

Manchmal muss der Schweinehund überwunden werden, damit doch etwas Gutes an einem vermeintlichen Anschiss Tag rauskommt.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.681
Meine Highlights des heutigen Tages- wenn man es als solches bezeichnen kann- endlich, nach langen Wochen mal wieder auf die Harley gestiegen. Einfach herrlich, wieder mal diese lineare Kraftentfaltung des V-Big-Twins zu spüren. Dann nach dem Tanken, kniete da ein junges Mädchen, so schätzungsweise zwischen 11 und 13 Jahren alt, neben meiner Harley, am Boden ihr Tretroller, oder wie man die Dinger heutzutage nennt. Dachte zuerst sie wäre gestürzt, aber scheinbar ist ihr nur die Einkaufstasche aus Papiergerissen, denn der Einkauf war am Boden verstreut. Sie war am telefonieren und hat wohl mit ihrer Mutter geredet und gefragt, wie sie jetzt den Einkauf nach Hause bringen sollte. Nachdem ich meinen Reifen etwas Luft nachgefüllt hatte, sagte ich zu ihr, sie solle doch mal in der Tanke fragen, ob die ihr keine Tüte geben können. Sie meinte dann, dass sie kein Geld mehr hätte um die Tüte zu bezahlen. Nun denn, ich ging wieder in die Tanke und fragte den Mitarbeiter, ob er mir für dass junge Mädchen ne neue Tüte verkaufen könne. Freundlich wie er war, gab er mir die Tüte und als ich ihm die 50 Cent geben wollte, meinte er, wäre schon okay, solle sie dem Mädchen so geben.
Die Kleine war glücklich und hat sich mehrfach bedankt.

Dann fuhr ich weiter, ne wunderschöne schmale Alleenstraße mit Ausweichstellen, HG 50 km/h. Ich fuhr gemütlich, wie meist, mit den 50 Klamotten und hinter mir ein Auto. An geeigneter Stelle, setze ich den Blinker rechts und signalisierte dem Fahrer, dass er mich überholen kann, was er dann auch tat. Ein Dankeschön, Fehlanzeige. Nen Kilometer später, dass nächste Auto hinter mir. Und auch dem Fahrer gab ich Zeichen, dass ermich überholen kann und tat es dannn dem Vorgänger gleich. Als Dankeschön schnippte der Beifahrer seine Kippe aus dem Fenster und diese flog mir fast in den Helm.
Hatte dann die Lust verloren und begab mich wieder auf den Heimweg. Nächstes Mal fahre ich doch lieber wieder in Frankreich, denn da sind alle Partner, ob Auto, LKW, Motorrad oder Radfahrer...
 
AudiPapst

AudiPapst

Frührentner
Mitglied seit
16. April 2019
Beiträge
1.257
Mein Highlight (allerdings vom letzten WE, komm aber irgendwie nun erst dazu das zu posten):

Ich hab letzte Woche Freitag Abends mit der Drohne Bilder von unserem Dorf gemacht. Natürlich aus entsprechender Höhe, so das sich niemand beschweren kann. Diese hab ich in einer Dorfinternen Facebookgruppe gepostet und bekam positive Resonanz.
Am Sonntag früh bekam ich eine Nachricht über Facebook, ob ich mit der Drohne mal aushelfen könnte.
Bei einem Bauernhof ist auf dem Feld ein Kalb geboren in der Nacht und der Bauer hat es erst morgens mitbekommen. Als er dann das Kalb einfangen wollte, ist es ihm weg gelaufen in ein benachbartes Maisfeld. Sie haben den kompletten Samstag danach gescuht, es aber leider nicht wieder gefunden, der Mais ist ja mittlerweile auch ziemlich hoch.
Nun die Frage, ob ich evtl mit der Drohne die nähere Umgebung abfliegen könnte, vielleicht kann man aus der Luft ja was erkennen.
Ich spontan zugesagt und bin dann mittags hin gefahren. Hatte aber leider nur 1 komplett geladenes Akku, das zweite war nicht ganz die Hälfte geladen.

Also Drohne aufgebaut, Akku rein und los. Die Maisfelder abgeflogen, benachbarte Felder abgeflogen, den Waldrand, den Hof, die Teiche. Leider ohne Erfolg, es war nichts zu sehen.
Musste dann nach ca 20 min wieder landen, da das Akku leer war.

