• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Car Mechanic Simulator

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Car Mechanic Simulator
Firmen
Red Dot Games, PlayWay S.A.
Genres
Simulator
Feuerleitsystem

Feuerleitsystem

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
06. August 2018
Beiträge
938
Autowerkstatt-Simulator von PlayWay/Koch Media incoming Juni 2019.

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

Ich bin skeptisch, aber vielleicht finden sich hier Enthusiasten.
 
Linsenheld

Linsenheld

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
808
Und da ist es ab heute (25. Juni) für 29,99€ mit schmalen 8,5GB erhältlich... 😅

Ich habs mit gegönnt und mal kurz rein geschaut...
Nun ja... Man kennt solche (Werkstatt) Simulatoren vom PC und den Smartphones. Nichts Neues wirklich...
Man bastelt halt anAutos rum, recht detailliert und bis ins kleinste Detail. Zudem kann man im normalen Modus seine Werkstatt "upgraden" und durch Erfahrungspunkte seine Skills erhöhen.

Bei schlichten Reparaturen bleibt es nicht, es gibt zahlreiche Anbau- und Tuningteile für die gut 80 Fahrzeuge im Spiel. Innenausstattung und Lackierung kann man ebenfalls rudimentär anpassen.

Zum Schluß kann man die Fahrzeuge auch auf diversen Teststrecken auf Herz & Nieren überprüfen. Das Fahrmodell ist dabei aber sträflich vernachlässigt worden.

Alles in allem ein typischer "Berufesimulator". Für Fans, Schrauber und solche die essich vielleicht im echten Leben nicht zutrauen sicherlich ganz okay. Für den normalen Casualgamer aber wohl zu nischig...
 
Haschlunte

Haschlunte

Nachts auf Tour
Sponsor
Mitglied seit
30. April 2018
Beiträge
1.195
Ich habe ihn mir auch gegönnt und muss sagen er ist ziemlich gut umgesetzt. Ich erinnere mich gerne an die Zeit als ich an meinem 86ér Jubiläums Käfer Anfang der 90èr geschraubt und getunt habe. Deswegen habe ich zugeschlagen es nicht bereut.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
Lohnen sich die DLCs bzw. die Superduper-Deluxe-Gold-XXL-Version, oder reicht die normale Version und später der ein oder andere ausgesuchte DLC?
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
So, nach ca. 20 Spielstunden mal ein kurzer Zwischenbericht. Kurz, da ich hier sonst Seitenweise schreiben könnte, so viel gäbe es zu berichten.

Der Nur-noch-eine-Runde-Effekt von z.B. Aufbauspielen kommt hier voll zu tragen. Man schraubt an einem Auto 1-2 Stunden rum, hat es fertig und möchte sich nur mal kurz den nächsten Auftrag anschauen. Ok, eine Probefahrt ist auch schon mal drin, um mögliche Fehler zu finden. So, dann auf die Hebebühne damit, damit es gleich ordentlich für den nächsten Tag vorbereitet ist. Wobei, man könnte ja auch mal ein wenig in den Motor schauen und an den möglichen defekten Kabeln ziehen = Suchtspirale schlagt zu und man hängt wieder komplett in der Reparatur. Wenn man fertig ist, beginnt das Spiel von neuem. :eek:

Ich spiele mit Gamepad und die Umsetzung ist IMHO superduper gut gelungen und geht ratzfatz in Fleisch und Blut über - wirklich vorbildlich. :)

So spricht sich dann mit der Zeit rum, was für ein guter Mechaniker ist und es kommen mehr Aufträge per Telefon rein, die man sich dann gezielt aussuchen kann. Entweder macht man dann die Storyaufträge weiter, oder sucht sich einen der zufällig generierten Aufträge raus um das Erlernte zu vertiefen. Wobei es hier auch immer Überraschungen (im positiven Sinn) geben kann und man auch mal etwas abseits der ausgetretenen Pfade nach Fehlern suchen muss. Das erinnert oft an alte Point and Click Adventures und macht mir ungeheuren Spaß.

Mit der Zeit baut man dann die Werkstatt aus, bekommt z.B. eine Werkbank um alte Teile zu reparieren, neue Prüfgeräte um Teile nicht erst ausbauen zu müssen, Skillt wie in einem Rollenspiel seine Werte wie schneller Fehlersuchen, schneller montieren usw. Langzeitspielspaß ist hier also total gegeben, wenn man auf so was steht. Mit mal kurz an einem Abend auf Max-Skills und weiter zum nächsten Spiel kann man hier vergessen. Ein schönes Der-Weg-ist-das-Ziel Spiel, wo man immer mal wieder ausgraben kann wenn einem der Sinn danach steht - gehetzt wird man jedenfalls nicht.

So rüttelt man an Teilen, sucht nach Fehlern, zerlegt Motoren, Fahrwerke, findet die Fehlerursachen, bestellt neue Teile, oder baut reparierte ein und gibt dem Kunden sein Fahrzeug + Rechnung.

Scheunenfunde gibt es auch, wo man nach Ersatzteilen suchen kann, oder Autos entdeckt, die man dann kaufen und reparieren kann. So viel Kohle hab ich aber noch nicht. Hört sich aber schon mal gut an. Vor allem wenn später noch die Lackiererei und anderes freigeschaltet wird.

So, das war wirklich nur ein gaaanz kurzer Überblick. Es gibt wie gesagt einfach viel zu viel über das Spiel zu schreiben und eine Wall of Text reicht erstmal. Achja, das schöne ist auch, dass man etwas beim Spielen lernen kann, da man IMHO selten die Möglichkeit hat sich ein Auto auch mal so detailreich im Inneren anzuschauen.
 
Pascal

Pascal

Jungspund
Mitglied seit
25. März 2021
Beiträge
62
Ich kann zu dem Spiel auch ein paar Sachen sagen. Hab es auf der PS4 viele Stunden gespielt und platiniert. Dazu gehörte auch 1000 Autos zu verkaufen die man natürlich auch gleich modifiziert und repariert hat. Es hat richtig Laune gemacht und mit den dlc war auch ein Stück mehr Realismus dabei. Porsche vorallem mit dem Boxer.

Das nur noch 1 Auto Syndrom ist da Standart. Es gab Tage da waren es mal 10 Stunden in der Werkstatt.

Ich kann es nur empfehlen und hoffe auf einen nächsten Teil
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
Dazu gehörte auch 1000 Autos zu verkaufen die man natürlich auch gleich modifiziert und repariert hat.
Respekt, das ist eine krasse Leistung. 😮

Es hat richtig Laune gemacht und mit den dlc war auch ein Stück mehr Realismus dabei. Porsche vorallem mit dem Boxer.
Ich spiele zur Zeit noch nackt. Die 40(?) Autos reichen mir erst mal. Denke aber da werde ich mir ab und an mal spontan einen DLC gönnen wenn ich Lust drauf hab. Mercedes und Porsche wäre schon eine feine Sache.

------------------

Hab nun auch mein erstes Scheunenfund-Auto gepimpt und als ich auf die Teststrecke wollte, hab ich Testpfand angewählt = Auto weg/Werkstatt leer. WTF dachte ich, also "von Hand" zur Teststrecke, Auto da und konnte es auch fahren, danach zurück zur Werkstatt = Auto nicht da. Auf die Geländeteststrecke, Auto da, gefahren, alles gut, zurück zur Werkstatt = kein Auto.

Hatte das schon als Bug abgetan und tat so, als ob das Auto einfach geklaut worden wäre, da ich es so toll repariert und hergerichtet hatte. 🤗
Hab dann meine Werkstatt neu eingerichtet mit Holzboden, den Säulen sowie den Schränken einen neuen Anstrich verpasst und die Wände rustikal gestaltet usw. Als ich dann fertig war, schlendere ich durch die neue Werkstatt und entdecke per Zufall eine Tür neben der Werkbank (wo man Teile reparieren kann). Ein Raum kommt zum Vorschein der Testpfand heißt und dort stand mein verschollenes Fahrzeug brav wartend auf mich um Bremstest und anderes zu durchlaufen. Ja, so was, wenn man denkt das Spiel hat schon alle Geheimnisse offenbart, kommt immer wieder was neues zum Vorschein. Geilo. :D
 
AudiPapst

AudiPapst

Frührentner
Mitglied seit
16. April 2019
Beiträge
1.627
Knusper, sicher das das Testpfand hieß?

Ich denke eher das der Raum Testpfad heisst. Da kannst das Auto drauf testen, also Bremsenprüfstand und Aufhängung/Fahrwerk.

Den Raum kann man ziemlich am Anfang schon aktivieren und der hilft dir, um Diagnosen einfacher zu gestalten, ohne das du die komplette Aufhängung zerlegen musst

Ich schau auch immer mal wieder in das Spiel rein und muss mich da mal wieder mehr mit beschäftigen
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.893
Jo, Testpfad(?) aka oninöser mystischer Raum mit Teststrecke verwechselt. *g*

Auf jeden Fall bin ich gut 30-40 Stunden an der Tür vorbei gerannt ohne sie zu bemerken. :ugly:

Große Vorteile bot er mir bis jetzt nicht und wird vielleicht im späteren Spielverlauf wichtig. Bis jetzt fahre ich einfach die Teststrecke die schon viel offenbart. Und der Bremsentest dauert mit dem Umparken des Autos und den Tests länger als ich die Reifen und Bremsen direkt in der Werkstatt demontiert hab.

Naja, wie gesagt, bin noch recht weit am Anfang und weiß die Besonderheiten wohl einfach noch nicht zu schätzen. So kommt es auch mal vor, dass ich bei Lärm beim Beschleunigen, Lichtmaschine und Co. ausbauen, nur weil ich bei dem neuen Automodell übersah, dass der Endschalldämper hinterm Tank sitzt und nicht wie sonst davor. :D
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben