• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Call of Duty Vanguard

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Call of Duty: Vanguard
Genres
Shooter
zulu

zulu

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
587
Eher friert die Hölle zu als das es keine Betrüger und Bescheißer mehr geben wird in irgendeinem kompetitiven Multiplayer Spiel 🙄 ...wer´s glaubt 😇

nur meine Meinung
 
Misc

Misc

Rentenbezieher
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
2.506
Hm, aber nur für ein Spiel Zugang zum Kernel zu erlauben klingt jetzt nicht so verlockend. Ich glaube wenn ich am PC spielen würde, wäre ich froh das umgehen zu können. Bisher hat auch Activision ja nicht wirklich mit Ruhm bekleckert was die Verfolgung von Cheatern angeht. Da ist das jetzt schon ein drastischer Schritt. Da gab es auch bei Valorant Probleme. Da kann man das ganze soweit ich weiß darum auch einfach wieder deinstallieren.
Naja es wird nur mit so drastischen Mitteln effektiv gehen. Ich meine alle schreien das sie sich das mit der Cheaterei so nicht mehr antun wollen so what? Man muss sich das Spiel ja nicht kaufen. Ich finde diese Maßnahme echt mutig und auch gut, so lange sie gewährleisten, das der Treiber nur beim Spiel aktiviert wird und sonst auch nichts unerlaubtes tut :)

Eher friert die Hölle zu als das es keine Betrüger und Bescheißer mehr geben wird in irgendeinem kompetitiven Multiplayer Spiel 🙄 ...wer´s glaubt 😇

nur meine Meinung
Abwarten, mal schauen wie sich Ricochet etabliert! Viel versprechend finde ich die vielen Layer und das sie sich nicht nur auf ein System (wie Dice mit Easy Anticheat) verlassen!
 
Misc

Misc

Rentenbezieher
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
2.506
Eben. Und wenn es genug Leute gibt, die es dann nicht kaufen, wird Activision da wohl nochmal drüber nachdenken.
Na mal abwarten was dabei rumkommt.
Vielleicht gibts auch grad den gegenläufigen Effekt wenn die Maßnahmen ziehen :) .
Man stelle sich vor Warzone lauft nachweislich Cheatfrei....
 
Zäpp

Zäpp

Lichtblick des Heims
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
8.059
Das wäre natürlich nett. Dann muss man auch nur noch mit den anderen Problemen abfinden 😄
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
Eigentlich könnte Acti mit den Cheatern richtig dicke Kohle machen. Beim cheaten etc. erwischt, Verwarnung, beim zweiten Mal Sperre und alles zurück auf Null gesetzt. Beim dritten Mal, die Spiellizenz gesperrt, Game unbrauchbar für MP, allenfalls noch für SP. Diese Vollheinis würden das Game auch fünf Mal kaufen.

Weiß nicht was diese Leute empfinden, wenn sie nur Erfolg haben, der in Wahrheit keiner ist, sondern nur durch Betrug errungen wurde. Aber was lehrt uns die Geschichte, überall wird "gecheatet" und es ändert sich nix, nur der Sieg durch Betrug ist das was am Ende zählt, Rückgrad und Ehre sind diesen Menschen fremd, von Charakter erst recht nicht zu sprechen. Sind es nur die Kiddies und Jugendlichen die betrügen, oder sind sie von den Eltern darin unterstützt worden... was man seinen Kindern vorlebt..., oder vom Betrug im Sport, Doping, inspiriert worden...

BTW:
Als ich mit MW3 in Cod richtig einstieg, war ich froh, wenn ich, endlich, nach drei Monaten mal weniger als 30 mal hinüberging und mehr als drei Kills fertig brachte.
Dann kam BO2, das COD, bei welchem ich ü 2500 Stunden mit verbracht habe. War schon zu Weihnachten, oder war es Silvester, weiß nicht mehr, Prestigemeister. War sehr oft auf dem ersten Platz, mit z.B. 10:40 Kills, hatte aber die meisten Punkte, von Allen.
Mein Bestreben ging dahin, Spiele zu gewinnen und meine Waffen auf Diamant zu spielen. Habe ich auch bis auf Pistolen, Schrotflinten und Messer geschafft, weil ich diese Waffen nicht mochte. Dann gabe es diese Armbrust, die wollte und wollte nicht vergoldet werden. Ich bekam einfach die erforderlichen Blutrünstig damit nicht hin. Kein Problem meinten meine Clankameraden, "Samstag sind wir genügend Leute um ohne Randoms, zwei Teams ins Match zu bekommen. Wir boosten dann ein wenig Medaillen und du kannst deine Armbrust dabei vergolden."
Ich glaube, ich muss mal wieder BO2 anschmeißen und das Vergolden der Armbrust nachholen...
 
MoinMeister

MoinMeister

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
17. November 2020
Beiträge
196
Eigentlich könnte Acti mit den Cheatern richtig dicke Kohle machen....
ich steige mal kurz mit ein...ist zwar etwas meta und hat nur bedingt etwas mit COD zu tun.