Dann fing es auch noch leicht an zu regnen und ich wollte eigentlich schon einpacken, aber dann dachte ich mir, das halbe Akku kannst du nun auch noch verfliegen. Also Akku rein und wieder los. !0 min Flugzeit wurde mir angezeigt, also 7 Minuten ca rumgeflogen und nochmals über den Mais.
Auf dem Rückweg dann plötzlich was weisses im Maisfeld entdeckt. Drohne auf der Stelle stehen gelassen und tiefer gegangen und da kam vom Bauer, der ja mit mir aufs Handydisplay geschaut hat, das das das gesuchter Kalb sein muss.

Er und sein Sohn sind dann rein ins Feld und ich hab die Drohne einfach in der Luft stehen gelassen, damit sie einen Orientierungspunkt haben.
Und siehe da, es war tatsächlich das Kalb und nach einer kurzen Verfolgungsjagd haben sie es dann auch eingefangen bekommen! Also Happy End. Kalb natürlich total geschwächt und ausgehungert.

Als Lohn bekam ich: 10 frische Eier und ein grosses Paket mit Fleisch aus eigener Schlachtung.

Und genau dieses Fleisch wird heute Abend auf den Grill gekloppt und zusammen mit der Kiste Bier, die es auch noch gab, vernichtet.
Und nebenbei dann mit meinem Bruder und zwei Kumpels Tony Hawk daddeln!

Zum Glück ist fast Wochenende!
 
xMOVIEMAKERx

xMOVIEMAKERx

Frührentner
Mitglied seit
17. Dezember 2007
Beiträge
1.028
Der große Kater hat sich heute früh trotz Katzennetz sich eine kleine Meise geschnappt. Die andere Katze wurde wach und ich auch. Der große spielte mit ihm und ich dachte der Vogel ist hinüber. Da nahm ich den kleinen Piepser und schob ihn durchs Katzennetz und wollte ihn der Natur überlassen. Er viel ein Stück nach unten und flog friedlich weiter!
Hinterher war ich erleichtert und der Vogel tat mir immernoch leid....aber es ging nochmal gut aus.
Zum Schluß kehrte ich noch die gerupften Federn auf.


So ein Sonntagmorgen, aber der Puls war bei 77 bpm.
 
BlutgruppeM

BlutgruppeM

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
2.113
Und das trotz Katzennetz 😁

Aber da gewöhnt man sich dran, wenn ich sehe was meine Katzen so mitbringen, da frage ich mich immer wie die es schaffen danach noch ihr Katzenfutter zu verdrücken :giggle:
 
Kuddel Daddeldu

Kuddel Daddeldu

Oller Schafskopp
Sponsor
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
2.351
Das heutige live vor Ort erlebte Fußballspiel :D
Aufgrund des Virus komme ich leider nicht ohne weiteres zu meinem letzten Verein,daher habe ich nachgefragt,ob in meinem Stadtteilverein noch ein Betreuer gesucht wird.
Ja,die konnten einen "Ball-und Wasserträger"gebrauchen.
Eine größteteils komplett neu zusammengestellte Mannschaft,die überwiegend aus rumänischen Spielern besteht.
Das Temperament eher südländisch,aber obwohl ich bestenfalls nur 10 Wörter verstanden habe (das rumänische ist mit dem italienischen verwandt-und das basiert wiedrum auf Latein-und das hatte ich in der Schule)hat man sich auf menschlicher Ebene gleich sehr gut verstanden.
Die meisten Spieler können aber auch einigermaßen Deutsch-aber die Rumänen sind locker drauf-und das ist ganz meine Wellenlänge.
Gleich zu Saisonauftakt in der Kreisliga C ein Lokalderby gegen den Nachbarstadtteil vor handverlesenen 30 Zuschauern.
3 Elfmeter-4 Platzvereise-und ein 4:3 für unsere Jungs (y)
Nach Spielende mit der gesamten Mannschaft noch zusammengestanden und ´nen Bier verköstigt-das hat richtig Spaß gemacht (y)
 
Kuddel Daddeldu

Kuddel Daddeldu

Oller Schafskopp
Sponsor
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
2.351
Das heutige Mittagessen:

Poffertjes mit Appelkraut :giggle:

Booh,wat war dat lecker (y)
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
581
Genieße die freie Zeit, ich habe auch Glück und sitze die ganze Woche im Homeoffice - allerdings mit einem sehr überschaubarem Arbeitsaufkommen, was quasi einer freien Woche gleichkommt.

Musst Du die Überstunden tageweise nehmen oder kannst Du die auch sammeln und mal eine Woche davon abschalten ?
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben