• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Dakar 18

Captain Apfelsaft

Captain Apfelsaft

Der einzig wahre Captain
Sponsor
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
866
Ich sehe das wie @Callemann
Kann jemand schon ein Feedback geben?

Das gameplay sieht schon irgendwie gut aus. Nur wie steht es mit der Steuerung?
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.490
Ich habe im Tutorial 300 m zurückgelegt und das Game beendet. Mehr kann ich dazu (noch) nicht sagen. Habe dann die PS4P gestartet und GT Sport gestartet, hatte ich jede Menge Spaß damit...

Gebe dann später dann nochmal Feedback, so in drei/vier Monaten oder so, wenn ich andere Games satt bin, starte ich Dakar mal wieder.
 
scorpionmj

scorpionmj

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
3.819
Ich hab gerade mal das Tutorial und die erste Etappe gespielt.
Mir fehlt definitiv ne deutsche Synchro. Wäre schön, wenn mein Beifahrer in meiner Sprache mit mir quatschen würde, aber ok, das verkrafte ich.
Steuerung find ich n bisserl schwammig, aber man kommt klar.
Ansonsten muss ich mich noch mehr ins "navigieren" einarbeiten. Es ist halt kein "normales" Rennspiel. Man muss das Navigationsbuch "lesen" und auf seinen Co Piloten hören, denn nur dann findet man die Wege zu den Checkpoints. Es gibt halt nur teilweise sowas wie eine klassische Strecke. Ich finde es interessant, vermute aber, dass das nichts für jeden ist.
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.060
Ich hab' es mir auch heute geholt. Ich muss sagen, nach dem Tutorial, es ist sein Geld wert. Natürlich muss ich es erstmal richtig 'erlernen'. Das Navigieren hat es in sich. Die Steuerung habe ich mir schlimmer vorgestellt, zumal mal die Empfindlichkeiten einstellen kann, zudem ist die Untergrund meist lose und das Fahrwerk bei solchen Fahrzeugen eher locker als straff. Das leicht schwammige Lenkgefühl ist daher gewollt. Aber ich zock das erst noch eine Weile weiter.

Ich suche noch nach Freiwilligen für den Multiplayer. :)
 
Captain Apfelsaft

Captain Apfelsaft

Der einzig wahre Captain
Sponsor
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
866
Ich hab' es mir auch heute geholt. Ich muss sagen, nach dem Tutorial, es ist sein Geld wert. Natürlich muss ich es erstmal richtig 'erlernen'. Das Navigieren hat es in sich. Die Steuerung habe ich mir schlimmer vorgestellt, zumal mal die Empfindlichkeiten einstellen kann, zudem ist die Untergrund meist lose und das Fahrwerk bei solchen Fahrzeugen eher locker als straff. Das leicht schwammige Lenkgefühl ist daher gewollt. Aber ich zock das erst noch eine Weile weiter.

Ich suche noch nach Freiwilligen für den Multiplayer. :)
Ich habe mir heute ein gameplay angeschaut und finde die Navigation ist gar nicht so komplex wie es sich anhört.

Für multiplayer wäre ich dann gerne bereit.

Nur ich werde es erstmals im single-player zocken und dann kann man gerne paar Session starten
 
scorpionmj

scorpionmj

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
3.819
Wenn es zeitlich passt, bin ich gern auch mal dabei. (y)
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.060
Ich hab' es mir auch heute geholt. Ich muss sagen, nach dem Tutorial, es ist sein Geld wert. Natürlich muss ich es erstmal richtig 'erlernen'. Das Navigieren hat es in sich. Die Steuerung habe ich mir schlimmer vorgestellt, zumal mal die Empfindlichkeiten einstellen kann, zudem ist die Untergrund meist lose und das Fahrwerk bei solchen Fahrzeugen eher locker als straff. Das leicht schwammige Lenkgefühl ist daher gewollt. Aber ich zock das erst noch eine Weile weiter.

Ich suche noch nach Freiwilligen für den Multiplayer. :)
Ich muss mich korregieren. Es gibt in der Tat ein Inputlag, welches so nicht gewollt sein kann. Es ist minimal, aber spürbar. Naja, man darf sich nicht so drauf versteifen und es es akzeptieren. Fahrbar bleiben die Boliden deswegen aber trotzdem.
 
Captain Apfelsaft

Captain Apfelsaft

Der einzig wahre Captain
Sponsor
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
866
Heute mal kurz angefangen.
Auf rivale ist es schon echt happig das spiel.
Und ich habe echt Probleme mit der Navigation wenn der Beifahrer so schnell und stichpunktartig auf englisch etwas rein nuschelt.
Habe beim ersten Rennen schon den ersten kontrollpunkt verpasst.

Außer lange ladezeiten hatte das Spiel heute nicht zu bieten.

Ich versuche es die Tage noch mal und dann mal sehen ob ich es weiter spiele
 
scorpionmj

scorpionmj

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
3.819
Angefangen...... Versuch es wirklich erstmal auf Anfänger, denn dann hast Du ne Navigationshilfe. Trotzdem auf den Beifahrer hören. Bei mir hat da bis zur vierten Etappe der Effekt eingesetzt, dass ich ihn immer besser verstehe, da die Kommentare sich ja wiederholen. Ich denke, mit der Zeit kommt man immer besser klar, weis, was die Piktogramme bedeuten und versteht seinen Copiloten trotz Englisch. Dann werd ich mal ne Schwierigkeit höher schalten. Hope dies last. 😇

Nur realen Schaden lass ich besser aus. Manchmal meckert mein Copilot ganz schön, dass er gerne in einem Stück ins Ziel kommen würde..... 😂
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.060
Manchmal ertappe ich mich beim :""Bitte? Nicht in diesem Ton, ja?!" sagen. Der Co-Pilot hat einen Ton drauf... und wiederholt sich ständig. Da ist die Dirt-Reihe etwas zugänglicher, da man zudem auch den Zeitpunkt der Ansage dort bestimmen kann, bei Dakar sind die Ansagen recht spät wie ich finde.

Leider muss ich sagen: Dieses Game in dieser Aufmachung ist nix für mich. Ich gebe in der Regel nicht viel auf Aussagen anderer, bzw. habe ich auch andere Schwerpunkte beim zocken als die Redakteure mancher Online-Spielemagazine. Aber ich muss in gewissen Punkten schon recht geben. Gerade der Schwierigkeitsgrad schwankt extrem. Da hält man teilweise die erste Rally nicht durch. Ich werde es in ein paar Tagen nochmal unter die Lupe nehmen, aber lege es jetzt erstmal zur Seite.
 
Oben