Clive Barker's Jericho - Tipps für Charaktere

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

X30 Johnny Cage

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
11. Oktober 2007
Beiträge
571
#1
So, nun habe ich mich durchgewühlt auf dem Schwierigkeitsgrad NORMAL. Und habe schon von Level zu Level mehr festgestellt, dass ich das Gameplay immer mehr unter Kontrolle bekomme.

UND...seit gestern Abend habe ich auch SCHWER durchgespielt und alles ohne CHEAT!!!:cool:

Meine Eindrücke von den Kämpfern findet ihr unten...es soll nur ein hilfreicher Richtwert sein, damit ihr auch problemlos dieses HORROR-Abenteuer übersteht.:cool:

MEINE TIPPS:

Im Gegensatz zu anderen Ego-Shootern dauert es bei Jericho recht lange einen oder gleich mehrere Gegner zu töten bis er auf den Boden liegt, wenn ihr aber die richtige Taktik habt und eure Kämpfer auswendig kennt, dann ist das alles gar nicht mehr sooo schwer...

TIPPS für die einzelnen Charaktere:

BLACK / Scharfschütze:
Die vielleicht beste Wahl im ganzen Spiel, wenn man weiß wie man die Lady einsetzen muss. Die stärkste Waffe ist Ihre Geisterkugel. Mit dieser könnt ihr recht leicht den Kopf treffen und die meisten Gegner mit nur einen Schuss erledigen (funktioniert auch bei den Flugdrachen - KLASSE). Den Granantenwerfer sollte man sich für die explodierenden oder die waffenbestückten Gegner (die mit den Schilden) aufbewahren. Mit der Telekinese könnt ihr die Gegner ganz gut in Schacht halten, da die Lumpen ein Stück zurück geworfen werden und etwas brauchen um sich wieder zu sammeln. Klasse ist die Kombination Telekenise und Geisterkugel (klappt super bei den Gegner mit den großen Schildern, Telekenise-Schuss-TOT)

CHURCH / Blutmagierin:
Der Blutbann macht diesen Charakter empfehlenswert, fast jeder Gegner wird im Bereich des Blutbannes gefangen und kann in der Regel mit einem Schwerthieb getötet werden. Besonders toll: Funktioniert auch problemlos bei explosiven Gegnern - ganz wichtig.

COLE / Hacker:
Recht nützlich, wenn es brenzlig wird.
Mit der Zeitlupenfunktion (am rechten Arm) könnt ihr schnell und sicher alle eure Kameraden heilen, außerdem ist die Zeitlupenfunktion ebenfalls nützlich, wenn es darum geht Gegner zu erwischen die ihre Schwachstelle am Rücken haben. Nicht zu vergessen: Mit der Funktion "Erhöhte Feuerkraft" (am linken Arm) wird die gesamte Truppe für einen kurzen Zeitraum zu wahren Killermaschinen (doppelter Schaden). Bei größeren Gegnern ein ganz entscheidendes Plus.

DELGADO / Beschwörer - Feuermagier:
Das Problem mit diesem Charakter ist seine extreme Trägheit wenn man schießen will, vor allem die explodierenden Gegner werden ihm schnell zum Verhängnis. Mit dem Feuerball solltet ihr aber die explodierenden Gegner recht schnell erledigen können. Auch recht nützlich für fliegende Gegner, da sie durch dieses Zauber durchgehend Schaden erleiden. Die Chaingun ist zwar recht wuchtig und ist auch verdammt durchschlagskräftig, allerdings dauert es ewig bis diese hochfährt und beeinträchtigt die Bewegung negativ. Niemals im Nahkampf damit starten, dann lieber mit der Handfeuerwaffe loslegen. Im Fernkampf bzw. auf leichter Distanz (geniale Kopfschüsse) wächst dann allerdings kein Gras mehr wo Delgado entlang gelaufen ist.

ROSS und später JONES / Captain oder Heiler:
Diese Charaktere sind komplett identisch mit ihrer Waffenausrüstung. Ross spielt ihr am Anfang und nach seinem Ableben habt ihr Jones, der tatsächlich mit den gleichen Waffen ausgerüstet ist. Das Gewehr hat 2 Waffenfunktionen, allerdings ist nur die Schrotfunktion für die meisten Gegner zu empfehlen, die normalen Salven solltet ihr für die explodierenden Gegner benutzen, da diese auch nicht übermäßig viel Schaden anrichten.

RAWLINGS /Exorzist:
Ihr solltet diesen Charakter wirklich nur im Notfall nehmen, da er automatisch eure Verbündeten heilt. So müsst ihr euch nicht ständig selber darum kümmern. Für die beiden Pistolen solltet ihr lieber nur die explosiven Geschosse auswählen, dann hättet ihr pro Hand 3 Schuss und könnt recht schnell nachladen.

Aber wie schon am Anfang erwähnt: BLACK ist in der Summe die beste Wahl. Aber da man ja auch die Erfolge haben möchte ist es nicht verkehrt, wenn man weiß wie die einzelnen Charaktere einzuschätzen sind und wie man mit ihnen umgeht.;)

Hoffentlich hilft das ein bißchen weiter.:D
 
Oben