• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Cities: Skylines (PC / Steam)

X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.753
Weil wir dies bisher im Konsolenteil haben, ich jetzt aber seit einigen Monaten auch auf dem PC unterwegs bin, wollte ich mal einen neuen Thread spendieren.

Bei mir geht's heute um die gemoddete Version und den daraus resultierenden Hardwarehunger.
Mein Rechner ist ATI/AMD-Only, also sowohl mit Ryzen-5-Prozessor 2600, als auch mit einer ATI-Radeon-8GB-Grafikkarte ausgestattet. Dazu sitzen 32 GB RAM unter der Haube und das Spiel ist auf einer SSD installiert.

Meine Stadtgröße hat nun ca. 37.500 Einwohner erreicht (seit ein paar Monaten stagniert die Zahl), und ich lege mit diversen Mods (vor allem Traffic Manager PE) eher Wert auf guten Verkehrsfluss und auf Optik.

Bei Youtube habe ich ein Video gefunden, in dem Mods empfohlen werden, um die Stadt besonders realistisch aussehen zu lassen und ein bisschen von der Bonbonoptik wegzukommen.
Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Diese sind aber ziemlich hardwarehungrig, machen das Spiel optisch aber wirklich zu einem extremen Leckerbissen, weil sie die bei mir etwas matschig aussehenden Texturen wirklich knackscharf machen. Besonders die Mod "Dynamic Resolution" aus dem Steam-Workshop sorgt hier für einen echten "Jawdropper".

Allerdings zwingen diese Mods schon des Längeren meinen Rechner ziemlich in die Knie, selten komme ich im Stadtzentrum, bei dem viele Fußgänger, Reflexionen in Bürohäusern und starkem LKW-Verkehr und vor allem dynamische Schatten gleichzeitig berechnet werden, über 16 fps hinaus. Es ist zwar spielbar, aber flüssig geht anders. Andererseits will ich aber auf die Optikverbesserungen nicht verzichten, denn meine Radeon-Karte macht die Texturen, und vor allem die Kanten, ziemlich matschig. So richtiges Full-HD mit 1920x1080 habe ich damit gefühlt nie.
(Zum Vergleich: Ich kann den Benchmark mit meiner Radeon-Grafiksoftware unter Windows 10 messen, und dort wird empfohlen, die Auflösung herunterzudrehen. Da DirectX 11 von C: S unterstützt wird, wird auch der komplette GPU genutzt. Dort wird mir eine durchschnittliche Framerate von 23 fps angezeigt. Bei Euro Truck Simulator 2 kann ich mit 300%-Texturenzoom das Spiel in 120 fps spielen, also quasi unter Full HD absolut ruckelfrei. Mein PC-Monitor kann nur 1920x1080 Pixel darstellen, daher ist 4K bei mir ausgeschlossen.)

Frage an die Spieler und PC-Freaks:
Wie läuft das gemoddete C: S bei euch, welche Rechnerkonfiguration habt ihr, welche Grafiktweaks würdet ihr empfehlen, um die Framerate ohne große Optikeinbußen zu erhöhen?

Ich würde mal ein paar Screenshots machen in den kommenden Tagen, um zu verdeutlichen, wie krass das Spiel bei mir aussieht.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.753
Hm, jetzt hab ich den Salat.
Hab zwar ein paar Screenshots über Steam gemacht, aber ich kann sie nur herunterladen und nicht über Steam eingebunden hier verlinken.
Würde die jetzt ungern auf so ne Dropbox hochschieben.
Jemand ne Idee?
 
L

Linsenheld

Altenpfleger
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
344
Wenn die Dateigröße nicht zu groß ist, direkt hier übers Forum hochladen? 🤷‍♂️
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.990
@X30 Trucase
Ich kann Dir wenig zur Hardware sagen. Es geht sicherlich den Weg:
1. Schau was in 2020 die fürs Gaming angesagteste Grafikkarte ist
2. Hau die bestmögliche CPU rein
3. SSD + genug RAM haste ja schon

Nicht kleckern, klotzen ist die Devise!

Guck mal in die Einstellungen, gerade bei Simulationen ist Grafik nicht alles. Das merke ich gerade beim X Plane. Je mehr Mods ist aktiviere, desto mehr wird auch die CPU belastet. Wenn ich mich recht erinnere ist auch ein gutes Motherboard nicht falsch, damit alles fix bleibt.

Ich arbeite mich in die Thematik Hardware zum Sommer/Herbst ein für den FS 2020. Bis dahin kann ich mit 20-30 FPS leben. Nicht schön aber mein Rechner ist halt auch schon 3,5 Jahre alt.

Schön, dass Du mit DEINER Simulation am PC soviel spaß hast. Freue mich schon sehr auf Deine Bilder!!

BTW Bilder:
Oft werden die Screens als *.PNG abgelegt. Die sind riesengroß. Ich öffne die immer im Vollbildmodus, mache nen Snapshot davon, den ich als *.JPG speicher. Fürs Forum reicht die Qualität vollkommen. 1 MB dürfen die Bilder fürs Forum maximal groß sein.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.753
Hatte ja meinen Rechner erst vor kurzem neu gekauft, aber gerade "Cities: Skylines" ist so ein richtiger Hardwarefresser. Wenn man sich die ganzen Content Creators auf Youtube anschaut (ich zum Beispiel schaue gern "Biffa plays Indie Games" zu, weil er Lösungen zu Verkehrsproblemen liefert, auch wenn er dafür hauptsächlich den TM: PE-Mod benutzt) anschaut, wundert man sich schon, was für Maschinen unter deren Hauben schlummern müssen, weil sie das teilweise in 4K mit gefühlt 100.000 Mods und Assets spielen. Mein Spiel frisst mit Mods über 16,5 GB RAM auf, das ist die etwas mehr als die Hälfte, die in meinem Rechner steckt.

Denke aber auch, dass es mehr an der CPU liegen dürfte, als an der Grafikkarte. Hab einen Ryzen 5 2600 mit acht Kernen, aber dafür eine GraKa mit 8 GB. Liebäugele ja schon wieder mit der nächsten, besseren CPU, Ryzen 7 3700. Für die 9er-Serie bin ich aktuell nicht gewillt, alleine 1.000 Euro für einen Prozessor auszugeben.

Screenshots folgen in Kürze, ich setze mich heute Abend mal ran.

Btw., es ist jetzt eine neue Beta für den TM: PE erschienen, der unter anderem die zeitgeschalteten Ampeln automatisiert oder diverse Komforfunktionen für Straßen und Abzweigungen offeriert. Ingesamt tolle Zugaben. Allerdings noch nicht in einem offiziellen Release, sondern halt eine (bisher aber nicht instabil wirkende) Beta. Allerdings hat mich die Deinstallation des alten und Neuinstallation des neuen Mods dazu gebracht, alle meine zurückgesetzten Straßen und Ampelschaltungen noch einmal zu konfigurieren.
Da nun alles wieder läuft (Verkehrsfluss wieder auf über 80%), bin ich sehr zufrieden mit dem Modupdate.
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
6.426
Mein Spiel läuft problemlos mit Mods auf dem für Spiele „schwachen“ iMac und dem aufgerüsteten PC in hoher Auflösung. :unsure: Das einzige Problem das ich habe, ist, dass einige Mods das Spiel kaputt machen. Zu viel geht einfach nicht. Da ist echt Fingerspitzengefühl gefragt. Mein Vorhaben letztes Jahr Berlin nachzubauen ist daran leider gescheitert.

Hat das Spiel zufällig jemand für die Switch? Die Performance würde mich mal interessieren.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.990
Hat das Spiel zufällig jemand für die Switch? Die Performance würde mich mal interessieren.
Hier gehts aber schon um die PC Version oder?;) Die Switch dürfe hier im Thread keinen interessieren.

Das mit Berlin ist schade! Das hätte mich interessiert, wie Du das hinbekommst. Vielleicht mimmste nur einen Bezirk in Berlin?!
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
7.753
Da so riesige Städte ebenfalls ohne Mods gar nicht möglich sind (da braucht man riesige Karten und Mods, die alle diese Kartenteile freischalten, da man auch in der PC-Vanilla-Version nur 9 Kacheln zur Verfügung hat), ist eben die zweite Herausforderung das Nachbauen des Straßennetzes.
Und danach kommt dann die Aufteilung in die speziellen Regionen, denn das Stadtlayout muss mit Cities Skylines ja auch funktionieren und Sinn ergeben.
So sehr ich diese Unternehmungen auch respektiere, denke ich, dass schon ganz andere Spieler an der Verwirklichung gescheitert sind.
Ich baue lieber Phantsiestädte und manage sie so, dass sie verkehrstechnisch gut erreichbar sind.
Gestern just einen Mod für einen U-Bahn-Kreuzbahnof installiert. Dann brauchen die Leute nicht mehr aussteigen, wenn sie umsteigen wollen, sondern können das bahnhofintern machen. In meiner kleinen Stadt brauche ich das Teil schon mindestens zweimal. SOWAS finde ich nützlich.
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
6.426
Hier gehts aber schon um die PC Version oder?;) Die Switch dürfe hier im Thread keinen interessieren.

Das mit Berlin ist schade! Das hätte mich interessiert, wie Du das hinbekommst. Vielleicht mimmste nur einen Bezirk in Berlin?!
lol... Gar nicht mitbekommen dass es einen 2. Thread für die PC Version gibt. Na egal.

Ein einzelner Bezirk ist eine gute Idee. Muss mal schauen was es für Mod-Gebäude aus meinem Bezirk gibt. Den Treptower samt Anlage gibt es schon mal.

@X30 Trucase: Der Anfang funktionierte recht gut. Die Straßen passten und die Gebäudeaufteilung gelang mir auch. Allerdings blieben alle Gebiete verwaist. Es half auch nichts ein Begleiter Dorf zu errichten, damit überhaupt ein Wachstum entsteht. Denke es lag einfach an den vielen Mods.
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
6.426
Ich habe noch ein Tipp zur Screenshot Bearbeitung. Ich benutze bei Windows immer das Freeware Programm IrfanView. Das gibt es bereits seit 1996 und arbeitet äußerst zuverlässig. Man kann dort sehr schnell und unkompliziert Bilder in Größe und Auflösung verkleinern. Zudem lässt sich das Format ändern und kleinere Bildbearbeitungen lassen sich ebenfalls vornehmen.
 
Oben