Das Problem beginnt schon mit dem ganzen manipulativen Matchmaking, dass am Ende nur darauf abzielt, die Leute möglichst lange ans Game zu fesseln. Stichwort SBMM und EOMM (Erklärung hier).

Eine wirkliche merkliche Verbesserung, wenn man die Spielmechaniken erlernt und seinen Skill verbessert, findet so krass nicht nicht mehr statt. Sobald man sich verbessert sorgen die Systeme dafür, dass man automatisch bessere Gegner bekommt. Natürlich sorgt das System auch dafür, dass man wieder nach unten rutscht, sobald man wieder schlechter spielt.


Man wird quasi absichtlich Richtung 1,0 K/D R gedrückt und es fühlt sich immer so an, als ob man gegen die absoluten Schwitzer spielt. Willst du dich da noch verbessern, ist cheaten doch die beste Option :D

Vielleicht werden die Spiele aber auch einfach zu kompliziert und es gibt zu viele Bugs die man zu seinem Vorteil ausnutzen kann. Aber was weiß ich 🤷‍♂️
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
2.445
ich steige mal kurz mit ein...ist zwar etwas meta und hat nur bedingt etwas mit COD zu tun.

Das Problem beginnt schon mit dem ganzen manipulativen Matchmaking, dass am Ende nur darauf abzielt, die Leute möglichst lange ans Game zu fesseln. Stichwort SBMM und EOMM (Erklärung hier).

Eine wirkliche merkliche Verbesserung, wenn man die Spielmechaniken erlernt und seinen Skill verbessert, findet so krass nicht nicht mehr statt. Sobald man sich verbessert sorgen die Systeme dafür, dass man automatisch bessere Gegner bekommt. Natürlich sorgt das System auch dafür, dass man wieder nach unten rutscht, sobald man wieder schlechter spielt.


Man wird quasi absichtlich Richtung 1,0 K/D R gedrückt und es fühlt sich immer so an, als ob man gegen die absoluten Schwitzer spielt. Willst du dich da noch verbessern, ist cheaten doch die beste Option :D

Vielleicht werden die Spiele aber auch einfach zu kompliziert und es gibt zu viele Bugs die man zu seinem Vorteil ausnutzen kann. Aber was weiß ich 🤷‍♂️
Ich weiß nicht wirklich, wie es sich mit dem ganzen Matchmaking Gedöhns verhält, allerdings gibt es da schon seit Jahren verwunderliche Dinge zu betrachten. Irgendwie komme ich ständig in Lobbies, wo ich die Gamertags schon kenne. Man könnte glauben, dass es da nen gewissen Pool an Gamern gibt bzw. etliche Pools. Wie kann ich mir vorstellen, dass , wenn ich täglich Cod zocke, immer wieder auf die selben Leute treffe, auch auf die selben Cheater. Bei nem Game, welches zig Millionen Leute zocken, müsste es eigentlich reiner Zufall sein, auf die gleichen Leute zu treffen. Wie diese Matchmakings zustande kommen, keinen Schimmer.
Und wenn es so mit dem SBMM wäre, dürfte ich nicht ständig an die Leute geraten, welche in der ersten Minute nach Spielbeginn, schon 40 Kills auf dem Tacho haben. Da wunderts mich auch, dass ich da noch manchmal mit nem positiven Ergebnis rausgehe. Das fängt TDM an, wir sind noch nicht losgelaufen, ist noch kein Schuss gefallen, aber der Gegner schickt schon nen Tiefflieger oder wie sich das Ding nennt. Dann hat der Knabe schon 30:0 ohne sich bewegt zu haben. Tolle Angelegenheit.
Habe kein Problem, wenn ich mal die Hucke voll bekomme, einfach weil die Gegner besser sind, waren, aber nicht, wenn es nur durch cheaten und sonstiger Manipulationen passiert. Es nutz auch wenig solche Spieler ingame zu blockieren, dass Game gibt da nen Haufen drauf. Bei MW kam wenigstens noch die Meldung, dass ein blockierter Cheater in die Lobby gekommen ist.

Ob ich mir Vanguard zulegen werde, steht im Moment noch in den Sternen. Hätte es keine Singleplayer-Kampagne, wäre die Entscheidung schon getroffen.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
13.145
Ich werd's mir auf jeden Fall kaufen. Letztes Jahr habe ich es ausnahmsweise mal ausfallen lassen. Aber als überzeugter Kampagnen-Veteran hatte man mir auch keine Wahl gelassen. Ich hoffe dieses Mal wieder auf eine bombastische Story a la World at War oder WWII. Zu CoD gehört eine kurze aber heftige Kampagne einfach dazu!

Der MP ist für mich meistens nur Nebensache, aber wenn er so gut ist wie in CoD MW oder BO2, dann bin ich auch wieder dabei. :)
 
Misc

Misc

Rentenbezieher
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
2.506
Freu mich auch schon drauf! Wird geordert PS5. Wenns mit dem Anticheat passt könnte man ja Senioren Crossplay Abende einrichten :)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben