• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Cities: Skylines

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
5.029
Weiter so @X30 Trucase (y)
Ich hatte auf der PS4 alles in meiner Haupt-Stadt bewältigt. Teilweise habe ich dafür extra Gebiete zum quälen angelegt... :D Ging auf jeden Fall sehr viel Zeit dabei drauf. Dauert ja auch immer eine lange Zeit bis sich die Stadt wieder erholt hat.

Momentan habe ich am PC ein größeres Projekt gestartet. Ich möchte Berlin so gut wie es geht nachbauen. Präsentieren kann ich noch nichts da ich heute erst damit begonnen habe. Angefangen habe ich in Treptow mit den Treptowers und dem Molecule Men Wahrzeichen. Als nächstes platziere ich Gebäude wie den Reichstag und die Siegessäule, damit ich ein paar Anhaltspunkte habe.
Der Maßstab wird mal kleiner und mal größer ausfallen. Das konnte ich schon erkennen.
Ich habe mich für Berlin entschieden, weil es meine Heimat ist und ich mich dementsprechend auskenne und weil im Steam Workshop enorm viele Berlin-spezifische Objekte vorhanden sind. Die Leute sind echt kreativ. Sogar Busse, Trams und S-Bahnen wurden originalgetreu angepasst.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.420
Das erschreckende war für meine Frau:
Mein "Berlin", mein Charlottenburg, mein Westend ging vor ihren Augen im Chaos unter. Als Anfänger habe ich natürlich noch nicht die Straßenzüge versucht genau nachzustellen. Aber Bezirke/Stadtteile eingerichtet und die wichtigsten großen Straßen benannt. Dass direkt an unserer Straße eine Mülldeponie gebaut wurde fand meine Frau dann doch recht fies:cool:. Die Reichsstraße war aber ne schöne Shoppingzeile und die Kantstraße meine Hauptstraße zur Autobahn.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.251
Ich hatte mich ne Zeitlang gewundert, wieso viele meiner Industriegebiete mit Leerstand belegt waren, oder dass Gewerbegebiete über Fachkräftemangel klagten.
Das Resultat war vergleichsweise einfach herauszufinden, dennoch nicht ganz einfach zu beheben: Die Anzahl der ausgebildeten Bürger, die für diese Art Jobs in Frage kamen, waren deutlich in der Minderheit gegenüber den offenen Stellen, die diese Industrie- und Gewerbegebiete angeboten haben.
Klar, die Arbeitslosigkeit liegt immer so zwischen 2,5% und 3%, was für die Einkünfte auch gut ist. Aber gleichzeitig sind brachliegende Gebiete kein schönes Stadtbild und die Einnahmen für die Stadt gehen auch runter. Ich hatte tatsächlich bei meiner Stadt (nun knappe 138.000 Einwohner) eine Diskrepanz von fast 8.000 unbesetzten Arbeitsplätzen, die ich erstmal durch Entfernen der WGI-Zugehörigkeit reduzieren musste. Jetzt sind es noch knapp 1.000 offene Stellen mehr für meine Einwohner, aber das Resultat ist beachtlich: Der Leerstand ist nun bei null (keine verlassenen Gebäude mehr in der ganzen Stadt!), dafür immer noch eine Arbeitslosenquote von ca. 3% (geht manchmal auf ca. 5% hoch, aber das ist völlig normal) und die Einkünfte haben sich auch deutlich verbessert.

Bin aber jetzt doch vorsichtiger mit den selbstversorgenden Wohngebieten (mit dem Green Cities-DLC), denn diese werfen deutlich weniger Steuergelder ab, als normale Wohngebiete. Beim IT-Cluster für Bürogebiete kommen zwar tolle Wolkenkratzer heraus, aber in den riesigen Häusern sind kaum noch Leute angestellt. Es fühlt sich von der Verteilung fast so an als würden 2 Felder Industriegebiet so viele Menschen beschäftigen wie 20 Felder IT-Cluster-spezialisierte Bürogebäude. Das nimmt natürlich Bauplatz weg.
Muss jedenfalls vorsichtig damit sein, allzu viele Neuerungen in meine Stadt einfließen zu lassen, denn sie durchkreuzen meine Budgetpläne doch ganz erheblich. Da ergeben sich ganz eigene Städtebaudynamiken plötzlich. Als hätte ich nicht schon genug Probleme, meine Ausgaben zumindest annähernd an meinen Einnahmen anzugleichen. Zum Glück gewinnt meine Heimfußballmannschaft wieder öfter, das spült ne Menge Kohle in die Kasse. :cool:
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.420
Wow.. okay das ist ne andere Hausnummer als es für nen Konsolero möglich ist. Auf dem PC ist durchs modden viel mehr machbar. Hier wäre ich froh in etwa das Straßennet und die Bebauungsart hinzubekommen. Von 3d Modellen aus Berlin als Gebäudeasset im Spiel - undenkbar auf der One oder? Ich hab zwar nen Menüpunkt "Mods" entdeckt aber wie kommen die auf die Konsole? Werde mich am WE wie geschrieben mit der Simulation mehr befassen.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.251
Ja, das ist größtenteils PC-exklusiv, was der gute Mann da präsentiert.
Die Mods auf den Konsolen beschränken sich leider auf Grafiksets für Gebäude, Fahrzeuge und Freizeiteinrichtungen. Im Grunde räumt das Spiel den hinzuschaltbaren Mods Speicherplatz ein. Dieser darf auch nicht überschritten werden, so dass aktuell wahrscheinlich gar nicht alle Mods ausgewählt werden dürfen, da der dafür freigehaltene Speicherplatz arg beschränkt ist.
Es hat auch nicht nur was mit dem Speicherplatz für die grafischen Mods zu tun, sondern auch mit dem für die Speicherstände deiner Stadt. Seit dem Green Cities-Update (auch für Nichtbesitzer dieses DLCs gab es einige Interfaceveränderungen/-verbesserungen) kann man im Speicher- und Ladescreen für seine Städtesavegames nun auch sehen, wieviel Speicherplatz die einzelnen und alle anderen belegen. Es gibt dort aber auch einen Maximalwert. Wenn nun in der Stadt viele dieser optischen Mods verwendet werden, kann es gut sein, dass die Städtespeicherplätze zu groß werden und man dann nicht mehr abspeichern kann.
Aktuell verwende ich keine Mods, weil diese ja die Erfolge im Spiel deaktivieren und da ich gerade dabei bin, noch ein paar davon freizuschalten, nutze ich diese Features auch nicht. Vielleicht irgendwann, wenn ich mit allen Errungenschaften durch bin, und ein freies Spiel mit endlos Geld und allen Gebäuden starte, lade ich mal ein paar Mods hinzu.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.420
Oje.. Bürgermeister Pepe hat gestern wieder zugeschlagen und eine aufstrebende Stad mit dem schönen Namen "Charlottenburg" in den Ruin getrieben und das vor dem lästernden Weibe (das kommt davon, wenn man nicht mit Kopfhörer spielt und Ihr die Radiomusik, die ich ingame anhatte gut gefällt).

Erstmal sorry.. ein paar Posts vorher hab ich was von 8K Menschen gesprochen.. Kann mir Zahlen einfach echt nicht merken.. Dachte 20k ist wenig, 100k ist viel und ne Million wär massig..

Also im Spiel habe ich es noch nie geschafft ne buslinie einzureichen, weil man dafür.. (hoffentlich die richtige Zahl) 2500 Bewohner haben muss. So bei 1490 geht meiner Stadt immer die Puste aus. So bei 1.200 Bewohnern war noch alles gut, ich erwirtschaftere knapp 1000$ und alle waren glücklich. So bei 1400 kam die Meldung über Arbeitslosigkeit. Wähend ich die vielen Menüs und Übersichten durchforstete um zu schauen woran es liegt, denn das hätte nicht sein dürfen wurde ich plötzlich überrascht, dass extrem viele Menschen krank wurden. Okay 500 Patienten und nur 100 "Ärzte", die am Stadtrand ihre Klinik haben. Also mit dem letzten Geld ein neues Krankenhaus in der Stadt gebaut. Half nur wenig. Bewohner rannten weg und so langsam sank mein Einkommen auf 500$. Schnell noch nen kleinen Kredit aufgenommen und noch ne Klinik gebaut. Reichte noch immer nicht. Weiterer Bevölkerungsrückgang. Also noch ne Klinik gebaut. Windflaute und zu wenig Strom. Böse Bürger, Bürgermeister Pepe traut sich nicht vor die Tür. Noch nen Krefit aufgenommen. Mittlerweile keine Einkünfte sondern -1200$ Bilanz. Noch ne Klinik gebaut. Bürger sind geheilt und kommen zurück ~+3 Wachstum aer noch imemr eine negative Bilanz. Das Gutaben der Stadt schmilzt dahin. Die Frau lästert. Bürgermeister Pepe schleicht sich heimlich nachts aus Charlottenburg und nimmt die restlichen $$ der Stadtkasse mit um woanders eine neue Stadt aufzubauen.

BITTE KEINE Tipps, Videos, Hilfestellungen.. Kann ich selbst alles nachgucken. Ich genieße bei diesem Spiel mal wieder das learning by doing. Ich gucke bewusst keine Tutorials das mache ich schon bei 100 anderen Spielen. Dieser Text ist eher zum schmunzeln gedacht. Vielleicht ging es einigen von Euch ähnlich am anfang. :cool::cool:

Ist ein super klasse Game und irgendwann werde ich ein florierendes Berlin am laufen haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.251
Klingt echt geil, da will man Mäuschen spielen und dir einfach mal beim kompletten Fail über die Schulter gucken.
:ROFLMAO:
Trotzdem, mehr ne Frage als ein Tipp: Wenn so viele Leute krank sind, ist dann vielleicht dein Trinkwasser verseucht? Just askin‘...
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.420
Klingt echt geil, da will man Mäuschen spielen und dir einfach mal beim kompletten Fail über die Schulter gucken.
:ROFLMAO:
Trotzdem, mehr ne Frage als ein Tipp: Wenn so viele Leute krank sind, ist dann vielleicht dein Trinkwasser verseucht? Just askin‘...
Neeee... Bürgermeister Pepe lernt doch dazu.
1. Stadt Wasserversorgrung und - entsorgung genau nebeneinander. Billig aber nicht bekömmlich.
2. Stadt weiter außeinander am See half schonmal
Jetzt der 3. Versuch ein Fluß. In Fließrichtung erst Versorgung dann Entsorgung.

Keine Ahnung was passiert ist. Werde beim nächsten Versuch deutlich mehr auf die Gesundheit achten sobald Krankenhäuser freigespielt sind. Ich lasse den Zeitraffer auch auf volle Kraft laufen. Vielleicht auch nur semigut die Idee.

Morgen baue ich Neukölln und starte mit Rixdorf als Stadtteil. Ich werde berichten 😀🤣
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
5.029
Muss leider nochmal von vorne anfangen. Habe erst später mitbekommen, dass ich nicht die Karte von AmiPolizeiFunk (der aus dem Video von Trucase) verwende, sondern irgendeine andere mit einem tropischen Stil. .. :sick:

Egal, aus Fehlern lernt man.
 
Oben